Pickup in eine Billig-Akustik...wie geht's?

von Pansenhans, 30.05.04.

  1. Pansenhans

    Pansenhans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.03
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.04   #1
    hallo zusammen, ich hätt ma ne frage bezüglich meiner akustik gitarre: und zwar hab ich mir mal vor kurzem eine für 99€ geholt! ich bin vollkommen zufrieden, da ich sowieso eher e-gitarre spiele! nur am lagerfeuer oder so is ne akustik wesentlich praktischer ;) so und nun wollte ich mir einen tonabnehmer in die gitte einbauen! nur hab ich sowas von keine ahnung von dieser technik! also wollt ich fragen, wie das geht! zB ob ich bohren muss oder so!ich bin mir ziemlich sicher, dass es schon nen thema darüber gibt, aber ich hatte kein bock 20 seiten suchergebnisse zu durchsuchen ;) also es is ne westerngitarre (wären dann pickups angebracht oder eher son minimicro oder was das is?)!und wenn ja, welchen pickup sollte ich nehmen? nich son ganz teuren! soll für keine bühnenauftritte sein! nur für privatgebrauch! ich hoffe ihr könnt mir helfen!
    bis dann!
     
  2. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 30.05.04   #2
    Hi,
    wenns nicht für Anspruchvoll sein soll, dann reich ein Shadow oder Dean Markley Schallochpickup. Den kannst Du einfach selbst in das Schalloch montieren.
    Ansonsten für die Nobelvariante ist Fishman zu empfehlen. Den sollte aber ein Fachmann einbauen.
     
  3. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 30.05.04   #3
    Ich habe in meiner Aria von Haus aus einen Fishman dirn, deswegen mußte ich mir über so was noch keine Gedanken machen. Unser anderer Gitarrist hat einen noname Schalloch-Pickup und über sein Marshall Top klingt das auch nicht schlecht. Das spart nicht nur Geld sondern auch Arbeit. Du kannst aber auch einen passiven PU einbauen, der kommt die Bridge, das ist auch nicht so schwierig und umständlich. Ich kann Dir da Rockinger empfehlen. Kostet glaub´ ich 15 Euro und klingt dazu noch recht gut.
     
  4. Pansenhans

    Pansenhans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.03
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.04   #4
    jau danke erstma! also son schallloch teil wär schon cool! ich bins nur irgendwie so extrem leid nur "unplugged" zu spielen! und da a-gitarre aufm amp ziemlich cool klingt, wollt ichs ma ausprobieren! bis dann und danke
     
  5. LuckLive

    LuckLive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.04   #5
    A-Git klingt aufm Amp nur dann cool, wenn Du einen Piezo-PU hast.
    Die Schalllochdinger sind normale Singlecoils und Deine A-Git klingt damit über Amp wie eine E!

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping