Phantomspeisung und das Vocal 300...

von Elisa Day, 16.07.04.

  1. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 16.07.04   #1
    Wie schon wo anders erwähnt, habe ich mir ein Shure SM 86 zum Testen schicken lassen. Unser Mischpult liefert die nötige Phantomspannung.
    Aber ich verwende auch gerne mein Digitech Vocal 300, und das liefert im Gegensatz zu seinem großen Bruder keine Phantomspannung.
    Der Weg ist ganz gradlinig: Mikro - Vocal 300 - Mischpult.
    Jetzt die Frage, die mir leider der deutsche Service von Digitech bisher nicht beantworten konnte: Ist es prinzipiell möglich, daß die Phantomspannung durch das Digitech "durchgeschleift" wird? Schließlich müßten dafür ja nur die beiden Pinne im XLR Ein- und Ausgang, die die Phantomspannung leiten, miteinander verbunden sein (was man leider nicht sehen kann, wenn man das Gerät aufschraubt...alles schon getan)?
    Oder ich frage mal ganz anders: kann irgendetwas schief gehen, wenn ich es einfach ausprobiere? ;)

    Elisa
     
  2. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 16.07.04   #2
    So ganz einfach ist das nicht, das DIGI müsste eingangsseitig die 48V auch vertragen. (?)

    Solche Umstände sind der Grund, warum Tontechniker oft eine eigene Speisung in Batteriform bauen.
     
  3. Elisa Day

    Elisa Day Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 17.07.04   #3
    Danke. Ok, dann probiere ich es wohl besser nicht aus, es sei denn ich finde irgendwo die Info, ob der Eingang die 48V verkraftet..
    Ich habe mir auch schlauerweise direkt mit dem Mikro eine externe Speisung mit Trafo (so eine Einkanal-Speisung) schicken lassen, um alle Eventuallitäten auszuschließen. Ich dachte nur, ich könnte das irgendwie umgehen......
    Elisa
     
Die Seite wird geladen...

mapping