Phil Alsemo (Panter Coverband)

von Sly_marbo87, 21.03.06.

  1. Sly_marbo87

    Sly_marbo87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    11.08.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #1
    Guuden

    Also folgendes ich spiele in einer Pantera Cover Band wo ich eigentlich nur Gitarre spiele.
    Da unser Sänger uns aber nun verlassen hat wollte ich den Part übernehmen habe aber keine Ahnung wie man richtig singt das es sich so anhört wie PHIL ALSEMO von Pantera.
    Würde mich über Tipps oder Workshops freuen .
    THx Sly_marbo
     
  2. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 21.03.06   #2
    Dann solltest du zur Vereinigung der Stimm-Imitatoren gehen. Die koennen dir dann auch beibringen wie jemand total anderes zu Klingen.
    Du kannst auch erstmal die vorhandenen Threads ueber Gesangsgrundlagen durchlesen.
     
  3. Brigitte

    Brigitte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 21.03.06   #3
    Ok, ich versuche es mal ein bisschen weniger ironisch auszudrücken als Whych. Ich Prinzip meine ich aber das Gleiche. Es ist absoluter Blödsinn, genauso klingen zu wollen wie Sänger XY. Wir sind stimmlich keine
    Abziehbilder von jemand anderem. Die Menschen haben nun mal verschiedene Stimme und Imitation ist eher schädlich, zumal du noch überhaupt keine Vorstellung davon zu haben scheinst, wie man richtig singt.
    Pantera ist mir schon ein Begriff, allerdings bin ich jetzt nicht der Pantera-Experte - aber auch wenn ich mich mit Pantera nicht besonders gut auskenne, würde ich trotzdem sagen, dass der Gesang ziemlich schwierig ist. Metalgesang wird von vielen Anfängern ganz schön unterschätzt.

    Also höre auf dass, was dir Onkel Whych andeuten wollte und lerne erst mal singen (am besten mit Unterstützung von jemanden, der sich damit auskennt - auch Gesangslehrer genannt) und versuch vor allem, deine eigene Stimme zu finden und mit dieser dann zu arbeiten. Viel Spass dabei. Ach ja - ich dachte erst, was ist denn eine Panter-Coverband :-)

    Grüße
    Brigitte
     
  4. max7000

    max7000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    13.05.07
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    324
    Erstellt: 21.03.06   #4
    hi, ich hab mal ne frage wenns um das 'stimme nachmachen' geht. also man soll ja seine eigene stimme finden? (is ja so ähnlihc wie beim gitarre spielen nen eigenen stil aber egal)
    aber wenn ich jetzt zb. shouten lernen möcht, und ich keinen kenn der shoutet oda den nicht nachmachen 'darf' wie soll man dann die richtige technik lernen(also wenn man die grundlagen schon kann)? wenn du das so sagst klingt das imma so wie wenns verboten wär lieder nach zu singen :D
     
  5. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 21.03.06   #5
    Nee so ist das nicht gemeint von mir. Ich hab halt eine Ironisch/Sarkastische-Ader in mir die je nach Tagesstimmung mehr oder weniger reindrueckt.

    Also eigentlich moechte ich euch nur davor bewahren den Fehler zu Machen den ich lange Jahre gemacht habe. Ich hab auch immer versucht wie andere zu Klingen und mich dadurch selbst eingeschraenkt und meine Entwicklung ausgebremst.
    Es ist natuerlich nichts dagegen zu Sagen Songs nachzusingen ( Mischstimme habe ich erst richtig gelernt als ich Sachen von Dio singen musste ) aber versucht sie zu singen wie ihr es tun wuerdet und nicht auf Teufel komm raus jede Eigenart des jeweiligen Saengers nachzuahmen. Das bringt einfach gar nichts und im schlimmsten Fall benutzt ihr dann eine falsche Technik fuer die man lange rumamchen muss bis sie wieder weg ist. Beim Singen muss sich die Technik automatisieren was heisst wenn du erstmal was Falsches drin hast kommt das eben dann auch automatisch.
    Natuerlich hoert man sich andere Saenger an und versucht rauszubekommen wie derjenige das macht aber man darf nie meinen das es sich nacher genauso anhoert. Ich weiss z.B. wie Shouten funktioniert aber deshalb hoere ich mich trotzdem anders an wie andere Shouter weil das eben meine Stimme ist und so hoert sich meine Stimme an wenn ich Shoute. Bei einem ein wenig hoeher, beim andern tiefer, beim einen voller, der andere duenner usw.
    Jetzt haben wir hier wieder einen Saenger ( Phil ) der einfach sowas von eigenstaendig ist in seiner Art zu Singen. Wie soll man den so eine Charakterstimme kopieren ? Es muesste so sein das man sich eben die Grundlagen der Technik aneignet und diese dann auf die eigene Stimme umsetzt. In den aller seltesten Faellen wird es sich aber wie Phil anhoeren.

    Deshalb kommt runter von dem Trip euch wie irgendeinanderer Saenger azuhoeren. Ihr muesst eure Stimme finden und dann werdet ihr merken wie euch Sachen leicht fallen an denen ihr vorher verzweifelt seit. Was man einfach auch verstehen muss das nicht jeder Shouten, Growlen, Klassik, Pop oder was es sonst noch gibt singen kann. Klar versuchen kann mans aber auch mit der richtigen Technik muss da noch lange nichts dabei rauskommen. :)

    Zur Threadfrage ansich wie gesagt einfach mal hier die ganzen Threads durchlesen ueber erstmal Grundlagen und dann weiterarbeiten ueber die Shoutsachen. Erst wenn das sitzt kann man sich dran machen an den Feinheiten zu Arbeiten. Es geht halt nicht einem absoluten Gesangsanfaenger mal kurz Singen beizubringen. Bei einem Instrument erwartet doch auch keiner das er mal kurz was im Internet liesst und kann dann spielen. Gesang muss man genauso lernen wie ein Instrument auch.
     
  6. Moczoc

    Moczoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    10.07.13
    Beiträge:
    212
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    128
    Erstellt: 21.03.06   #6
    Also der Gesang von Phil Anselmo gehört wohl zu den technisch schwierigeren :/
     
  7. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 22.03.06   #7
    Und durch den eigenen Charakter in seiner Stimme wirds nicht leichter.
     
  8. Brigitte

    Brigitte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 22.03.06   #8
    Das ist interessant. Dio hat ja einen sehr vollen Klang, so als würde er die ganze Zeit mit Bruststimme singen, aber eigentlich kann das gar nicht sein.

    Holy Diver habe ich mal ausprobiert. Das klappte ganz gut, nur dass ich bei Wheel nicht raufkam, weil mir das i in der Höhe nicht so liegt. Strophen und Refrain habe ich gut hinbekommen, aber der letzte Teil des Liedes, wo er bei Holy Diver, Soul Survivor usw. noch mal 'raufgeht, hat sich bei mir schauerlich angehört.
    Inzwischen kann ich aber etwas besser mischen, wenn auch noch nicht perfekt. Ich denke ich probiere es einfach noch 'mal. Wie bist du denn mit dem Sprung zu "Wheel" zurecht gekommen?

    Brigitte
     
  9. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 22.03.06   #9
    Ich hab von Dio ( oder besser gesagt Rainbow ) "Man on the Silver mountain" gesungen und von Black Sabbath "Die Young" ( war auch Dio damals).
    Hmm Holy Diver war nur mal zum Spass vor langer Zeit und da hab ich das Zeuchs alles noch in Kopfstimme gesungen weil ichs nicht besser wusste. ;)

    Das Problem ist das wenn du es rein Bruststimme singst ( ich geh jetzt von Maennerstimmen aus ) es sich zu Tief anhoert. Gehst du auf Kopfstimme wirds zu duenn. Also eiert mann immer rum um irgendwie den Ton zu Treffen der aber nur moeglich ist zu singen eben mit Mischstimme. Da hast du den Power der Bruststimme aber eben auch die Brillianz und Obertoene der Kopfstimme. Als ich das gerafft hatte gings aufeinmal und es hat sich auch gut angehoert.
     
  10. Sly_marbo87

    Sly_marbo87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    11.08.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.06   #10
    ok thx leute
     
  11. Masterstroke

    Masterstroke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 23.03.06   #11
    Das"Wheel" bei Holy Diver ist wohl eine der seltenen Momente bei der Dio Kopfstimme einsetzt.Ich glaube i und u -Laute sind generell sehr kritisch wenn sie hoch gesungen werden sollen.Ich habe gemerkt ,daß viele Sänger deshalb die i-Laute zu e-Lauten und u-Laute zu o-Lauten abfälschen.
     
  12. Brigitte

    Brigitte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 23.03.06   #12
    Hhm, ich trickse da auch ein bisschen und versuche es mit ü statt i (wurde mir mal geraten). Ein bisschen hilft es, aber so ganz habe ich es noch nicht 'raus. Ich möchte lieber ein "o" kaufen :-)

    Grüße
    Brigitte
     
  13. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 23.03.06   #13
    Also ü wuerde ich nicht nehmen da es im englischen kein ü gibt ;)

    Ich kenns z.B. von Helloweens 'Ride the Sky'. Im Refrain kommt eine Textstelle 'Give me Wings to fly' wobei der hoechste Ton bei Wings ist. Da haelt der Saenger anstatt einem I ein A singt also eher 'Waings to fly'.
    I halten geht schon hoert sich aber nicht schoen an meiner Meinung nach.
     
  14. Brigitte

    Brigitte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 23.03.06   #14
    Ja, nee ist schon klar:-) Ich versuche, so ein Mittelding aus ü und i hinzubekommen, dass man es eben nicht merkt..[/QUOTE]
    Hhm, da wird schon viel getrickst. Es gibt z.B. ein Lied von Stratovarius, wo die Betonung des Wortes selfish total merkwürdig ist, damit es in den Rhythmus passt - aber was soll's :-)
    Was ich überhaupt nicht leiden kann, wenn jemand bei tiefen Tönen, ein h vor das a setzt, also z.B. H..all by myself statt all by myself.
    Das kann man bei vielleicht hohen Tönen machen (obwohl selbst da finde es es blöd) aber bei tiefen Tönen, finde ich es besonders daneben.

    Noch mal zu den Vokalen: Ich habe auch ein Buch über Belting. Da ist eine Tabelle dabei, wie welche Vokale abgewandelt werden (also anders gesungen werden als im klassischen Gesang oder im Popgesang. Ich habe mich bisher aber nicht getraut, Belting ohne Hilfe nur anhand eines Buches auszuprobieren.

    Grüße
    Brigitte
     
Die Seite wird geladen...

mapping