Pickup-Erfahrungen mit Low-Tunings!

von Onkel Moshtly, 27.04.04.

  1. Onkel Moshtly

    Onkel Moshtly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    21.04.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.04   #1
    Hallo

    mich würde mal wunder nehmen, was ihr für Erfahrungen mit euren Pickups und Low-Tunings (BEADGB) gemacht habt.

    Ich spiele mit SD SH-6 und EMG HZ und es sind wirklich beide sehr gut für Low-Tunings geeignet und ich bin sehr zufrieden mit diesen Pickups.

    Mit was für Pickups spielt ihr bei Low-Tunings?

    grüsse

    Onkel Moshtly
     
  2. XforevertrueX

    XforevertrueX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Ruhrpott, 45xxx
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.04   #2
    DiMarzion Super Distortion (Bridge HU), Tuning auf C

    ich denke aber nicht, dass man das vom Pickup allein abhängig machen sollte, eine entscheidende Rolle bei Low Tunings spielt vor allem auch der Amp. Seitdem ich von Hughes&Kettner auf Randall umgestiegen bin, ist mein Sound nochmal um einiges klarer und druckvoller
     
  3. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 27.04.04   #3
    Sorry,aber das ist ein nutzloser Thread!
    Wenn man zufrieden ist braucht man keine weitere Bestätigung,oder?
     
  4. Crate

    Crate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 27.04.04   #4
    Muss es eigentlich bei amps immer nen markenamp sein oder ist das egal?? Die Firma Randall kenn ich garnicht
     
  5. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 27.04.04   #5
    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    Hauptsache es kommt ein gescheiter Sound raus!Ob Marke oder nicht,wenn einem der Sound gefällt,ist es doch egal,oder?

    Warum rafft das keiner!?!?!?! :mad: :rolleyes:
     
  6. XforevertrueX

    XforevertrueX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Ruhrpott, 45xxx
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.04   #6
    Gibt es auch Amps, die nicht von einer "Marke" sind?! (es sei denn, man baut sie selber)
    :confused:
     
  7. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 28.04.04   #7
    selbst eigenbau is in nem sinn ne marke ;)

    MFG Dresh
     
Die Seite wird geladen...

mapping