Pickup Umbau und Schaltung

von astronaut, 07.12.05.

  1. astronaut

    astronaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    21.08.10
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 07.12.05   #1
    Hallo,
    habe nun schon eine Weile im Forum nach diesen Themen rumgesucht. Bin technischer Oberlaie und bräuchte mal ein paar Meinungen bzw, Tipps.
    Habe eine Washburn A20 (1981) mit zwei Humbuckern, 3- Wege- Schaltern, 2 Volumen- Push-Potis und 2 Tone Potis. Der Stegtonabhnehmer wurde 1982 durch einen Seymour-Duncan (schätze SH1, auf der Rückseite steht auf einem Aufkleber 59B, 3-adrig???) ersetzt.
    Jetzt wollte ich den Halstonabnehmer ebenfalls durch einen ähnlichen Typ ersetzten.
    Auf der Homepage von Seymour-Duncan sind zwei Schaltungen abgebildet.

    1.) 2 HB, 2Volumes, 2 Tones, 3-Way Switch with Coil Split
    2.) 2 HB, 2Volumes, 2 Tones, 3-Way Switch with Series-Split-Parallel
    - Worin besteht der Unterschied?
    - Muss ich nicht vieradrige Tonabnehmer verwenden?
    - Ist es eigentlich wichtig, dass die Magnete der Tonabnehmer von der Breite exact unter den Seiten liegen? Der Original Washburn TA ist um einiges Breiter als der SD-SH1. Macht sich dass im Sound bemerkbar? Seitenbreite am Hals 48 mm, am Steg 51 mm.
    - Sollte ich den dreiadrigen TA am Steg ersetzen?

    So, sorry für die vielen Fragen und schon mal vielen Dank für Euere Bemühungen.
    Grüße, Andreas:confused:
     
  2. Putkin

    Putkin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 07.12.05   #2
    hy!

    also fangen wir mal mit deinen fragen der reihe nach an - ich hoffe, ich beantworte sie richtig :-)

    der unterschied zwischen den beiden schaltungen liegt einerseits in den pp-potis die du für erstere verwenden kanns und andererseits in dem zusätzlichen 3weg-miniswitch den du für seriell-sc-parallel benötigen würdest, was möglicherweise auch holzarbeiten mit sich bringen würde. ohne grossen umbau wird bei dir wahrscheinlich version 1 gehen. für das splitten brauchst du 4adrige tonabnehmer, wenn der derzeitige 3 hat und auch splittbar ist, musst ihn nicht austauschen. die magnete müssen nicht 100%ig unter den saiten liegen - wäre zwar theoretisch schön, aber macht in der praxis nicht sooo grosse unterschiede.

    ich hoffe das waren die gewünschten infos.

    grets, putkin
     
  3. astronaut

    astronaut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    21.08.10
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 07.12.05   #3
    Vielen Dank,
    da komme ich schon mal super weiter und werde die Version ohne Holzarbeiten durchführen.
    Dachte, dass die zweite Version eine andere Schaltung durch die PP-Potis ist. Sorry!!
    Vielen Dank und Grüße,
    Andreas
     
  4. Putkin

    Putkin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 08.12.05   #4
    für die andere schaltung ist ein 3fach-schalter nötig. den gibts leider nicht als pp soweit ich weiss. daher kannst du einfach erstere schaltung nehmen (die dürftest du ja jetzt auch haben) und nur den pu austauschen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping