Pickup-Rähmchen für Epiphone Elitist Les Paul

von j.konetzki, 01.06.07.

  1. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 01.06.07   #1
    Hallo,

    Der Pickup Rahmen des Neck Pickups ist auf der Längsseite in Richtunf Bridge Pickup durchgebrochen. Bereits erworbener Ersatz hat nicht von der Größe her überhaupt nicht gepasst. Ich benötige also noch immer ein Replacement. Wer hätte von Euch vielleicht einen Tip wo ich entsprechende Rähmchen erwerben kann :)

    Vielleicht über http://www.epiphone.de ... bzw. http://musikundtechnik.de/epiphone.html :confused:
     
  2. WUPMusicMan

    WUPMusicMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    7.10.12
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    221
    Erstellt: 01.06.07   #2
    Hmm hast du es schonmal im Örtlichen Musikalienhandel versucht?

    Ansonsten evtl in den grossen Onlineshops. Gib mal bei www.thomann.de pickuprahmen ein da finden sich einige.

    Du kannst denen auch dann mal ne Mail schicken die sind eigentlich recht kompetent und wissen sicher was da bei Epiphone passt.

    Über Musik und Technik bekommst du sie nicht direkt aber die können dir die Artikelnummer sagen und damit kann dann jeder Musikhändler bei denen bestellen wenn denn original sein soll.

    Gruss
    Marc
     
  3. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 02.06.07   #3
    Versuche es mal bei Rockinger !
    Die dort bestellten haben bei meiner Epiphone gepasst.
     
  4. j.konetzki

    j.konetzki Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 02.06.07   #4
    Danke für Eure Tips :) ... @LPGoldTop: Du nennst ber keine Elitist dein Eigen ... oder :confused:
     
  5. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 05.06.07   #5
    Probier's mal beim Store in Köln - ist für Dich ja quasi einmal ums Eck. Die haben da eine Art "Schuhkarton-Archiv", mit allem was PU-Abdeckungen/Rahmen angeht. Da ist unser Eierschneider-Virtuose ;) für relativ schmales Geld auch schon fündig geworden.
     
  6. j.konetzki

    j.konetzki Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 11.06.07   #6
    Ich habe bereits Kontakt mit Rockinger aufgenommen und die exakten Maße durchgegeben ... bin gespannt was die Jungs sagen :)
     
  7. j.konetzki

    j.konetzki Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 12.06.07   #7
    OK ... Rockinger hat nur Rähmchen in der Breite 92 mm ... ich benötige jedoch 89,5 mm (Wölbung mitgemessen!) ... Da muss ich mich wohl noch ein wenig weiter informieren :(
     
  8. FISTONIOS

    FISTONIOS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    27.07.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.07   #8
    Hallo Ko, ich habe dasselbe Problem mit meinem PU-Rahmen... habe extra neue über EBAY in den States bestellt, aber die sind auch 92 mm breit, also 2,5 mm zuviel.
    Habe jetzt meinen Rahmen abgeschraubt und vorsichtig mit SUPER GLUE geklebt... und bin ganz zufrieden mit dem Resultat (Foto per E-mail)
    Meine EPI ist eine 96'er mit DELUXE Tunern... forget about GIBSON, man !
     
  9. j.konetzki

    j.konetzki Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 26.06.07   #9
    Holla ...

    ich habe Info erhalten. Die möchte ich euch natürlich nich vorenthalten ;)

    PHP:
    MODEL SKU                 PART DESCRIPTION                               COLOR   PART SKU 
    ELITIST LES PAUL STANDARD PLUS     
    ELLPF__NH1 ELITIST PART   Arched Humbucker Mounting Ring 
    .19" Height   CREAM   EPMR-100 
    ELLPF__NH1 ELITIST PART   Arched Humbucker Mounting Ring - .45" 
    Height   CREAM   EPMR-101 
    Stört Euch nicht an der roten Farbe, das ist wohl wegen den Gänsefüsschen :o ... Mitteles dieser Info kann man bei jedem zertifizierten Gibson Händler: http://www.gibsoneurope.com/smartsite.dws?ch=DEF&id=3849 die Parts bestellen.

    Ansonten Info hier: www.gibson.com/de
     
  10. j.konetzki

    j.konetzki Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 15.11.07   #10
    Schade, dass es die Herstellerforen nicht mehr gibt, aber gut dass ich mittels Suchfunktion den Beitrag wiederfinden konnte. Tja es gibt Neuigkeiten ... auf's Thema bezogen zwar verspätet aber trotzdem brandaktuell :)

    Nach einen Telefonat mit dem Store konnte ich die zitierten Part-Nummern durchgeben. Man wollte sich darum kümmern und mit die Teile auf mein Bitten zuschicken. Wichtiger war es den Musicstore Kollegen den Gitarrenwerkstatt jedoch das ich persönlich vorbei schaue. Dann leider die Ernüchterung. Die Parts sind dem deutschen Importeur nicht bekannt. Eine Bestellung ist somit nicht möglich. Man bestand weiter darauf das ich persönlich vorbei komme um aus der Kram Kiste oder anderen Rähmchen (Gibson) etc. einen passenden Rahmen zu finden.

    Dann mit Musikservice telefoniert. Schade das MS es komplett ablehnt -trotz das sie autorisierte Gibson Dealer sind- auch den Teileservice zu machen. Schade ... muss man aber leider akzeptieren. Danke Stephan für die Info am Telefon ... den die halt letztendlich den Erfolg eingeleitet.

    Ich habe die Telefonummer den Gibson Epiphone Vertriebs in Deutschland bekommen. Ein wirklich sehr freundlicher und hilfsbereiter Mitarbeiter hat mich über weitere Fakten aufklären können. Das Problem ist allgemein bereits bekannt, das alle nu erdenklichen STD Rähmchen nicht passen. Ebenso die Gibson Rähmchen, da diese nicht vorgewölbt sind. Die Part Nummern wären den Dealern, dem Vertrieb, Importeurt und Gibson selbt natürlich bekannt. Jedoch existiert das Phänomen das diese Parts zwar bestellt werdn können jedoch nie bei den Händlern angekommen sind... fragt mich nicht warum das so ist und warum dem keine Abhilfe geleistet wird? Mein Ansprchpartner beim Vertrieb hat sich für diese Situation mehrfach entschuldigt, konnte mir aber nichts zukommen lassen, da bereits alle vorhandenen B-Ware Elitist Gitarren in Sachen Rähmchen ausgeschlachtet worden sind und er keine Möglichkeit hat in irgendeiner Form an weitere Rähmchen heranzukommen.

    Im Grunde genommen nicht zufriedenstellen ... aber trotzdem hatte ich genug Info an der Hand um mich nich noch mal bei Gibson Europe direkt zu melden um den Sachverhalt noch mal mit aktualisieren Infos mitzuteilen. Nach der ersten Mail kam umgehend eine Nachricht zurück in der ich gebeten wurde meine Adresse zu nennen. Die Rähmchen würden umgehend und ohne welche Umwege direkt von Gibson Europe zu mir verschickt. Joah ... da war ich erst mal platt :eek:

    Gibson Gitarren haben zwar einen stolzen Preis aber - DAS IST EIN SERVICE !!! Davon können sich so manche echt eine dicke Scheibe abschneiden :great:
     
  11. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 16.11.07   #11
    da sieht mans mal :great:
    da hätt ich mich auch dicke gewundert!
    musstest du was für zahlen?
    das zeigt mal wieder wie verdammt schwer es ist an die simplesten teile ranzukommen!

    ich hab im netz stundenlang nach vergilbten tremolohebelknöpfen gesucht.
    fündig bin ich nur in amerika geworden...und die meisten länden dort dürfen nicht nach europa versenden (zumindest die bei denen ich gesucht habe).
    hier in DE scheint es gar keine originalen vergilbten von fender zu geben!
    zumindest im netz hab ich außer den weißen rein gar nix gefunden!
    ich depp musste dann aber sehen, dass rockinger solche teile im programm hat, die zwar 1. doppelt so teuer sind als weiße und 2. wohl auch nicht original fender sein werden.

    wäre mal cool zu erfahren falls einer von euch weiß wo man originale tremolohebeltips von fender auftreiben kann (vergilbt).
     
  12. j.konetzki

    j.konetzki Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 16.11.07   #12
    Ich bekomme die Rähmchen Kostenlos ... das wären ohne Versad mal locker 28 Euro für ein bisschen Plastik gewesen. Sehr wahrscheinlich wede ich aber original Gibson Rähmchen erhalten mit einer manuell nachgeschliffenen Wölbung. Preislich wurde mir da aber nichts genannt :confused:

    @-Sl4vE-: ahst Du mal was vom Kaffee-Trick gehört um weiße Fender Parts künstlich vergilben zu lassen ;)
     
  13. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 16.11.07   #13
    Stephan? Ich heiße nicht Stephan :D - aber freut mich das es geklappt hat :)!
     
  14. j.konetzki

    j.konetzki Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 16.11.07   #14
    Ähhh ... nein wir hatten doch auch nie telefoniert ;) Ich meine Stephan Hess von Musik Service ...

    Vor allem natürlich auch ein dickes fettes Merci an Dich SELE - sorry hatte ich ganz ausser Acht gelassen :o - da ich ohne Deine Info keinen Ansprechpartner bei Gibson Europe gehabt hätte, was ja letztendlich grundlegend für den aktuellen Erfolg nötig war :great:
     
  15. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 16.11.07   #15
    :mad:

    :D
    ich habs verdammte 5 mal ausprobiert! ich habs sogar angeraut und in einer kranken mischung aus schwarzem tee, kaffee und ner menge drehtabak eingelegt!
    die supper war heiß...hat net gefunzt, verdammt. kein einziges mal...hat sich immer´wieder abgespült oder wurd fleckig :(
     
  16. Boogie-Woogie

    Boogie-Woogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    23.01.16
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 16.11.07   #16
    kann nur sagen das dir rockinger parts zu gross sind und sich die löcher nicht abdecken!
    ich habe dann original gibson mounting rings bestellt und montiert, die sind zwar nicht gebogen aber die passen einwandfrei und sind elastisch, kein nachpfeilen von hand nötig;-)
     
  17. j.konetzki

    j.konetzki Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 19.11.07   #17
    Ja ... das hat der Ansprechpartner vom Epiphone Vertrieb auch durchscheinen lassen; halt nur mit dem Hinweis, dass die Rähmchen nachgefeilt werden müssen. Ich bin echt mal gespannt was mir von Gibson Europe zugeschickt wird ... ob die noch irgendwo die original Elitist Rähmchen herzaubern, oder ob ich auch diese Gibson Dinger bekomme :)
     
  18. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 19.11.07   #18
    Falls das nicht der Fall sein sollte, schreib mir eine PM. Ich habe bei meiner
    Elistist damals die Rahmen als auch die Tonabnehmer getauscht. Die alten,
    Rahmen sollten sich noch in meinem Fundus befinden. Du müsstest nur das
    Briefporto tragen. Wünsche dir aber mal viel Glück bei den jetzigen Dingern.
     
  19. j.konetzki

    j.konetzki Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 19.11.07   #19
    Hey Danke! :) Auf das Angebot komme ich natürlich gerne zurück ... ich bin aber guter Dinge das die Rähmchen bald ankommen sollten ;)
     
  20. j.konetzki

    j.konetzki Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 30.01.13   #20
    Auf was man so alles trifft wenn man mal Google anschmeißt :D ... also um Geschichte vortzuführen und die abschließende Lösung niemandem vorzuenthalten:

    Die Rähmchen vom Gibson Support haben haben natürlich gepasst ... allerding konnte der eigentlich betroffene Rahmen (der vom Neck Pickup) nicht geliefert werden, da kein einziger mehr an Lager war der hätte verschickt werden können, noch gab es bei den an Lager liegenden Gitarren übrige Rähmchen, da diese bereits alle abmontiert wurden. Da liegt es nahe, dass das Plastikmaterial zu schnell ausgehärtet ist und somit viel zu brüchig wurde.

    Ich habe dann aufgegeben und die bröseligen Rähmchen immer mit 2-Komponenten Plastikkleber instandgesetzt. Sah zwar Käse aus, aber man konnte wenigsten noch auf der Les Paul spielen.

    Die entgültige Lösung kam im letzten Jahr wie es Sticks mir schon im Sommer 2007 geraten hatte ... Wir haben einen Ausflug zum Store gemacht und ich ich hatte auch endlich mal in weiser Vorraussicht die Rähmchen schon vorher demontiert und eingesteckt. Und siehe da ... die Jungs ausder Gitarrenwerkstatt hatten auch gleich eine Lösung für mich parat! Kostenpunkt 6,- EUR für 2 Rähmchen die auch einen deutlich stabileren Eindruck machen als der dünne Driss den Epihone ab Werk ausgeliefert hat.

    Gut Ding will Weile haben :ugly:
     
Die Seite wird geladen...

mapping