piezo im elekrofach

von Rubbl, 14.10.04.

  1. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 14.10.04   #1
    wollte mal über ein kleines experiment berichten:

    ich habe in meinem fester bass einen piezo in das elektrofach eingebaut. da ich die beiden singlecoils immer beide gleich aufgedreht hatte, habe die einfach auf einen poti umgelötet und den piezo mit dem amderen poti dazu.

    kling echt nicht übel. sehr holziger sound. dafür, dass der piezo eigentlich besser unter die brücke soll, ist das ergebnis durchaus positiv. vor allem, da es sich um ein wirklich billiges teil handelt: paar cent bei conrad.
    (wir hatten eigentlich ein paar zum triggern der drums gekauft)

    ich denke, dass so mancher bass so aufgewertet werden kann, wenn man einen etwas zu dumpfen sound hat. zumal die kosten fast gleich null sind.

    fotos folgen in bälde...
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 14.10.04   #2
    sagen wir so: unter der brücke bekommt er eher die saitenschwingung und im efach eher die korpusschwingung ab! was nun besser ist, ist die frage! aber ohne singlecoils müsste es irgendwie seltsam klingen!
     
  3. Rubbl

    Rubbl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 14.10.04   #3
    also ohne die singlecoils, also "pur" kling die sache schon etwas seltsam. etwa so, also ob man ohne amp spielt aber lauter :rolleyes:
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 14.10.04   #4
    jo das wundert nicht, da du wenn du den bass unplugged spielst auch eher die vibration des korpus wahrnimmst als die vibration der saiten! aber ich kann mir gut vorstellen, dass das in der mischung sogar besser klingen könnte!
     
  5. Curbow

    Curbow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 15.10.04   #5
    Wie ist das eigentlich mit Impedanzen, wenn man die Signale von verschiedenen PU's mischen will? Müssen die etwa im gleichen Bereich liegen? Oder kann man da wirklich alles einfach zusammenschalten? :confused:
     
  6. BlixaOhneBargeld

    BlixaOhneBargeld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 16.10.04   #6
    welche piezos sind denn empfehlenswert?
     
  7. Rubbl

    Rubbl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 17.10.04   #7
    @curbow: also ind diesem fall habe ich gar nix beachtet. es funkt auch so.

    @blixa: es gibt sicher bessere piezo, ich habe aber mit diesem exemplar vom conrad schon ein recht gutes ergebnis erreicht


    wegen der mangelden lautstärke habe ich mir überlegt, einen kleinen preamp einzubauen. da die pickups sowiso aktiv sind ist ja schon eine batterie drin. die zusätzliche stromaufnahme dürfte nicht so fatal sein. wird aber langsam eng da drin
     

    Anhänge:

    • piezo.JPG
      Dateigröße:
      34,7 KB
      Aufrufe:
      341
  8. Curbow

    Curbow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 17.10.04   #8
    Vielleicht könnte man auch das Signal mit in die ohnehin vorhandene aktive Elektronik einspeisen. Kommt nat. darauf an, wie sich die Pegel von aktivem PU und dem Piezo zueinander verhalten...
     
  9. Rubbl

    Rubbl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 17.10.04   #9
    wird wohl nicht hinhauen, da die elektronik nicht aktiv ist sondern nur die pus. dh. der pu ist direkt an die stromversorgung angeschlossen. (auf dem bild ev. sogar erkennbar.) kleine vorverstärker (auch für 9v) gibt´s aber auch recht billig; wäre das experiment wert.
     
  10. Rubbl

    Rubbl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 01.01.05   #10
    ...es ist das experiment auf jeden fall wert:
    ich habe vor einer weile schon einen 9V preamp eingebaut. es musste allerdings noch ein 100 k ohm widerstand dahinter, weil der output viel zu heftig war.
    jetzt lassen sich piezo und "normaler" sound beliebig mischen. ein wahres klangerlebnis: die höhen kommen absolut glasklar raus und der sound wird um einiges definierter. da ist ein pop eine wahre freude.
    einziger nachteil: fuss weg vom overdrive, sonst hupt´s sofort.
    ich überlege mir gerade eine vergleichbare version in meinen btb zu integrieren. dann allerdings mit einem seperaten ausgang, damit ich den piezo um meine verzerrer herum bekomme. dann kann ich vielleicht die einstellungen auch extern lösen, da sich im btb kein platz für weitere komponenten befindet.
    "ins holz" wollte ich nicht gehen.
    ich werde wohl testhalber den piezo aussen drauf kleben, um die genaue schaltung raus zu finden.
     
  11. ich_alex

    ich_alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    3.06.07
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 26.03.06   #11
    Rubbl! das is genau was ich will..hab ein Piezo hier liegen...nur weiß ich nich wie ich nen Preamp bauen soll, hab deswegen schon nen anderen Thread aufgemacht.
     
  12. Plekki

    Plekki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    9.07.14
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #12
    Kann man den Piezo auch einfach unter der Prücke Montieren?

    Loch fräsen oder so is bei mir kein Problem.

    Kann mir jemand den Link vom Conrad für den Piezo schreiben?
     
  13. Rubbl

    Rubbl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 26.03.06   #13
    falls du nicht zwagsweise selber bauen willst, dann empfehel ich dir das kleine ding vom conrad:

    UNIVERSAL-VORVERSTÄRKER-MODUL 9-24 V ab 9,45 EUR
    Artikel-Nr.: 114987 - LN


    du solltest aber nen 100 ohm widerstand mitbestellen, ich hab eienn hinten dran gelötet, weil der piezo sonst viel lauter ist als die anderen pus.


    das problem beim conrad ist, dass man nicht verlinken kann.
    aber wenn du die sufu von denen hernimmst, dann wirst du das hier finden:

    PIEZO-ELEMENT EPZ-35MS29 ab 0,61 EUR
    Artikel-Nr.: 712943 - LN

    den hab ich in meim vester da oben und auch in meinem btb. das ergebnis ist echt ok - der preis auch.
     
  14. Plekki

    Plekki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    9.07.14
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #14
    okay und des kan man auch unter die Brücke Montieren oder?
     
  15. Horror

    Horror Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    592
    Erstellt: 26.03.06   #15
    hat die Herzzahl nichts zu sagen? Da steht doch: Res. Freq. kHz 2,9 ± 0,5
    muss man nicht z.B. von 20 Hz - 20kHz haben?
     
  16. Rubbl

    Rubbl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 26.03.06   #16
    ja. musst halt bissle platz schaffen, aber die dinger sind echt flach.
    das ist die eigenresonanz des piezos. das braucht dich nicht zu schockieren. der kann auch andere frequenzen als 2,9 khz darstellen. und ich denke so ca. 30hz bis 10 khz würden genügen - beim piezo brauchst du sicher auch weniger bässe und tiefmitten.
     
  17. Plekki

    Plekki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    9.07.14
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.06   #17
    Okay i werd des etz auch mal experimentiern
    weil da Conrad is ned weit vo mir weg. :D


    Kannst du eventuell an groben schaltplan posten.?

    Merce
     
  18. Timmey_the_P

    Timmey_the_P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    16.03.11
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 28.03.06   #18
    Ich habe momentan 2 passive Pickups in meinem Bass (und keine aktive Elektronik), am Bass sind 3 Potis (2xVolume, 1xTone). Ist es möglich/sinnvoll den Tone-Poti durch einen konzentrischen zu ersetzen, von denen dann einer die Tone-Funktion übernimmt, während der andere die Lautstärke des Piezos regelt? Oder hat der Piezo einen krass stärkeren/schwächeren Output als die passiven Pickups? Oder meint ihr, dass man den Tone-Regler dann gar nimmer braucht, wenn man eh 3 Pickups installiert hat? :D
     
  19. Plekki

    Plekki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    9.07.14
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #19
    also an alle.
    i bin grad dabei den Piezo zum bauen.

    aber des kann no dauern. muss no löcher in den Korpus fräsen, dass ich die 2 9V-Blöcke unterbring. ( einer für die Klangregelung und einer für den benötigten Preamp)

    es is zwar ned unbedingt ein 2ter 9VBlock nötig. aber i bin dan auf der sicheren Seite.

    i werd dann mal mein ergebniss euch mitteilen. vieleicht sogar dann mal mit Soundsamples
     
  20. Horror

    Horror Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    592
    Erstellt: 01.04.06   #20
    Noch ne Frage, würde das auch mit dem Piezo Signalgeber von Conrad gehen, der die Nummer: 690635-62 hat?
     
Die Seite wird geladen...

mapping