Pickupkappen - Passen die auf jeden Humbucker?

von ForesterStudio, 03.11.06.

  1. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 03.11.06   #1
    N abend zusammen!
    Hab nur ne kurze frage, ich wusst auch nich ob ichs jetzt bei Technik (Tonabnehmer ua) reinposten soll oder hier weil eine Abdeckung ja nich unbedingt technik ist, deswegen hab ichs jetzt in die Plauderecke.
    Meine Frage ist: Passen Pickupkappen wie diese beiden Kandidaten: https://www.thomann.de/de/schaller_144_pickup_gehaeuse_chrome.htm , https://www.thomann.de/de/schaller_162b.htm
    auf jeden Humbucker (in diesem Fall sinds ja Humbucker)?
    Ich hab nämlich vor mir die Epiphone LP Studio Gothic zu kaufen weil ich mattschwarz liebe :cool: Nur gefällt mir an dieser optisch abgespeckten Variante überhaupt nicht, dass man die Humbucker mit ihren auf der gitarre hässlichen silbernen knöpfen sieht :evil:
    Deshalb will ich das Problem so behebn...
    Jetzt die Zweite und letze Frage vorerst, verändert dass den Sound? Klar Magnete gehen ja zb auch durch Plastik nur wenns Tonabnehmer sind... Klingt das dumpf oder merkt man das gar nicht?
    Falls jmd zufällig ne adresse hat wos mattschwarze Abdeckungen gibt (möglichst ohne die Löcher wie bei dem Schaller-teil) bitte posten :)
    Danke
     
  2. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 03.11.06   #2
    Ich denke schon nur bei den Floyd Rose Spaced Pickups wäre ich vorsichtig.
     
  3. ForesterStudio

    ForesterStudio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 03.11.06   #3
    Oke schonmal ein Fortschritt :) Und was ist Tonmäßig?
     
  4. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 03.11.06   #4
    Das dürfte am Sound eigentlich nix ändern.
     
  5. The_Edge269

    The_Edge269 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    6.05.10
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    419
    Erstellt: 03.11.06   #5
    Doch, ändert schon etwas. Wie genau kann ich dir aber nicht sagen. Ach ja, die Tonabnehmer sollten am besten gewachst werden, sonst gibt´s Feedback ;)

    Gruß
     
  6. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 03.11.06   #6
    Also wenn ich über meine PUs was aus Plastik oder Metall drüber schiebe ändert sich definitiv nichts hörbar.
     
  7. The_Edge269

    The_Edge269 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    6.05.10
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    419
    Erstellt: 03.11.06   #7
    Ich hab mal gelesen, dass das ganze ohne offener klingt, und etwas besser. Da ich jedoch nicht mehr weiß, wo ich es gelesen habe, hab ich mal geschrieben, dass ich nicht weiß, was sich ändert.
     
  8. Apfelkrautwurst

    Apfelkrautwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    968
    Erstellt: 03.11.06   #8
    Die Chromkappe dämpft die Resonanzspitze,da sich Wirbelströme bilden.
    Ohne Metallkappe jedoch ist der PU störanfälliger.
    Eine Plastikkappe hat garkeinen Effekt.
    Konventionellerweise sind Blechkappen mit Wachs ausgegossen.

    Edit:

    Die Schaller gibts auch ohne Löcher,hab ich auch. ;)
     
  9. mettob

    mettob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 04.11.06   #9
    Zumindest bei Metall musste gut wachsen, sonst haste Störgeräusche. Kommt an un zu mal bei alten Gibsons und so vor.
     
  10. ForesterStudio

    ForesterStudio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 04.11.06   #10
    wow danke für die ganzen antworten :) *bestell*
     
  11. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 04.11.06   #11
    ich ab auf allen meiner gitten (11 stück) kappen drauf - teils gewachst und teils nicht - die nichtgewachsten pfeifen genauso wenig.
    meine tremonti klang ohne kappen nicht so differenziert und hatte pfeifprobls - ich empfehle kappen aus neusilber.und wenn du string-spaced (FR) pu´s hast nimmst du einfach welche ohne löcher - schauen eh besser aus und wenn du schwitzt sind die pu´s auch mehr geschützt.
     
  12. ForesterStudio

    ForesterStudio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 04.11.06   #12
    Ähm und weiß jemand zufällig ob die epiphone da -> https://www.thomann.de/de/epiphone_gothic_lespaul_studio.htm solche string-spaced pu's hat? :D Weiß nämlich auch ehrlich gesagt nich wat das heißt :o

    edit: ich hab die gitte auch noch nich ich bestell sie nur demnächst
     
  13. Cobi2

    Cobi2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    156
    Erstellt: 04.11.06   #13
    Da die Gitarre kein Tremolo besitzt wird sie auch keine String-Spaced pu's haben.
    Mal was anderes:
    Müsste eine metall kappe nicht eigentlich als Faradayscher-Käfig wirken und den Pickup komplett abschirmen?
     
  14. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 04.11.06   #14
    Nein denn es geht um magnetische und nicht elektrische Felder. Und soweit mir das bekannt ist, hat das nichts mit Magnetismus zu tun.
     
  15. Gonzalez

    Gonzalez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    27.06.11
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.07   #15
    Hi irgendwie find ich hier keine klare Antworten.:/
    Ich will auch aus esthetischen Gründen Abdeckungen für meine Humbucker. Am Sound will ich nichts verändern. Was brauch ich für Material?
    Und müssen die Abdeckungen oder die Tonabnehmer gewachst werden... oder muss ich überhaupt Wachsen?
    Und wenn, was für Wachs nimmt man da?

    Gruß Gonzo
     
  16. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 08.03.07   #16
    Man muss aufpassen. Auf Gibson Humbucker passen NUR Gibson Kappen. Hatten wir vor kurzen in nem anderen Thread, da hatte einer bei Rockinger nachgefragt.
    Ob das bei Epiphone genauso ist kann ich nicht sagen.
     
  17. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 05.02.08   #17
    Ich hab ne Frage bzgl. des Einbaus von PLASTIKKAPPEN. Muss man die draufschrauben oder einfach draufstecken? Muss man dazu die PUs rausschrauben oder wie?
     
Die Seite wird geladen...

mapping