Piano noten zu Bass Tabs umwandeln?

von -=XXL=-, 09.12.07.

  1. -=XXL=-

    -=XXL=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.04
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.07   #1
    Eine (wahrscheinlich) dumme frage:

    Ist es möglich dieses piano sheet:
    http://fortepiano.szm.com/COMPTINEDUNAUTREETE.pdf

    Per Software so umzuwandeln dass es auf E-bass spielbar ist? Denn wenn man die noten 1 zu 1 einsetzt kling es ziemlich schräg , was wahrscheinlich damit zusammenhängt dass das Standard tuning eines E-basses (EADG) unterschiedlich von dem eines Pianos ist...

    Müsste dafür das ganze sheet neu geschrieben werden oder kann man das irgendwie übernehmen?

    **Hoffe die Fragestellung ist verständlich**
     
  2. cr3wzer

    cr3wzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.08.12
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.07   #2
    also die einzige möglichkeit die mir eben einfällt wäre... mit capella scan den sheet in midi umzuwandeln und dann mit guitar pro importieren... müsstest aber bissl rumexperimentiern und ich glaub am ende ists trotzdem nicht 1:1 das du es aufm bass spielen kannst..
    aber dir ist auch klar das die untere noten nicht wie die normalen noten gelesen werden? (ist halt f-schlüssel.. da wo das komische umgedrehte C ist... oda was das au immer sein soll..)
    d.h. dass da wo normalerweise G sein soll ist bei dem Bassschlüssel H..
     
  3. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 09.12.07   #3


    Ich hab mir die Noten gerade angeguckt: ist doch spielbar und klingt!

    Wie setzt du denn die Noten 1 : 1 ein?:confused:?
    Wie willst du denn einen E-Bass wie ein Klavier stimmen?:confused:?
    Willst du beide Stimmen auf einmal spielen oder hast du ein Melodieinstrument zusätzlich?
    Kannst du Noten lesen - zumindest den Violinschlüssel?

    Ich fühle mich gerade in meiner Meinung besätigt, wenn ich an diesen Thread denke https://www.musiker-board.de/vb/tabs-spieltechniken/200287-tabs-vs-noten.html :D.

    Wenn ich dein Problem richtig verstehen würede, könnte ich dir u.U. helfen, wenn nicht der Weg über Scansoftware (Capella, smartscore, sharpEye music reader,...) und GP helfen.

    Grüße Cello und Bass
     
  4. -=XXL=-

    -=XXL=- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.04
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.07   #4
  5. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 09.12.07   #5
  6. kelu

    kelu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.043
    Erstellt: 09.12.07   #6
    Wie hast du die Noten in Guitar Pro eingegeben? Von den Tonabständen her hat ja soweit eigentlich alles gepasst, nur in Bezug auf die Tonart halt nicht.
    Wenn es dir weiterhilft, kannst du die Noten ja erstmal in der Orginaltonhöhe ins Guitar Pro eingegeben. Da kannst du dann immer vergleichen, ob alles stimmt (man sieht ja die Noten im Guitar Pro, lässt sich dann recht leicht mit den Orginalnoten vergleichen). Wenn du damit fertig bist kannst du die Tabs einfach solange um Oktaven runtertransponieren, bis es auf dem Bass spielbar wird.
    Bin gerade auf das hier gestoßen, vielleicht hilfts ja weiter: https://www.musiker-board.de/vb/notation/210368-noten-violin-bassschl-ssel.html
    Hier mal das Stück, was du schon eingegeben hast in der richtigen Tonart:
     

    Anhänge:

  7. -=XXL=-

    -=XXL=- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.04
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.07   #7

    Du hast sogar recht! Oktaven transponieren bis es passt... Das scheint der TRICK zu sein!

    [​IMG]
     
  8. |snare|

    |snare| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.07   #8
    Du willst also Yann Tiersens Comptine d'un autre Été mit Bass begleiten?
    Hab hier noch ein GP-Tab mit allen Stimmen, was sehr gut geschrieben wurde.

    Dann kannst du dir deine Stimme auswählen, das Instrument auf Bass stellen und einige Oktaven runtertransponieren wie es dir gefällt.

    Vollständigen Tab findest du im Anhang.
     
Die Seite wird geladen...

mapping