Phänomen: Cubase und andere Audioapplikationen gleichzeitig

von 200puls, 31.07.08.

  1. 200puls

    200puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 31.07.08   #1
    mahlzeit,
    es ist ja normalerweise so, dass wenn cubase läuft (in meinem fall über ein emu 0404 interface) keine anderen media-applikationen wie z.b. winamp/mediaplayer/youtube-videos etc. laufen können. seit einiger zeit kann ich aber alles gleichzeitig machen!!

    allerdings laufen die anderen anwendungen nicht über das EMU sondern über die onboardkarte... ausserdem kann ich über die an das interface angeschlossene kopfhörer und monitore, keinen sound wiedergeben, der nicht von cubase kommt :confused:
    das war anfangs nicht so, da kam der sound von musik, videos und spielen automatisch über das interface, wenn es an war.

    hat jemand eine idee woran das liegen kann? gibt es da prioritäten-überschneidungen bei den soundkarten? die audioeinstellungen der systemsteuerung sehen "normal" aus und als treiber für das EMU dient der zugehörige EMU-asio treiber. (habe den asio4all auch schon getestet - kein unterschied).
    danke euch und gruß
     
  2. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 31.07.08   #2
    Guenstig in solchen Faellen ist es immer, die Standard Soundkarte (meistens ist es ja eine AC97 ) im Bios komplett auszuschalten um zu garantieren, dass keine Treiberkonflikte auftreten.
    Hatte die gleichen Probleme wie du, danach funzte dann alles einwandfrei.
     
  3. 200puls

    200puls Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 31.07.08   #3
    danke frank, mich wundert es nur, dass es anfangs problemlos lief und dann von einem tag auf den anderen so "komisch". klar, bios wäre eine möglichkeit allerdings müsste ich dann permanent das interface nutzen (was mit nem headset schwierig wird) oder jedes mal im bios rumfummeln :)
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.064
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    566
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 01.08.08   #4
    Die Ursache liegt beim EMU Treiber. Der Treiber kann nur eine Application bedienen.
    Steht im Handbuch und auch hier im Forum. ;)

    Zu Anfang war sicherlich ein anderer Treiber für das EMU Interface eingestellt.

    Grundsätzlich ist es sehr ratsam, die on board Soundkarte im BIOS zu deaktivieren.

    Wenn jedoch IP Telefonie über das Headset laufen soll, dann handelt es sich um das falsche Headset und um die falsche Audio Karte.


    Topo :cool:
     
  5. 200puls

    200puls Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 01.08.08   #5
    danke topo,

    ich nutze den rechner auch für spiele bei denen ich "teamspeak" verwende, aber das wird wohl der ip-telefonie gleichkommen... inwiefern meinst du "falsch" im bezug auf headset und karte? ein headset ist ein headset - mit nem anschluss "fürs reden" und einem "zum hören" ;) oder meinst du einfach die kombination von headset und emu 0404?
    da es bis vor kurzem noch normal lief (emu aus = onboard an / emu an = onboard aus) werde ich wohl noch mal den treiber checken. andernfalls müsste ich ja wirklich dauern im bios rumfummeln :(
    übrigens hat ein freund von mir ein identisches setup und bei ihm läuft es "normal"...
     
  6. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 01.08.08   #6
    du kannst die onboard soundkarte auch anlassen. nur musst du dann als standart soundkarte auch diese eintragen unter windows (unter cubase dann natürlich dein emu interface !)
    falls du einen verstärker mit mehr als einem eingang hast kannst dann zwischen den beiden soundkarten hin und herschalten ohne softwareseitig was zu verändern.

    ich hab bei mir daheim 3 soundkarten im/am pc hängen. die onboard soundkarte is deaktiviert. eine is nur für windows, spiele, dvd schaun usw. zuständig und die andere ausschließlich fürs recording!
     
  7. 200puls

    200puls Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 01.08.08   #7
    jawoll - so etwas wollte ich hören :D
    danke gincool, das teste ich nachher mal aus...
     
  8. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 01.08.08   #8
    du musst nur wieder umschalten wenn du das interface aus/einsteckst weil dann windows (bei mir zumindest) immer das interface als standart einträgt!
     
  9. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 02.08.08   #9
    Wenn man in den Multimediaeinstellungen von Windows die Onboardsoundkarte anwählt. während das USB-Interface angesteckt und eingeschaltet ist, sollte sich das in Zukunft nicht mehr verstellen.Vorraussetzung ist, daß der Treiber für das USB-Interface installiert ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping