Pickups lackieren

von Steve the Guitar Chief, 07.03.04.

  1. Steve the Guitar Chief

    Steve the Guitar Chief Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    14.04.09
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.04   #1
    Seid mir gegrüßt.

    Ich habe vor, die Tonabnehmer meiner Ibanez RG270 giftgrün zu lackieren. Ein Freund von mir hat auch mal versucht, seine Abnehmer zu lackieren, hat auch nur das Plastik lackiert (Metallköpfe abgeklebt), aber danach klang seine Gitarre nicht mehr so gut wie vorher, oder um es mal in seinen Worten auszudrücken: "scheiße"

    Kann das Lackieren der Pickups wirklich den Sound beeinflussen oder hat mein Freund einfach nur die Pickups falsch eingebaut?

    thx
    Steve
     
  2. Rivfader

    Rivfader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    462
    Ort:
    NS in Süd-Norwegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 07.03.04   #2
    soweit ich weiß gibt es ja lacke uf metall, acryl und wasserbasis.....ich schätze mal dein kumpal hat auf metallbasis genommen und somit ein riesen polepiece auf den pu lackiert...

    wäre also meine erklärung....

    aber ich denk mit acryl oder hydrolack dürfte nix passieren
     
  3. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 08.03.04   #3
    Generell dürfte auch Lack auf Metallbasis dem Sound nicht allzusehr schaden. Schließlich gibt es ganze Humbucker-Kappen komplett aus Metall! Gerüchte kursieren zwar, daß diese Kappen die Höhen klauen und sonstwie den Sound verändern, aber dabei kann es sich auch nur um feine Nuancen handeln. "Scheiss"-Sound kann dadurch sicherlich nicht entstehen, da ist was anderes dran schuld.

    Und hier mal ein ganz heißer Tip: Es gibt auch bunte (grüne, blaue, rosafarbene uvm) Plastikkappen für Tonabnehmer! Da kann man sich das Lackieren gleich sparen und nur die Kappen austauschen.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.03.04   #4
    Frage zur Logik:

    Wenn er nur das Plastik lackiert hat, waren es offenbar Singlecoils. Da er die Polepieces abgeklebt hat, hat er die PUs offenbar nicht ausgebaut, also kann er sich auch nicht falsch eingebaut haben.
     
  5. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 08.03.04   #5
    wieso das denn, man kann doch auch bei nem HB nur den kunsstoff lackieren
     
  6. Nav

    Nav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 22.01.05   #6
    Ich würde gerne die Tonabnehmer meiner RG 1527 lackieren - und zwar Dunkelrot.

    Die Polepieces (Keramik) sollen schwarz bleiben, ich denke das sieht sicher geil aus...

    Was für einen Lack soll ich denn nehmen?

    Tonabnehmerkappen ist nicht, weil das eine 7 String ist.:rolleyes:
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 22.01.05   #7
    ?

    Wieso impliziert ein Abkleben der Pole Pieces ein Nicht-Ausbauen des PUs?

    Ein Abkleben der Gitarre würde das schon eher implizieren :-)


    PS: fragt mal den Lono Lobo, der hat grade erst zwei DiMarzios angesprüht. Und die klingen wohl immer noch so wie vorher, zumindest hat er nichts negatives gesagt.
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 22.01.05   #8
    Afaik aber aus nichtmagnetischen Materialien (von leichten Nickelanteilen abgesehn, die es ja dann auch sind, die die Dämpfung hervorrufen)

    Keine Ahnung, wie das klingt, wenn man leitendes Eisen auf die Polepieces matscht...sollen die Elektroniker erklären.

    Aber ich denke mal, es wird seinen Sinn haben, warum man elektrisch leitende, aber überwiegend nicht-magnetische Stoffe für die Metallkappen nimmt. Neusilber ja wohl meist. (Neusilberkappe -> leicht vernickelt -> verchromt/vermessingt)


    Nursone Vermutung
     
  9. Metal T

    Metal T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.03
    Zuletzt hier:
    28.10.11
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.05   #9
    Hab meine SCs auch mal mit Autolack angesprüht. Hält bis jetzt ganz gut. Dauert hatlt nur ca. 2 Tage bis die Dinger trocken sind.
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 24.01.05   #10
    Grad gefunden

    Pickup covers are typically made from nonferrous (iron-free) metals such as brass or nickel-silver, and are usually plated with nickel, chrome, gold, or black chrome finish. If a cover were to contain iron, it would alter the pickup’s magnetic field, thus changing the pickup’s tone and response significantly. A prime example is the copper-plated steel plate used under original ’50s Tele bridge pickups to focus the magnetic field up toward the strings. This helped give those old pickups their bite and presence.

    Just for fun, take a piece of steel, about 1/2" x 2-1/2" x .060", and put it underneath your favorite single-coil pickup, as shown in the photo at left. The magnets will hold it in place. The pickup will have a new sizzle that may give you the “edge” you’re looking for. This can also be useful for getting more of a Tele sound from a Strat bridge pickup. If you like it, you'll have to glue the steel in place with silicone or a glue that will isolate vibration. If you don’t, she’ll squeal like a pig!
     
  11. Gld rigt git.

    Gld rigt git. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    27.10.05
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #11
    so lange dabei nicht die spule beschädigt wird kann sich überhaupt nichts verändern.Bin selber immer am bauen(und auch am lackieren) und hatte bisher keine probs.
     
Die Seite wird geladen...

mapping