Phonic Firefly 302?

von talkstar, 02.07.06.

  1. talkstar

    talkstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.06   #1
    Bin auf der Suche nach einer neuen Soundkarte. Hätte eigentlich schon gern eine externe Lösung um Störgeräusche und ähnliches bei der Aufnahme zu vermeiden. Sonderlich viele Eingänge sind allerdings nicht nötig, da ich beim aufnehmen die Instrumente oder Vocals eher nacheinander einspiele. Lange Rede, kurzer Sinn: bin auf dieses Gerät gestoßen https://www.thomann.de/de/phonic_firefly_302.htm

    Zwei Eingänge und ein dritter Mikrofoneingang mit Phantomspeisung (der mir schon recht wichtig ist) sind eigentlich vollkommen ausreichend. Was ist von dem Teil zu halten? Die Firma war mir bis dahin nicht bekannt. Gibt es eventuell Alternativen die ich bis jetzt übersehen habe???

    Danke. talkstar
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 02.07.06   #2
  3. talkstar

    talkstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.06   #3
    Also preislich sag ich mal bis 200. Von dem Phonic bin ich wieder n bissl weg. So richtig vertraue ich dem Ding nicht. Habe keine Tests dazu gefunden (außerdem ist es wohl eh nicht lieferbar).

    Habe mich also weiter umgeschaut und es drängt sich mir erst mal die Frage auf ob bzw. was den Unterschied zwischen USB und Firewire ausmacht. Warum sind die Firewire-Geräte teurer?

    Folgende Geräte hab ich jetzt noch mit zur Wahl hinzugezogen. Vielleicht könnt ihr ja zu dem ein oder anderen was sagen. Sind jetzt alle erstmal USB, weil ich nicht weiß was dagegen bzw. für Firewire spricht.

    Tascam US122 (https://www.thomann.de/de/tascam_us428_demo.htm)
    Line6 Toneport UX2 (https://www.thomann.de/de/line6_toneport_ux2.htm)
    Alesis IO|2 (https://www.thomann.de/de/alesis_io2.htm)
    M-Audio Fast Track Pro (https://www.thomann.de/de/maudio_fast_track_pro.htm) - eigentlich zu teuer... aber vll lohnenswert??
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 03.07.06   #4
    Zum Thema FireWire vs. USB:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=94184
    Generell kann man eigentlich nicht sagen, dass die Firewire-Interfaces teurer sind. Es ist nur so, dass die Hersteller die Schnittstelle verwenden, die ausreichend schnell ist. Die von Dir gennannten geräte haben nur 2 Ein/Ausgänge. Das ist eine Datenmenge, die über die USB1.1 Leitung passt. Für mehr Kanäle aber ist USB1.1 zu langsam, da nimmt man dann Firewire (obwohl USB2.0 auch gehen würde, das machen aber nur wenige). Die Firefireinterfaces sind also nur deshalb teurer, weil sie besser ausgestattet sind, völlig unabhäng von der verwendeten Schnittstelle.
    Zu den von dir genannten gibt es schon einieg Threads und Diskussionen. Von dem Tascam hört man viel gutes. Wenn es also nicht zu teuer sein soll, machst Du da nicht viel falsch mit. Scheint empfehlenswerter zu sein als das Alesis. Das besondere am Toneport ist die Gearboxsoftware, ein sehr gutes Gitarren-Amp-Modelling-Programm. Wenn Du das nicht benötigst, wirst Du wohl mit dem Tascam genausglücklich werden. Und genau die Frage, ob sich der Aufpreis für das Fast Track Pro lohnt wurde hier schonmals dsikutier :-) Such einfach mal danach.
     
  5. talkstar

    talkstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.06   #5
    Danke, Danke... Also nach einigem Lesen hab ich mich jetzt wohl für das Tascam entschieden. Wenn möglich werd ich mir das morgen im Musicstore mal anschaun und dann wohl zuschlagen. Außer es kommen in den nächsten Stunden doch noch gravierende Einwände ;) ;) ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping