Pickuptausch (trotzdem weiterlesen)

von Jim_Dandy, 17.05.04.

  1. Jim_Dandy

    Jim_Dandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    23.11.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 17.05.04   #1
    Ich hab nun auch endlich dazu entschlossen meine Squier Strat ein wenig zu "entstauben", sprich neue pickups einzubauen. Durch Recherche in einem ähnlichen Thread und auf Musik-Service werd ich wohl Seymour Duncan's nehmen, die Frage ist nur welche. Ich hatte vor beide Single Coils und den Humbucker auszutauschen - im Goßen und ganzen kann ich auf den typischen Strat sound verzichten (benutz ne Fender Strat nämlich als Hauptinstrument), die Squier soll im Großen und Ganzen vielmehr so klingen als ob sich die Erde zum Jüngsten Tag auftut ;), Sustain bis zum Sanktnimmerleinstag. Die Frage ist nun ob es sich überhaupt lohnt eine Squier (machen wir uns nichts vor - es ist eben nur eine Squier) derart umzurüsten.
     
  2. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.04   #2
    wenn du drauf verzichten kannst dann hol dir ne andere und keine strat
    und sustain bis zum ende welt bekommste mit ner strat sicher nie hin da sollte eher eine les paul oder so her
     
  3. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 17.05.04   #3
    eigentlich kannst du dir die frage nur selbst beantworten. die pickups übertragen das was die gitarre liefert. klingt die gitarre an sich schon gut, dann können bessere tonabnehmer was bringen, ansonsten ist es wohl eher rausgeworfenes geld (wenngleich man solche pickups auch später weiterverwenden kann - sollte man auch nicht vergessen). ich persönlich würd's dann nicht tun, wenn ich mit dem derzeitigen sound der gitarre (vor allem unverstärkt) nicht zufrieden bin. es ist ja nicht gerade wenig geld wenn man die komplette strat-elektronik tauscht, da sollte die gitarre dann auch tonal was liefern können, was die tonabnehmer übertragen können.
     
  4. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 17.05.04   #4
    Sustain kommt doch nicht vom Pickup.
    Ansonsten kann ich mich dem Vorposter nur anschliessen. Da es Deine Zweigitarre ist und Du sie anscheinend ja doch nicht mehr benutzt kannst Du es natürlich mal ausprobieren. Mit nem ersteigerten Humbucker von eb** hält sich das finanzielle Risiko auch in Grenzen, ausserdem lernt man was und kann leicht wieder den Originalzustand herstellen.
    Solange der Humbucker in der Squier aber nicht totale Kacke ist wird sich soundmässig aber wohl nicht allzuviel tun, der Grundsound kommt NICHT von den Pickups! :( Ich würde jedenfalls keine 200EUR in die Gitarre stecken.
     
  5. stratopack

    stratopack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    28.01.12
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Erkelenz, Heinsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.04   #5
    also, mein tipp wäre, die sqier verkaufen und dir ne yamaha pacifica anhören. im bereich um die 220 € gibts da geile teile. anhören ist aber wichtig, da die nicht alle gleich gut klingen. die haben allerdings alle erle bodies, die du sonst erst bei äxten um die 500 - 1000 € bekommst, wodurch die von natur aus nen geilen ton entwickeln, wenn du ein gutes stück erwischst. (ich weiss ja nicht wo du her kommst, aber bei tommys musik in viersen (mönchengladbach) gibt es handselectierte teile) und die haben bis auf die hardware ne geile substanz, bei der ich echt nicht weiss, wie die das preislich hinbekommen!?! :eek: :confused:


    http://www.tommys-music-shop.de

    (der baut übrigens auch super geile gitarren, aber die sind dann auch mächtig teuer!!)

    weiter im text - dann in die yamaha nen komplettsatz emg´s reinsetzen (kirk hammet signature) dann hast du nen hammersound, und deine squier dürfte den preis der pacifica im verkauf bringen, wodurch du nur die pickups zahlen müsstest.

    mein tipp also, teste die yamaha mal an, am besten trocken und entscheide, ob die soundtechnisch besser ist.

    dann entscheiden!! :cool:

    steve :cool:
     
  6. Jim_Dandy

    Jim_Dandy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    23.11.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 18.05.04   #6
    Tja, manchmal lohnt es sich eben nochmal über eine Sache zu schlafen: Ich werd meine Squier verkaufen und mir ne Epi Les Paul Standard kaufen.
     
  7. stratopack

    stratopack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    28.01.12
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Erkelenz, Heinsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.04   #7
    die lp standard find ich aber auch nicht sooo überragend?!? :cool:
     
  8. Jim_Dandy

    Jim_Dandy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    23.11.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 18.05.04   #8
    Nun ja, leider reichen meine bescheidenen Finanzen nicht für eine Gibson LP Standard.
     
  9. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 18.05.04   #9
    falls das noch interessiert:
    ich hab mal nen SD Invader in ner Squier gespielt - und das klang ganz ordentlich (für ne squier) - also schon richtig fett und nicht so matschig wie in meiner Ibanez (wann hab ich endlich meinen SD Distortion?........).
     
Die Seite wird geladen...

mapping