Phantomspeisung von 48V

von Zawinul, 03.11.04.

  1. Zawinul

    Zawinul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.04
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.04   #1
    Ich will mir demnächst das Behringer B-1 Mikrofon zulegen. Da ich mir von einem Profi sagen lassen hab, dass es sich sehr gut für Banjos eignet.

    In der Beschreibung von dem Mikro ist zu lesen, dass es eine Phantomspeisung von 48 Volt benötigt. Ich möchte das Mirkofon in den Line-In Eingang von einer gewöhnlichen Soundkarte und in ein Porta Tascam 02 Recorder einstecken.

    Funktioniert das dann, wenn das Mikro Phantonspeisung benötigt?

    Was genau ist eigentlich Phantomspeisung? Das bedeutet doch, dass das Mikrofon Strom vom Eingang, in den es reingesteckt wurde, bekommt, oder? :rolleyes:

    Edit: Wenns nicht funktionieren sollte: Klappts, wenn ich zwischen Mikro und Soundkarte einen Mirkofonvorverstärker schalte?
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.227
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.952
    Kekse:
    48.608
    Erstellt: 03.11.04   #2
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.420
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.246
    Kekse:
    47.194
    Erstellt: 09.11.04   #3
    Güstigere Alternative
    Alles quatsch du brauchst auf jeden Fall ein Mikro-Preamp in Form eines Mixers oder ext. Preamp mit Phantomspeisung.
    (Ich sollte mir Beiträge gründlicher durchlesen,bevor ich antworte)
     
  4. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    20.11.17
    Beiträge:
    1.435
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    396
    Kekse:
    8.949
    Erstellt: 10.11.04   #4
    Hallo Zawinul,

    ich habe eben mal auf der HP von Tascam nachgeschaut. Anscheinend bietet der Port 2 ebenfalls keine Phantomspannung.

    Insbesondere wenn Du in eine Standart Soundkarte rein gehen möchtest würde ich Dir auf alle Fälle einen Vorverstärker empfehlen. Beispielsweise den Audio Buddy von M-Audio.

    Besten Gruß
     
  5. Zawinul

    Zawinul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.04
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.04   #5
    Danke! Werde mir einen Vorverstärker mit Phantomspeisung zulegen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping