Phantomspannung auf Klinke-Kabel

von Assbuild, 08.11.06.

  1. Assbuild

    Assbuild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    7.07.15
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.06   #1
    Hallo,
    ich wollt mich erkundigen ob es möglich ist ein Kondensatormicrofon mit einem XLR/Klinke Kabel zu benutzen?
    An das Micro würde dann natürlich die XLR -Seite angeschlossen werden und die Klinke geht dann in den SM Pro Audio Pr 8 E Vorverstärker der pro Kanal Phantomspeisung zuschaltbar hat.
    Hab im Inet nichts darüber finden können und da ich nicht genau weiss was das evtl für Folgen haben könnte (da ich es nur mit XLR-XLR Kabeln kenne) wollt ich lieber vorher nachfragen bevor ich was kaputt mach. (Will die Kabel demnächst durch normale XLR Kabel ersetzen aber bis jetzt muss es so gehen)
    Würd mich über Antwort freuen, Gruss Ole
     
  2. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 08.11.06   #2
    Kein Problem - aber immer daran denken, vor dem Stecken oder Stecker ziehen die Phantom abzuschalten! Während des Steckens kann die Sannung u.U. kurzgeschlossen werden, da muß nicht unbedingt, könnte aber die Elektronik Schaden nehmen.

    Also sicherheitshalber: Regler zu, stecken, Phantom an, Regler auf und umgekehrt: Regler zu, Phantom aus, Stecker ziehen...
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.11.06   #3
    Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass die Phantomspannung nur an der XLR-Buchse anliegt. Dann geht zwar nichts kaputt, aber es wird nicht funktionieren.
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.770
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 08.11.06   #4
    nö - über ein 2poliges Klinkenkabel kriegst du leider keine Phantomspeisung
     
  5. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 08.11.06   #5
    Bäh!
    Dieses kleine, feine Detail vergaß ich zu erwähnen:
    Es muß natürlich eine symmetrische (Stereo-) Klinke sein!
    Sonst ist der Kurzschluß ja sowieso vorprogrammiert.

    Edit: Um die Sache richtig interessant zu machen:

    https://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_pr_8_e.htm

    ES SIND KOMBIBUCHSEN!

    Und jetzt sag ich dazu nix mehr, hab nämlich absolut keine Ahnung, wie die verschaltet sind!
     
  6. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 08.11.06   #6
    Über ein zweipoliges nicht, aber über ein dreipoliges ("Stereo-Klinke"). Das das Teil offenbar Combo-Buchsen am Eingang hat, gehe ich davon aus, dass auch die Klinke dreipolig beschaltet ist. Allerdings frage ich mich angesichts der Combo-Buchsen auch, warum der Fragesteller nicht einfach ein XLR-Kabel nimmt...
     
  7. Assbuild

    Assbuild Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    7.07.15
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.06   #7
    Danke für die vielen Antworten erstmal...
    Scheint ja doch nicht so einfach mit ja oder nein zu beantworten zu sein...schade.
    Also das Kabel hat zwar n 3-poligen XLR Eingang fürs Micro aber nur ne Monoklinke als Ausgang. Wenn ich dies für Dynamische Mics benutze geht das alles ohne Probleme.

    Ob die Kombibuchse auf beide Eingänge Spannung legt weiss ich leider nicht, da nichts im Handbuch steht :mad:
    Und ich würd an sich ja gern n normales XLR-XLR Kabel benutzen wenn ich eins hätte ...
    Gibts da jetzt noch irgendwie hoffnung oder soll ichs lieber lassen und warten bis ich anständige Kabel hab?
    Vielen Dank erstmal soweit....

    PS: Wie die stecken am kabel an sich verbunden sind weiss ich jetzt so nicht aber ich könnts nachmessen wenns nötig wäre.
     
  8. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 08.11.06   #8
    Das würde jedenfalls ich Dir raten, so gehst Du auf Nummer Sicher.
     
  9. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 09.11.06   #9
    Ein XLR-XLR-Kabel kostet auch nicht die Welt!
     
  10. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 12.11.06   #10
    wenns gar nicht anders geht, einfach ne xlr buchse an das kabel ranlöten. aber es gibt auch schon xlr kabel für fast nix.

    wenn die kombibuchsen auf kline und xlr (wovon ich jetzt mal vorsichtig ausgehe) und du ne mono klinke einsteckst geht es deinem mic nicht mehr gut!

    schau in die betribsanleitung. da sollt ne warnung stehen, das nur stereo, symetrische klinken benützt werden dürfen, falls phantom anliegt
     
Die Seite wird geladen...

mapping