Phantomstrom Frage

von seb_spr, 30.11.07.

  1. seb_spr

    seb_spr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #1
    Mahlzeit!

    Ich hab mal ne Frage bzgl. Phantomstrom: und zwar hab ich im Proberaum ein 16 Kanal Mischpult, an dem 2 AKG D3700 Gesangsmics XLR / XLR sowie eine AKG WMS 40 Instr. Funkanlage hängt. Diese WMS ist via Mono-Klinke ans Mischpult angeschlossen (hat auch nur nen Monoausgang, da Instr. Set). Nun möchten sich unser Posaunist und Trompeter Kondensator-Clip-Mics anschaffen, die Phantomstrom benötigen. Nun ist die Frage, ob ich den Phantomstrom des Mischpults einfach so anstellen darf, ohne, dass die Funkanlage schaden nimmt (bei den 3700er weiß ich, dass die das verpacken) oder ich eine externe Phantomspeisung zwischenschalten muss.

    Viele dank!
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.292
    Zustimmungen:
    3.424
    Kekse:
    105.560
    Erstellt: 30.11.07   #2
    Hallo seb_spr,

    die Phantomspeisung eines Mischpults liegt immer nur an den XLR-Eingängen an und nie an Klinkenbuchsen. Also kein Problem!

    Gruß,
    Wil Riker
     
Die Seite wird geladen...

mapping