Phantomspeisung

von Matthifant, 01.02.04.

  1. Matthifant

    Matthifant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.04   #1
    Unser Schlagzeuger will jetzt auch singen und hat sich ein Kondensator Headset gekauft. Zur Speisung des Mikros bietet sich natürlich die Phantomspeisung des Mischpults an, aber: in die Mikroeingänge des Mischpults gehen auch die Gitarren (über Multicore), also wird die Phantomspeisung natürlich auch über diese Kanäle geschickt.
    Die Gitarren sind per Instrumentenkabel (Klinke, unsymetrisch) an die DI-Box angeschlossen, deren symmetrischen Ausgang ich per XLR mit der Stagebox des MuCo verbinde.
    Bekomme ich ein Problem mit der Phantomspeisung oder verhindert die Anbindung der Gitarren über die DI-Box einen Kurzschluss ?
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 01.02.04   #2
    Ich glaube nicht ,daß du Probleme bekommst.
    Einige DI-Boxen können doch auch über Phantomspeisung betrieben werden.Welche DI-Boxen verwendet ihr?
     
  3. Matthifant

    Matthifant Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.04   #3
    Wir verwenden folgende DI-Box: http://www.musicstorekoeln.de/german/shop/produktinfo.asp?info=PAH0000961-000
    Diese Box kann über Phantomspeisung betrieben werden, wir benutzen derzeit aber ein Netzgerät.
    Hmmm.... würde also heissen, dass die unsymmetrischen Eingänge von Gitarre und Bass automatisch durch die DI-Box in symmetrische verwandelt werden, weil sonst ja auch der Betrieb über Phantomspeisung nicht funktionieren würde ?
    In der Bedienungsanleitung zu dem Behringer Mischpult steht halt explizit drin, dass man auf keinen Fall unsymmetrische XLR (1 und 3 verbunden) verwenden darf, wenn man Phantomspeisung einschaltet.
    Aber Du hast recht: das kann eigentlich gar nicht der Fall sein, wenn die DI-Box selber über Phantomspeisung betrieben werden kann. Eigentlich logisch, hätte ich selber drauf kommen müssen.
    Ich will halt nur nichts kaputt machen ;-)
    Danke für den Hinweis.
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 02.02.04   #4
    Wie du schon selber festgestellt hast!
    wichtig ist nur das du kein verfuschtes(gebrücktes XLR 1u.3) Kabel dabei hast.Dann kann auch nichts schiefgehen.
     
  5. Marius

    Marius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    18.05.09
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Stockach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 02.02.04   #5
    eben!
    Bei einem unsymmetrischen Kabel fehlt dann Einfach die Leitung um den Strom zurückzubringen. folglich fließt auch keiner. (ed. kurzschluss...)

    Gruß Marius
     
Die Seite wird geladen...

mapping