Phonic Fire Fly 808 - Wer hats schon? Wer kennt es?

von simon.rockstar, 27.11.07.

  1. simon.rockstar

    simon.rockstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.07   #1
    Hallo,

    ich möchte gerne besagtes Interface anschaffen, da es mit der ADAT Schnitstelle echt interessant erscheint.
    Hat jemand schon das Inteface? Wie verhält es sich beim kaskadieren zu zweit?
    Kann ich dann 16x ADAT via FireWire rein und 16x ADAT via Firewire raus synchron benutzen?

    Live möchte ich mit 2 dieser Geräte als AD Wandler analog abgreifen,
    im Studio möchte ich das Behringer DDX3216 mit ADAT Option mit der Worstaion verbinden.

    Nur ebenbei; eine entsprechend leistungsfähige Workstation ist vorhanden.

    Gruß

    Simon

    Link
    Bild-Link

    Sorry, das Bild war viel zu groß und hat Probleme verursacht.

    4fs
     
  2. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 28.11.07   #2
    das teil ist erst ab januar lieferbar!

    ich frage mich wenn du schon das behringer pult hast ... wieso greifst du nicht gelich zu einem reinem adat interface! z.b.
    https://www.thomann.de/de/maudio_profire_lightbridge.htm
    mit sowas und 2 ad/da wandler hättest du die möglichkeit bis zu 32 spuren ..rein und raus!!

    ich arbeit so .. und auch mit dem behringer pult!
     
  3. simon.rockstar

    simon.rockstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.07   #3
    Hallo Jean,

    danke für deine Antwort. Ich habe während meiner Recherche nicht bemerkt, dass das Gerät noch nicht auf dem Markt ist.
    Ich wollte auf die Phonic Wandler setzen, weil sie mir Live Recording auch ohne Pult ermöglichen.
    Somit hätte ich eine mobile Lösung mit der ich direkt an eine Splittbox gehen kann.
    Ausserdem gibt es MIDI dabei.

    Was hast du für Erfahrungen mit dem MAudio Interface bezüglich Latenzen bei voller Auslastung?

    Gruß

    Simon
     
  4. simon.rockstar

    simon.rockstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #4
    Nachtrag:

    Bei Thomann ist das Interface seit Oktober 2007 erhältlich.

    Hat jemand schonmal 2 oder mehr FireWire Interfaces kaskadiert?

    Gruß Simon
     
  5. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 23.12.07   #5
    Das Gerät ist heute bei mir eingetroffen, die Lieferbarkeit hat sich von dem geplanten Termin im Oktober auf Ende Dezember verzögert.

    Allzu viel Erfahrung habe ich an einem Nachmittag damit nicht sammeln können, aber es funktioniert unter Logic Express 8 unter Leopard völlig problemlos - einfach einstecken und loslegen, eine Treiberinstallation ist nicht erforderlich.

    mfg
     
  6. simon.rockstar

    simon.rockstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #6
    Hallo,

    ich habe deine Antwort gerade erst bemerkt.
    Hast Du mittlerweile Erfahrung sammeln können?

    - Wie verhalten sich die ADAT Schnitstellen?

    - Läuft MIDI schnell und stabil?

    - Könnte man zwei Geräte kaskadieren?

    Beste Grüße

    Simon
     
  7. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 05.01.08   #7
    Ich hab das Gerät seit gestern! Bin sseit kurzem in nem professionellen Tonstudio am lernen und hab vorher und auch jetzt noch ein wenig was im Homerecording Bereich gemacht! Will mit dem Phonic Firefly 808 jetzt nen Schritt weiter geh nund auf Mehrspur Recording umsteigen - allerdings hab ich das Gerät bis dato nicht richtig konfigurieren können! ^^ Im Studio schonmal mit nem vergleichbaren Interface gearbeitet, aber da steht auch nen Mac mit Logic, wo alles auf anhieb funktioniert hat - ohne Treiber installation, etc.
    Hier zuhause hab ich nen normalen PC mit XP und krieg das Gerät nicht richtig ans laufen!
    Hab`s schon geschafft damit aufzunehmen und die wiedergabe ist auch ok, aber mir werden im VST Gerätemanager bei Cubase LE (war im Lieferumfang enthalten - bisher hab ich nur mit Kristal und Audacity gearbeitet ^^) nur 2 Eingänge und 2 Ausgänge angezeigt - die anderen Kanäle krieg ich irgendwie nicht frei- bzw. aktiv- geschatet.

    Schaff es also nicht das Gerät so zu konfigurieren, wie ich es haben will! Möchte doch nur jeden der 8 Eingangskanäle per Firewire auf 8 separaten Aufnahmespuren in Cubase LE recorden! Sonst nix... eigentlich kein schwieriges Vorhaben, denn dafür ist das Interface ja gebaut - aber ich schaff es einfach nicht! :D

    Kann mir da vllt. einer nen Tipp geben!? Die ANleitung hilft mir nicht weiter - die sagt nur ich soll Cubase (oder Vergleichbaren Sequencer) öffnen, unter VST Verbindungen gehen, das Phonic FireFly 808 auswählen und jeden der 8 Eingangs, sowie Ausgangskanäle freischalten... das geht aber irgendwie nicht!

    Wäre euch für eure Hilfe sehr dankbar!

    MfG, Czebo

    EDIT: Habs ans laufen gebracht - weiß nicht, was schief gegangen war - aber nach neuinstallation der Treiber funktioniert alles wie es soll! ;-)
     
  8. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 06.01.08   #8
    Servus,
    hatte es einen speziellen Grund, warum du dich ausgerechnet für das Firefly 808 entschieden hast?
    Und um die Frage von simon.rockstar nochmal aufzugreifen: Wie läufts mit ADAT bei dem Gerät?

    Viele Grüße
    Moritz
     
  9. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 06.01.08   #9
    Bestimmten Grund gab es nicht!

    Hab nen gutes Firewire Interface gesucht - da das Phonic ne Sample Rate von bis zu 192kHz hat, Midi I/O, ADAT I/O, und für jeden Kanal noch nen Ausgang (zum einschleifen des Phonic bei Livemitschnitten...), sowie der sehr starken Übersichtlichkeit von Front- sowie Backpanel und Rackmountbarkeit (gibts das Wort!? kp... ^^) war es in der engeren Auswahl.
    Zur Auswahl stand auch noch das Alesis, mit dem ich auch mal geliebäugelt hatte - gleicher Preis, ähnliche Möglichkeiten/Technik - ABER anderes Design!!!

    Das Alesis ist daheim oder im Studio einfach praktischer am PC/MAC aufzustellen und zu bedienen - aber das Phonic ist leichter im Rack zu verstauen und somit besser zu Live Veranstaltungen, etc. mitzuführen - da ich in dem Bereich etwas mehr machen will hab ich mich also für das Phonic entscheiden!

    MfG, Czebo
     
  10. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 07.01.08   #10
    Also 192kHz sind ein Marketinggag, und nichts was irgendjemand braucht bzw. hört.

    Und die restlichen Aspekte sind eigentlich überhaupt nix besonderes und weit verbreiteter Standard...ok, vielleicht für den Preis schon was besonderes, aber technisch gesehen eigentlich nicht besonders aufregend ;)
    Aber wenn du ansonsten zufrieden mit dem Phonic bist, ist ja alles ok.
     
  11. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 07.01.08   #11
    upps sorry..
    nun bei audioaufnahemen spielen die latenzzeiten nicht so eine grosse rolle .. wenn man nicht gleich direct monitoring beetreiben will....

    ich nehem also 32 spuren ohne irgendwelche probleme auf .. und das auf eînem laptop!!

    ich würde die kombination welche ich zur zeit habe nicht mehr missen .. das mischpult ist zwar nicht mehr das jüngste aber bietet alles was ich brauch und es läuft ;)
     
  12. LTD400

    LTD400 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.08   #12
    kann man 2 phonic firefly 808 miteinander kaskadieren und zusätzlich noch per adat beide erweitern, sodass man im endeffekt 32 spuren hat?
     
  13. simon.rockstar

    simon.rockstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.08   #13
    Ganau darauf zielt meine Frage nach ADAT ab...

    - was geht da rein und raus?

    - was wird gewandelt?


    @ *JEAN* --> MAUDIO Interface

    Ich möchte schon Studiobetrieb realisieren; eben mit Monitoring späteren Solo und
    Vocal Sessions. Lassen das die Latenzen zu, wenn ich ein paar Spuren zuvor bounce?

    Gruß

    Simon
     
  14. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 13.02.08   #14
    Also kaskadiereen hat jetzt ja nichts mit ADAT zu tun. Ich verstehe deshalb auch deine Fragen nicht ganz.
    Laut Beschreibung hat das Ding 18 Eingangskanäle, die da wären:
    8 analog
    8 per ADAT
    2 per SPDIF bzw. AES/EBU
    Genau auf diese Art auch 18 Ausgänge.
    :confused:


    Ob man kaskadieren kann weiß ich nicht, steht velleicht in der Anleitung-
     
  15. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 14.02.08   #15
    könnte man es kaskadieren, stünde es vermutlich groß auf der homepage.
    es gibt ja nicht allzu viele fw-interfaces die man kaskadieren kann.

    das offensichtliche vorbild des 808, das motu 896HD ist z.b. kaskadierbar (auch mit anderen fw-interfaces von motu). auch die schreiben das stolz auf die homepage.
     
  16. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.278
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 14.02.08   #16
    Hmmm, auch wenn sich die Realität im MotU-Forum teilweise ganz anders liest......:rolleyes:

    Ooops, habe ich das jetzt geschrieben?:o
     
  17. simon.rockstar

    simon.rockstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.08   #17
    --> ars ultima

    Ich hatte vermutet, dass es nur die 8 Mic Preamps auf ADAT wandelt,
    ich hatte bislang keine Funktionsbeschreibung, nun ist alles klar.

    Danke
     
  18. gelpomat

    gelpomat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    22.08.15
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    86
    Erstellt: 05.04.08   #18
    ihc hätte da mal noch ne frage zur live tauglichkeit:
    also ich möchte mit zwei gitarren, einem bass und gesang auftreten. könnte man jetzt theoretisch die gitarren und den bass mit dem firefly abnehmen, und die signale am rechner mit effekten versehen, und dann noch auf boxen gehen, sodass ich keine verstärker mehr brauche.
    wenn ja, dann würd emich noch interessieren, ob sich das auch anbietet, und wie gut das funktioniert.
    danke schonmal. mfg
     
  19. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 05.04.08   #19
    Wenn du mit Effekten arbeiten willst, dann hast du natürlich ab dem Zeitpunkt mit Latenzen zu kämpfen. Und wenn das Kastl dann abstürzt, dann hast du gar nichts mehr ;)

    Ich würde, so es nicht unbedingt sein muss einen PC oder auch Mac aus der Sache live raushalten und dann schon lieber auf dementsprechende Effektgeräte (z.b. PODs) zurückgreifen.
    Wenn ich an das leistungshungrige Guitar Rig oder auch GTR denke,... da wird es der Rechner mit 3 Instanzen schwer haben.
     
  20. gelpomat

    gelpomat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    22.08.15
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    86
    Erstellt: 05.04.08   #20
    danke erstmal für die schnelle antwort.
    also schließe ich jetzt daraus, dass ich es wenn ich effektgeräte habe die benutzen kann, und sonst nen sehr starken rechner brauche. da ist es dann wohl auch spätestens mit der relativ "günstigen" alternative vorbei... das ist schonmal gut zu wissen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping