Philosophische Umfrage

von drykilllogic, 04.12.06.

  1. drykilllogic

    drykilllogic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    12.07.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.06   #1
    Es handelt sich um eine Umfrage der 12. Klasse über Freiheit speziell Musiker.
    Eine Antwort ist besser als keine Antwort:D


    1. In welcher Situation fühlen sie sich frei?

    2. Wie empfinden sie diese Freiheit? (Verstand oder Gefühl)?

    3. Wie verändert sich das Gefühl Ihrer Freiheit im Falle einer Einschränkung?

    4. Hat Ihre Einstellung zur Musik Einfluss auf Ihre Freiheit?

    5. Wenn Sie eine Aufgabe mehr oder weniger frei erledigen dürfen. inwiefern wirkt sich das auf Ihre Freiheit aus?

    6. Haben Sie schon einmal, wenn ja, in welcher Situation Ihre Freiheit mit den Sinnen wahrgenommen?

    7. Welches Erleben der Freiheit (mit den Sinnen oder mit dem Verstand) empfinden sie a) intensiver
    b) häufiger
    c) angenehmer

    und nun die 8. und letzte Frage: Wie frei fühlen sie sich prozentual:

    Vielen Dank für ihre Geduld.:great:
     
  2. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 04.12.06   #2
    Da weiß ich ja gar nich was ich darauf antworten soll *lol*
     
  3. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 04.12.06   #3
    Wer kommt denn auf sowas?
    Da hatten wir zur gleichen zeit den gleichen gedanken. Philosophisch ? ? ? ? ? ? ? ?
     
  4. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 04.12.06   #4
    Also gut, Du hast es nicht anders gewollt.

    Beim freien Improvisieren.

    Andere haben da wohl weniger Glück, etwa wenn man an Marius-Müller Westernhagen denkt, als der mal sang: "Nur in der Kneipe fühl' ich mich frei..."

    Wären Verstand und Gefühl für mich so getrennt, dann wäre ich wohl eher Finanzbeamte geworden.

    Nach "eingeschränkt" hin, was sonst?

    Eher umgekehrt. Ohne die Psyche kannste die Musik nicht spielen.

    Gar nicht, sie wird ja nicht angetastet. Dafür arbeite ich umgekehrt unter Druck scheiße.

    Müßte ich mir Gedanken über Freiheit machen, wäre sie ja wohl zumindest infragegestellt.

    s.o.

    s.o.
     
  5. max1

    max1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 04.12.06   #5
    (Bin zwar erst 9. Klasse eines Gymnasiums aber ich machs trotzdem mal)
    1. Wenn ich etwas auf meiner Gitarre spiele, egal was
    2. Wenn cih auf der Bühne spiele habe ich manchmal das Gefühl zu schweben
    3. Entweder uneingeschränkte Freiheit oder garkeine Freiheit!
    4. Umgekehrt
    5. Es gibt mehr spielraum, was Sicherheit verschafft und somit mehr Freiheit.
    6. Beim Spielen mit meiner Gitarre...hab ich mit den Ohren wahrgenommen XD
    7. Sorry ich versteh die Frage nicht
    8. ??
     
  6. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 05.12.06   #6
    Das ist schwer zu beantworten, ich schätze, für jeden von uns bedeutet Freiheit was anderes.
    - Freiheit -> nicht im Knast zu sitzen
    - Freiheit -> Mangel an gesetzlichen Vorschriften
    - Freiheit -> heute nicht arbeiten müssen
    - Freiheit -> einen Politiker wählen zu dürfen, auch wenn er ein A*loch ist.
    - Freiheit -> Freibier :great:
    - etc. pp.

    Wie definierst du Freiheit?

    Gruss, Ben
     
  7. der nico

    der nico Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    476
    Erstellt: 27.12.06   #7
    1.wenn ich bei dr arbeit angerufen und mich krankgemeldet habe...

    2.GEFÜHL!!!

    3.?

    4.auch eher umgekehrt

    5.die freiheit mich selbst einschränken zu müssen um mich nicht zu verzetteln,
    was mir leicht passiert, streßt mich anfangs aber am ende bin ich froh nach
    eigenen maßstäben gehandelt zu haben.

    6.ja.
    ich stelle meine freiheit mir selbst und andern gegenüber dauernd in frage,
    darum merke ich sehr stark die schönen momente in denen ich das nicht tue.

    7.wenn ich sie nur spüre ohne zu denken (auf der bühne z.b.)weiß ichs ja nicht
    also kann icgh sie nur danach mit dem verstand fassen,ist dann aber auch gut

    8.bin kein statistiker
     
  8. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 01.01.07   #8
    Um die Fragen korrekt auszuführen bräuchte man sicherlich so 2-3 Stunden Zeit, die ich momentan leider nicht habe.
    Musik und ihr Einfluss auf den Menschen und seine Umwelt sowie umgekehrt beinhaltet so viele verschiedenen Einflüsse....
    Was ist denn Freiheit? Freiehit entscheidne zu dürfen? Freiheit tun zu dürfen was man will? In den eigenen 4 Wänden auf ner Ukulele zocken wonach einem der Sin steht?
    Freiheit im musikalsichen Sinne hat wohl jeder für sich so viel er will.
    Beim Musikmachen fühlt man sich aber dennoch nicht wirklich frei, weil gesellschaftliche Faktoren einen wieder einschränken. Willst du 6 Stunden am Stück Musik machen kommt deine Mutter/Frau/Kind und will irgendwas - Freiheit weg. Vorrausgesetzt das ist, was man unter Freiheit versteht.
    Soweit mein Gedankengang.
    Ich bin zu feddisch mich jetzt weiter damit zu beschäftigen :p

    Sowohl im Fach Philosophie als auch in Pädagogik haben wir gelernt, dass für die Beantwortung solcher Fragen eine bestimmte geistige und körperliche (biologische) Reife vorhanden sein muss. Ein 8-Klässler kann allein Aufgrund der biologischen Reife (geringere Anzahl von Nervenverbindungen im Gehirn) eine solche Frage nicht so beantworten wie ein erfahrener, autnomomer 40-jähriger Familienvater. Es mangelt an Erfahrungen und "intellektueller Reife"
    Klingt wohl im ersten Moment hart, aber es beweist, dass, wenn junge Leute hier ihre Meinung dazu schreiben und das für viele auf den ersten Blick bescheuert aussieht, es trotzdem ihrem Alter entsprechend wirklich snnvoll sein kann und wohl oft auch ist.
    blabla ich fang wieder an zu labern deshalb bin ich jetzt auch ma weg^^
     
  9. Enza

    Enza Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 04.01.07   #9
    Au fein !
    Ich liiiebe solche Umfragen :D :p

    Wenn ich selbst entscheide, was ich tu.

    SUPI !

    :D Ich atme dreimal tief und bin wieder in der Mitte - meistens :rolleyes:

    selbstverständlich. Wenn ich etwas ablehne, bin ich blockiert und dann nicht mehr frei.

    Verwirrend gestellte Frage! Sagen wir mal so: Wenn ich sie weniger frei erledigen darf, gebe ich die Aufgabe an andere ab.

    :D :rolleyes:

    Immer nur mein persönliches.

    999 ;)
     
  10. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 06.01.07   #10
    Ich zitiere mal Geoerg Danzer (für die Jungspunde unter euch, das ist ein Liedermacher):

    "Die Freiheit ist ein wundersames Tier,
    und manche Menschen haben Angst vor ihr.
    Doch hinter Gitterstäben geht sie ein,
    denn nur in Freiheit kann die Freiheit Freiheit sein."

    Über solche Fragen haben wir uns schon damals als Studenten nachts in der Kneipe den Kopf zerbrochen.
    Das Fühlen der eigene Feiheit ist für mich absolut situationsbedingt. Das kann sowohl bei einem geilen Konzert sein (auf oder vor der Bühne), bei einem Spaziergang am Strand, bei Gelegenheiten, die ich aus Jugendschutzgründen hier nicht nennen will...

    Im Alltag wird diese Freiheit leider ständig eingeschränkt, die Musik ist aber ein guter Weg (auch nicht immer) sich ein wenig Freiheit, und sei sie auch nur künstlerischer Art, zu erkämpfen.
     
  11. downtunedmind

    downtunedmind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Freiburg i. B.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 07.01.07   #11
    1.
    Nur wenn ich mich und mein Handeln in Frage stehle.
    2.
    Gefühlsmässig sehr erdrückend, rational äußerst verwirrend.
    3.
    Einschränkungen erleichtern es mir deutlich mich frei zu fühlen, Grenzenlosigkeit führt mich nur zurück zum vordefinierten.
    4.
    Intensive Beschäftigung mit Kunst jeder Art führt für mich Zwangsläufig zur Freiheit, also Ja
    5.
    Um eine Aufgabe schnell und gut erfüllen zu können muss ich auf Grenzen zurückgreifen (Technik, Strukturen etc.)
    6.
    Kommt des öfteren vor wenn ich Musik höre, außerdem als ich zum ersten mal verliebt war. ;)
    7. a) und c) mit den Sinnen b) mit dem Verstand.

    8.
    Schwer zu sagen 33,4 vieleicht
     
  12. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 07.01.07   #12
    Okay, ich muss sagen meine Antworten sind sehr persönlich und spiegeln meine Umstände wieder, die ich als Musiker empfinde und mit "Freiheit" assoziiere...
    Ich gehe einfach mal davon aus, dass der Moment in dem Musik uneingeschränkt "passiert" gemeint ist, andernfalls haben diese Fragen im Kontext des Musikerboards wenig zu suchen

    Speziell auf jeden Punkt einzugehen würde Stunden dauern, deswegen gebe ich allgemeinere Antworten