PickUp funktioniert nicht

von strangequark, 28.09.05.

  1. strangequark

    strangequark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 28.09.05   #1
    Hallo

    Bei meiner Westerngitarre geht der Pickup nicht. Er hat auch eine Batteriekontrolllampe, die trotz Batteriewechsels nicht leuchten will. :)

    Wo könnte das Problem liegen und könnnte ich es beheben?

    Grüße.
    strangequark
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.09.05   #2
    Irgendwo ein Kabel ab? Wackelkontakt? Batterie wird nicht richtig auf die Kontakte gedrückt?


    PS: das mit der Lampe muss nix heissen. Hab ich mich bei mir auch immer bei einer Klampfe gewundert, bis ich irgendwann in der Anleitung las, dass das Ding nicht leuchtet, wenn die Batterie voll ist, sondern wenn sie langsam leer wird.

    Hat das doofe Ding allerdings auch nie gemacht :)

    Bei zwei anderen Gitarren leuchtet die eine immer, scheint also wirklich ne Kontrolllampe zu sein, die andere leuchtet tatsächlich, wenn die Batterie leer wird.

    Drei Gitarren, drei Varianten :screwy:

    Ob die Batterie sauber sitzt, kannst du prüfen, wenn du die Batterie nicht fix installierst (meist in so einem Plastikdingens), sondern einfach mal so mit der hand reinsteckst und an die Kontakte randrückst.

    Ob kabel locker sind, kann man gegelegentlich im Schalloch sehen, wenn die da entlanggehen. Je nach Gitarre verschieden. Manchmal sieht man da sogar Steckerverbindungen zwischen dem Kabel vom Piezo an der Brücke und dem Eingang zum Batteriefach.
     
  3. strangequark

    strangequark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 28.09.05   #3
    Danke für die ausführliche Antwort. Ich werde das alles testen. Nocn ne Frage: Westerngitarren werden ja meist aktiv abgenommen, sind also schon vorverstärkt.

    Heißt das, dass ich sie in jeden Monoeingang des Mischpults stecken kann?
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.09.05   #4
    Eigentlich schon. Oft ist halt noch ein kleines Effektgerät sinnvoll (Boss AD 5 o.ä.), für einen schuss Hall und Chorus. Ausserdem hat man dann gleich nen symmetrischen Ausgang, den man bei längeren Kabelwegen schon haben sollte. Bei Kurzstrecke kannst du aber auch unsymmetrisch mit der normalen Klinke ins Pult gehen.
     
  5. balu

    balu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    158
    Erstellt: 28.09.05   #5
    Ja du kannst sie in jeden Line Eingang des Pultes stecken ,wie gut oder auch schlecht das klingt hängt von der Qualität des Preamps und des Abnahmesystems ab .Wenn es ein guter Preamp ist und das Abnahmesystem auf das Instrument gut abgestimmt ist ,wird es recht brauchbar sein . Wenn du allerdings die Gitarre als Einzelinstrument aufnehmen willst ,ist eine Abnahme mit einem Kondensatormikro besser geeignet ,weil du den natürlichen Klang des Instruments auf diesem Wege am besten einfängst . Wie ray auch schon sagte ,mit einem Effektgerät dazwischen wird es noch ein bisschen besser .Es sollte allerdings ein Effektteil sein welches direkt für Akustikgitarren gebaut ist .
     
Die Seite wird geladen...

mapping