Pin Am Eprom anlöten!

von mini_michi, 16.10.04.

  1. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 16.10.04   #1
    Hi, bräuchte kurz hilf.e..

    mir ist ein pin am eprom abgebrochen... kann man da wieder was machen? neuen leinen pin anlöten oder so? (z.b. kleines metallteil)

    Gruss, mini! :-)
     
  2. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 16.10.04   #2
    klar geht das wenn. Probiers doch einfach aus, kaputt machen kannste eh nix mehr.

    mfg
     
  3. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 16.10.04   #3
    Du mußt nur aufpassen, daß Du nicht zu heiß lötest, sonst ist das EPROM ganz kaputt.
     
  4. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 17.10.04   #4
    habt ihr tipps wie ich das jetzt am allerbesten mache
     
  5. Krampmeier

    Krampmeier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    30.05.05
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.04   #5
    EPROM im Sockel lassen. Bruchstelle am EPROM verzinnen.
    Kurzes Stück Kupferdraht passender Dicke nehmen, in die freie Aufnahme des Sockels stecken, auf richtige Länge schneiden. Drakt oben verzinnen, dann gegen die Bruchstelle am IC drücken und mit einem weiteren tröpfchen Zinn verbinden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping