Piano mir Expander

von chrim, 19.12.07.

  1. chrim

    chrim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.07   #1
    Hallo,
    Wollte fragen ob es heute eigenlich noch sinnvol ist ein gutes Piano (z.B. Doepfer) zu kaufen und einen Expander dazu. -WEnn man jetzt nicht Musik am PC aufnehmen will.

    Sind die Doepfer Pianos wirklich so gut? Und gibt es dazu noch brauchbare Expander oder ist man heute schon besser beraten ein Normales Stage Piano zu kaufen.

    Danke
    Chris
     
  2. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 19.12.07   #2
    Hallo !

    Suche mal nach "GEM RP-X" das sollte die einen Überblick über die momentane Situation geben.
    Im Übrigen sind die Doepfers wirklich sehr gut und fast unkaputtbar.

    bluebox
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 19.12.07   #3
    Ich spiele so ein Setup live und es ist gerade dort besonders praktisch. Das Doepfer ist gleich im Case, also transporttechnisch kaum zu toppen, oder überleg mal, was sonst so ein Stagepiano im Case wiegt. ;) Die einzige Frage ist immer, wohin mit dem Expander auf der Bühne. Das RP-X ist auf jeden Fall konfigurierbar wie kaum ein zweites Gerät, da bleiben (fast) keine Wünsche offen.

    Die Doepfer sind vom Anschlag her eher leichtgängig, also zum Klavier üben wärs mir auf Dauer zu leicht. In der Band spielt das aber keine Rolle, und man hat trotz der Leichtgängigkeit ein sehr gutes Spielgefühl (finde ich ... muss man hier ja dazusagen ...).
     
  4. Tonkämpfer

    Tonkämpfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    483
    Erstellt: 19.12.07   #4
    Hallo !
    Was it daran praktisch, ausser das das Doepfer bereits im Case intergriert ist ????
    Warum 2 Geräte, wenn es mit einem geht ????
    Zumal Jay schreibt, das die Tastatur des Doepfer Masterkeys eher zu leichtgägng sei ????
    Das Doepfer (welches?) ist ja auch nicht gerade ein Leichtgewicht, oder ???
    Ich meine, die hätten auch alle über 20 Kg ?
    Mit dem RPX von Gem war ich überhaupt nicht zufrieden. Aber vielleicht auch,
    weil ich nicht bereit war die Konfiguration über meinen PC zu ändern.
    Da würde ich mir lieber ein P 140 oder ein FP 4 zulegen und eventuell
    dazu ein stabiles Case.
     
  5. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 19.12.07   #5
    Mal vorweg: Mehrere Fragezeichen kommen ein bisschen aggressiv rüber. :weird:

    Kleiner und leichter als ein Stagepiano im Case. Mein P-90 wiegt im Case locker 30 Kg, das (kurze) Doepfer etwa 20 Kg. Ich bin nicht unbedingt Schwarzenegger junior, so dass für mich genau in diesem Bereich der Unterschied besteht zwischen "kann ich in der S-Bahn mitnehmen" und "krieg ich gerade so von der Wohnung bis zum Auto".

    Weil der Klang dann von der Tastatur unabhängig ist. So kann man auf andere Expander wechseln bzw. gleich verschiedene Modelle verwenden, wenn einem einer nicht zusagt.

    Geschmackssache. Ich mag persönlich eher schwerere Tastaturen, aber für die Band ok ... ach was red ich, ich wiederhol mich doch nur ...

    Naja, wenn man die volle Funktionalität nicht nutzt, wird das Urteil verzerrt. Woher willst du wissen, wie schnell dein Auto fährt, wenn du nur im ersten Gang fährst?
     
  6. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 19.12.07   #6
    Hi,

    hatte auch länger mit der Kombination Doepfer plus Expander geliebäugelt.

    Mittlerweile ist mir das Stagepiano (Yamaha CP 33) lieber. Das sieht smooth aus, es fliegt nichts rum, Tastatur und Sound sind schon aufeinander abgestimmt, ich kann schnell durch Knöpsche-Drücken was verändern usw.

    In meinem Fall komme ich so auch einfach kostengünstiger weg.

    Kannst du denn das Doepfer irgendwo antesten? Diese Tastatur im Case sieht schon auch cool aus, mir würde nur doch wieder vor der Kabelei grauen...

    Letztlich Geschmackssache.

    lg

    stuckl
     
  7. Rene2000

    Rene2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    7.04.13
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 19.12.07   #7
    Hi, Kabeleien sind doch nur 1 Stück MIDI-Kabel, und natürlich der unumgängliche Netzstromanschluss beim Expander, aber sonst noch was?

    Übrigens, Daumen hoch für GEM RP-X!

    Beste Grüsse!
     
  8. Tonkämpfer

    Tonkämpfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    483
    Erstellt: 19.12.07   #8
    Ok, Entschuldigung und frohe Weihnachten ( war nicht aggressiv gedacht :-)

    Naja, aber das Auto sollte schon ohne zusätzliches Tunning in allen Gängen seine optimale
    Drehzahl erreichen, ohne am Motor rumschrauben zu müssen ?
     
  9. AnalogX

    AnalogX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    14.10.14
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 19.12.07   #9
    Habe mir gerade das Cp33 gekauft, ist preislich änlich wie das Doepfer, mir persönlich hat die Tastatur besser gefallen, und das CP33 hat inzwischen zumindest einfache Masterkeyboardfunktionen, die mir für die Bühne absolut ausreichen. Wollte ursprünglich den Kurzweilsound. Habe, nachdem ich mit der Kurzweiltastatur nicht so zurecht kam (PC1x) auch das Doepfer mit dem ME gestestet, war aber auch damit nicht so richtig glücklich. Für mich ist derzeit die CP33-Tastatur ideal, schnell, präzise und v.a. ermüdungsfrei zu spielen. Und der Klang ist besser als er oftmals dargestellt wird.
     
  10. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 19.12.07   #10
    Ja, vor allem die "mellow"-Variante.

    "Ermüdungsfrei" spielen, wichtiges Stichwort.

    Da du erst den Kurzweil-Sound wolltest: Das SP 2x wäre vllt. noch was gewesen? Aber vllt. hätte dir da die Tastatur auch nicht so gefallen, wenn du mit CP 33 optimal zurechtkommst.

    GEM plus Doepfer: Ok, nur ein Kabel, sieht trotzdem "muckermäßig" und nicht so smooth aus wie CP 33, das Auge hört ja auch mit ;-)
     
  11. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 19.12.07   #11
    Eben. Für richtige Mucker. Profi-Equipment. Für Leute, die auf richtigen Bühnen spielen. Unsagbar coole Dreitagebartträger, denen man nicht im Dunkeln begegnen möchte. Alles andere ("smooth") ist dagegen für Muttis Besten in Hochwasserstoffhose. Vorspiel zur Konfirmation. Abschlusskonzert Anfängerkurs an der Musikschule, so die Kategorie. :D
     
  12. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 19.12.07   #12
    Ich find an sich auch eine Doepfer + Expander-Lösung cool, das Problem ist allerdings, daß kaum ein Hersteller noch Pianoexpander auf den Markt wirft, der einzige halbwegs aktuelle dieser Gattung ist tatsächlich der RP-X. Und irgendwie haut der mich noch nicht so ganz vom Hocker. Die Aufnahmen, die im Netz rumgeistern, klingen alle irgendwie ziemlich dünn. Naja, ich muß es einfach mal selbst anspielen, obwohl ich vermute, daß das meine Meinung nicht viel ändern wird.
     
  13. Insania

    Insania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 19.12.07   #13
    Vl dann nen Notebook und The Grand oder andere nette "PlugIns" ....
    Aber bitte nicht direkt wieder Steine werfen ;)
     
  14. trolls99

    trolls99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 19.12.07   #14
    Was ist denn mit dem Ketron SD-2 MIDI Soundmodul (knapp 350€)? Das basiert auf dem Soundboard des Ketron Keyboards SD-5, das immerhin knapp 2000€ kostet. Zum Ketron-Sound findet sich manche positive Bewertung im Internet. Auf der Homepage gibt es auch viele Soundbeispiele, sodaß man sich ein ganz gutes Bild machen kann.
    Gibt es jemanden der Erfahrung mit dem Teil hat?
     
  15. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 20.12.07   #15
    Na ja, dafür habe ich ja noch die Roland V-Combo...
     
  16. siuloong

    siuloong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.05
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.08   #16
    Hallo,

    Ich benutze auch das GEM RP-X zusammen mit einem Kawai MP4-Stagepiano und
    es fühlt sich gut an. Mein Problem ist nur: Manchmal möchte ich z.B. während einer
    Performance von Sound Nr. 2 auf Nr. 17 wechseln. Wie löst man das in der Praxis?
    Die Pfeiltasten drücken dauert ja viel zu lange ... mit Midi Patch-Changes? Aber keine
    Ahnung wie das ginge ...? Weiß das vielleicht jemand was?

    Danke schon mal.

    Gruß,
    Sacha
     
Die Seite wird geladen...

mapping