Pick Up; Single Coil in Humbucker einbauen

von ...But-Alive, 19.12.04.

  1. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 19.12.04   #1
    Hi, ich hab vor in meine alte Gitarre (Billignachbau einer Stratocaster aus Ahorn von Stevenson & Brown) am steg einen neuen Tonabnehemer einzubauen. Kann man in den Humbucker überhaupt mit nem Single Coil austauschen (Lautstärkeänderrung, Schachtgröße) und wo findet man einen Single Coil, der klingt wie ein Fender, aber in den Schacht für einen Humbucker passt??? Ich selbst hab noch keine gefunden.
     
  2. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 19.12.04   #2
    noch ne Ergänzung:
    Sollte ich für Hard Rock alla Deep Purple (spielt zwar passiven,aber naja) eher nen Aktiven oder doch nen Passiven Single Coil nehemen???
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 19.12.04   #3
    Du brauchst keinen neuen Schacht sondern einfach ein neues Pickguard mit entsprechender SC-Ausfräsung. Dürfte für Strat alles andere als ein Problem sein.
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 19.12.04   #4
    Oder du guckst dir mal den Dimarzio Humbucker from Hell an, der ist zwar ein Humbucker aber Singlecoilig ( geiles Wort)
     
  5. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 19.12.04   #5
    wenn ich schon nen neuen Tonabnehmer reinhaue, dann nen richtigen Single Coil, aber wenn ich n das pichguard austauche müsste ich die Regler abmachen. frage: wie macht man die ab (ich will, dass die Gitarre nacher noch funktioniert)???
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 19.12.04   #6
    Du schraubst alles komplett ab (Picks, Potis, Schalter) und lötest lediglich die 2 Kabel zur Ausgangsbuchse ab. Dann alles in den neuen Pickguard einsetzen, Schrauben rein, 2 Kabel wieder anlösten und fertig. Dauert inklusive Saiten runter und wieder drauf 30 Minuten.
     
  7. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 19.12.04   #7
    von Gibson gibts vielleicht ne Alternative: P-90
    Das sind Single Coil Tonabnehmer im Humbucker Format.
    Aber was zur hölle bedeutet "Soapbar"?????
    Und klingen die auch so wie ein Stratocater Pick-Up???
    (Peisunterschied: Stato 67€+Pickguard von Fender 51€; Gibson P-90 99€) aber was bedeutet "Soapbar" und gibt andere Hersteller, die Srato-Pickguard hestellen????
     
  8. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 19.12.04   #8
    Soapbar deshalb, weil diese Tonabnehmer früher in Seifenschalen eingebaut wurden (ähnlich wie bei den Lipstick-Singlecoils)

    Von Klang her sollen sie eine Mischung aus Singlecoil und Humbucker sein. Also werden sie wohl eher nicht wie ein Strat-Pickup klingen.
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 19.12.04   #9
    Genau. Die P-90 beziehen ihre Daseinsberechtigung ja gerade daraus, dass sie nicht wie ein typischer Single-Coil klingen. Sonst wären sie überflüssig.
     
  10. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 19.12.04   #10
    In der Regel hat eine Strat nur eine Ausfräsung für die Strat-PU's. Wenn Du dort einen Humbucker Marke Gibson einbauen willst, müssen Fräsarbeiten vorgenommen werden. Das gilt auch für den Einbau eine P90-Typs.

    In meiner Strat habe ich die Fender Noiseless eingesetzt und bin damit sehr zufrieden. Wenn Du den typischen Single-Coil-Sound erhalten willst, kommen Humbucker mit zwei parallelen Spulen, wie man sie z. B. von SD bekommt, nicht in Frage, sondern nur sogenannte koaxiale Humbucker. Neben Fender kann man solche Teile auch von SD, DiMarzio und Lace erwerben. Hier gibt es verschiedene Angebote, die sich lediglich im Sound unterscheiden.

    Sollte der Sound der Noiseless Dir nicht "mittig" genug sein, kann man das auch durch einen zusätzlichen Kondensator für ein paar Cent erledigen. Zusammen mit einem Schalter hat man dann original Strat und denn neuen Bratsound zur Verfügung. :great:

    Ulf
     
  11. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 19.12.04   #11
    Nope. Das ist ein eigenes Format. Breiter als SC, aber schmaler als HB. Ähnlich wie die Epiphone/Gibson Minihumbucker.

    Heisst so, weil sie aussehen wie ein Stück Seife. Allerdings nicht alle P90, nur die ohne Ohren für die Montage in Solidbodys.

    [​IMG]


    Den P90 gibts aber auch in der Dog Ear Variante zum Einbau in Hollowbodys. Der dürfte sogar älter sein und sieht so aus:

    [​IMG]

    Nö. Der hat genausoviele Wicklungen wie ein PAF und entsprechend Output und Klang.

    In punkto Resonanzfrequenz liegt er sogar noch weit unter annähernd allen Humbuckern.

    Ist quasi ein Humbuckersound, der aber durch die punktgenaue Abnahme der Saite (SC halt) eine besondere Dynamik hat.
     
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 19.12.04   #12
    Der Kollege will es umgekehrt.

    Allerdings ist das so selten hier im Board, dass man es aus Versehn schon mal missverstehen kann ;)

    PS: SSS-Fräsung gibts eigentlich nur noch bei Vintage-Modellen. Ansonsten überwiegt HSH, HSS oder gar Pool.
     
  13. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 19.12.04   #13
    Danke für die Tipps!!! Ich werd mir dann doch nen Fender Pick-Up (wahrscheinlich nen Texas) und nen Fender Pickguard kaufen.:great::D
     
  14. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 20.12.04   #14
    Ups! :eek:
    Siehe meine Signatur. (Muß ich wohl mal wieder lesen!)
     
Die Seite wird geladen...

mapping