Pickguard abnehmen E-Gitarre

von Der dicke Baer, 04.01.06.

  1. Der dicke Baer

    Der dicke Baer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    26.07.06
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.06   #1
    Hallo,
    ich habe nach dem Thema gesucht, es aber nur für A-Gitarren gefunden also hier die Frage:
    Ich will das Pickguard meiner Yamaha Pacifica 112 (inzwischen nurnoch 2. Gitarre)
    abnehmen und umlackieren. Wie bzw. kann ich überhaupt das Pickguard abnehmen? Da sind so viele Schrauben dran das es bestimmt nicht angeleimt ist oder? Und wie mach ich das mit den drei Schaltern?
     
  2. outsch

    outsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.06   #2
    Glaube das Köpfchen vom 3 oder 5 wege schalter kannste abnehmen und dann ist der Schalter durch den schlitz zu ziehen... vom Pickguard...

    aber warum willste Lackieren?
     
  3. Der dicke Baer

    Der dicke Baer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    26.07.06
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.06   #3
    Ach nur so aus Spass so als Show-Gitarre sonst sieht die mir zu langweilig aus:-)
    Aber wie bekomme ich die Volume und Tone Regler ab? Die lassen sich nicht so einfach abziehn.
     
  4. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 04.01.06   #4
    Ich versteh ehrlich gesagt dein Problem nicht. :)

    Wie du schon sagtest, das Ding ist aufgeschraubt. Wenn du die Gitarre lackieren willst, musst du alles abnehmen, also jegliche Teile, die keine andere Farbe bekommen soll. Also einfach alle schrauben auf dem Pickguard abmachen( aber aufpassen, dass du nicht die Schrauben, die den Pu-Wahlschalter halten, abschraubst). Dann kannst du das einfach abnehmen. Allerdings hängt das ding dann noch an der Klinkenbuchse, also einfach die Verbundkabel ablöten und die Buchse auch noch abscharauben. Fertig :)

    Ach ja, zu den Potis: Die sind wahrscheinlich auf das Pickguard aufgesetzt, das heisst du nimmst sie automatisch mit dem Pickguard ab.
     
  5. Der dicke Baer

    Der dicke Baer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    26.07.06
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.06   #5
    Naja ich will ja nich die Gitarre sondern das Pickguard lackieren. Aber das die Potis sich mit dem Pickguard abnehmen lassen war die Information die ich brauchte (-; Danke ich denke das klappt
     
  6. rAyoN

    rAyoN Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 04.01.06   #6
    du kannst die potis abziehen mit ein bisschen kraftaufwand
    am besten mit hebelkraft
     
  7. kurdt_cobain

    kurdt_cobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 05.01.06   #7
    jo ich hab auch die paziffica und ich habs einfach mit 2 harten plecs hochgehebelt und der rest is ja easy weil der 5wege schalter eh fast von allein abfliegt...
     
  8. ESPschredder

    ESPschredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Uelzen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    200
    Erstellt: 05.01.06   #8
    Jo die Controls kannste ganz einfach abziehen, die Schrauben lose machen, die Pickups, Potis und den Switch vom Pickguard lösen und fertig. Ich habe die gleiche Gitarre und hab den Pickguard auch lackiert. Allerdings ins schwarz, mit einer Sprühflasche. Sieht scheiße aus und der Lack bekommt risse :/ (hab auch noch ne Lage Klarlack drüber)...
    Weiß nicht, wie man am besten da ran geht, so etwas zu lackieren. Vllt. einfach für 14 Euro im Musikladen einen neuen in der gewünschten kaufen.

    Naja bei der Gitarre ist das eh nicht schade, sie hört nicht umsonst auf den Namen "Arschloch" und liegt nur in der Ecke; darauf dürfen dann auch Besucher gnadenlos rumklampfen.
     
  9. wolf667

    wolf667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 05.01.06   #9
    eine alternative zum lackieren sind evtl. auch klebefolien, da kann eigentlich wenig schief gehen ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping