? ! ? Pickguard zuschneiden ? ! ?

von pedren, 07.02.05.

  1. pedren

    pedren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 07.02.05   #1
    Also, möchte mir gern mein eigenes Pickguard aus einem Rohling zuschneiden.
    Das Pickguard ist dreischichtig und soll ungefähr die Form eines ESP KH1 Pickguards bekommen.

    Wie kann ich selbst am besten das Pickguard zuschneiden?

    Gruß
    Stefan
     
  2. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 07.02.05   #2
    laubsäge mit blatt für kunststoff.
    kunstoff ist aber schwer zu bearbeiten,
    ich könnt das nicht,
    mein pickguard ist aus nem netten furnier,
    vielleicht gefällt dir sowas ja auch.
    viel spaß
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 07.02.05   #3
    also ich hab mir vor eins aus alu zu machen und dann zu bürsten, dann so ein fräs-muster drauf (mit rundbürste), dann lackieren mit airbrush...
     
  4. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 07.02.05   #4
    Dremel. Mach ich jedenfalls immer so. hab auch schon welche aus Alu und Chromstahl so gefertigt.
     
  5. pedren

    pedren Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 07.02.05   #5
    Kannst du mal genauer beschreiben wie du das machst? Brauch ich dafür viel Übung oder geht das schnell wenn man vorher an ein paar MDF-Platten übt?

    Vielleicht auch Bilder?:o
     
  6. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 07.02.05   #6
    Am besten mit einem guten Fräser und dem "Handoberfräsenaufsatz". Ich habe halt das Glück dass ich in der Firma eine riesenauswahl an kleinen VHM Fräsern habe. Dasreicht für die grobe Form. Danach abschleifen, geht auch mit Dremel.
     
  7. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 07.02.05   #7
    Ich würd aber kein Plastik mit nem Dremel bearbeiten! Das schmilzt dir ja unter der Trennscheibe weg!!!

    Gruß PYRO
     
  8. pedren

    pedren Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 08.02.05   #8
    was schlägst du denn vor? kann man sowas nicht vom schreiner oder so machen lassen? der wird doch bestimmt nicht viel dafür verlangen, oder?
     
  9. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 08.02.05   #9
    Hm, ich weiss nicht genau. Wenns dünner Kunststoff ist dann evtl mit ner Blechschere probieren, oder evtl. eine kleine Handsäge mit Metallsägeblatt (feine Zahnung, keine grobe) und dann halt nur ganz langsam sägen.

    Gruß PYRO
     
  10. lasmuchtos

    lasmuchtos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 08.02.05   #10
    also ein bekannter von mir hat sich sein schlagbrett aus aluriffelblech gemacht.
    sieht echt gut aus, und war auch garnicht so schwer.
    also er hat es auch mit ner laubsäge gemacht, und dann halt noch schön nachgeschliffen
     
  11. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 08.02.05   #11
    Zuerst machst Du ein Muster aus ca. 1cm starkem Holz mit allen Bohrungen und Ausschnitten. Das muss an den Kanten absolut sauber und glatt sein. Mühe zahlt sich hier echt aus.
    Dann den Rohling grob mit Übermass aussägen. Und mittels der Bohrungen für die Schraublöcher mit Flachkopfschrauen auf das Holzmuster schrauben (so dass die Schraubenköpfe versenkt sind.
    Nun wird mit einer Oberfräse mit eingesetzem 45° Kantenfräser (mit Anlaufrolle)bei mittlerer Drehzahl rundumgefräst. Durch die Anlaufrolle am Fräskopf folgt der Fräser exakt dem Muster. Mit einem kleinen Fingerfräser (mit Anlaufrolle) werden die Ausschnitte für die PUs gefräst.
    Wenn Du alles richtig machst, sieht es sauprofessionell aus. Es verlangt jedoch eine gehörige Portion Geschick!

    V_Man
     
  12. pedren

    pedren Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 08.02.05   #12
    Na, das hört sich doch mal seriös an!

    Werds dann wohl so machen...
     
  13. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 09.02.05   #13
    Sag ich doch! Schick mir mal ne PN wenn Du noch Fragen hast.

    Gruss
    V_Man
     
  14. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 09.02.05   #14
    Ich hab auch im Keller ein halbfertiges Alu-Riffelblech-Pickguard liegen. Geht ganz gut mit einer Stichsäge mit Metallsägeblatt zu sägen. Ich hab mit Schraubzwingen eine Eisenschine auf das Riffelblech gespannt. So bekommt man ganz grade Kanten! Wird dann noch mattschwarz lackiert. Ich kann dann mal Bilder posten wenns fertig ist!

    Gruß PYRO
     
  15. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 09.02.05   #15
    Na bei Alu brauchst Du ja kein Fase anfräsen, da reicht eine gerade Kante. Aber unser Kollege hat ja einen Dreischicht-Rohling und da muss man fasen, damit man etwas von den drei Schichten hat.

    V_Man
     
  16. pedren

    pedren Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 09.02.05   #16
    Was ist denn fasen? Sieht man die drei Schichten denn, ich dachte dreischichtig wäre nur wegen der Stabilität des Pickguards (Verformung und so)?

    Übrigens, hab mir heute noch ein Alu-Blech geholt.
    Werd jetzt mal gucken was auf ner schwarzen Jackson V optisch besser aussieht: Weißer Pickuard oder Alu Pickguard

    Was meint ihr denn? :konfus:
     
  17. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 09.02.05   #17
    [​IMG]
    von oben

    von der Seite siehts dann so aus [​IMG]
     
  18. pedren

    pedren Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 09.02.05   #18
    achso, das pickguard soll aber nur weiss sein... gibts kein dreischichtiges das nur weiss ist?
     
  19. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 09.02.05   #19
    nö ,das ist dann einschichtig

    aber das ich ja auch nicht schlimm,stabil ist imho alles,das soll ja im Prinzip nur den Lack schützen,bzw,noch etwas Elektrik halten
     
  20. pedren

    pedren Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 09.02.05   #20
    Achso, weil buzzdriver (glaub zumindest das ders war, wenn nicht sorry ;) ) meinte das dreischichtige Pickguards sich net so schnell wölben, also von der Body-Oberfläche abwenden?

    Was hälst du denn von nem Alu-Pickguard auf ner JACKSON V?
    Gibts da vielleicht irgendwo Bilder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping