PHONIC PHHB18FW Helix vs. Mackie onyx 1640

von fünfter Beginner, 06.02.08.

  1. fünfter Beginner

    fünfter Beginner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.08
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.08   #1
    Moin,moin!
    Wir wollen uns einen Mixer um die 1000,-€ kaufen. Die beiden Geräte scheinen auf die Wahl zwischen vielen Möglichkeiten und gutem Sound hinauszulaufen, oder? Kommt das Phonic an das Mackie annähernd heran? Wer weiß mehr? :confused:
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 06.02.08   #2
    Das Helix Board 18 hat nur 8 Mikrofoneingäng, das Onyx dagegen 16. Warum hast du dann nicht das Helix Board 24 zum Vergelich gezogen?
    http://www.musik-service.de/phonic-helix-board-24-firewire-mk-ii-prx395758333de.aspx
    Und die üblichen Fragen:
    - Was habt ihr damit vor?
    - Wie viele Eingänge sollen es denn nun sein?
    - Was habt ihr sonst für Recordingequipment und Erfahrung?
    - inwiefern wollt Ihr das Pult zu Beschallungszwecken einsetzen?
     
  3. fünfter Beginner

    fünfter Beginner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.08
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.08   #3
    Danke, ars, für den link und den Hinweis. :)

    Natürlich brauchen wir mehr als acht Mikroeingänge, weswegen tatsächlich nur das helix 24 in Frage kommt. Die Band ist nur etwas skeptisch - und ich als Sänger vor allem - ob so ein günstiges Board den Sound, den wir uns wünschen, bringt. Im Proberaum wie auf mittelgroßen Auftritten, etwa auf Marktplätzen. Wir wollen da halt einen Schritt nach vorne machen nach unseren ersten Schritten mit einem kleinen phonic mm1202, und zwar nicht nur bedientechnisch. Wir haben jetzt festgestellt, dass wir auf firewire und Hall eigentlich verzichten können. Für den Hall haben wir ein externes Gerät und aufnehmen tun wir unsere CDs ohnehin Spur für Spur, das geht auch so. Dieses Zitat aus deinem link

    "Klanglich liefert das Helixboard eine achtbare Performance, wenn man Preis und Ausstattung berücksichtigt. Das Pult zeigt sich im Linebetrieb und mit moderater Vorverstärkung rauscharm. Auch die neutralen Mic-Preamps sind für den täglichen Einsatz gut geeignet, wenn auch nicht mit Outboard vergleichbar."

    spricht ja eher dafür, dass beim Sound eventuell Wünsche offen bleiben (was ist ein Outboard?). Als wir einmal ein Dynacord-Board zum Ausprobieren hatten, habe ich gemerkt, wieviel mehr Resonanz ich als Sänger bei einem guten Board habe, wenn die Einstellung stimmt - auch ohne dabei lauter zu sein. Dieses feeling würde ich gerne wieder haben. Ist wahrscheinlich von einem Helix nicht zu erwarten, oder :rolleyes:?

    Viele Grüße, f.B.
     
Die Seite wird geladen...

mapping