Pinch Harmonics

von eyeless, 31.07.05.

  1. eyeless

    eyeless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    4.01.10
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 31.07.05   #1
    Ich weiss jetzt nicht wie oft das hier schon gestellt wurde aber ich frage mal,
    pinch harmonics, sind sie sehr schwer? gibt es noch eine andere technik ausser das ich die saite anschlage und mit dem daumen abdempfe?
     
  2. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
  3. eyeless

    eyeless Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    4.01.10
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 31.07.05   #3
    hey hey! :D
    ich weiß wie sie funktionieren, kann sie aber nicht verwirklichen wenn du verstehst, deswegen frage ich nochmal und mach nen thread auf ;)
     
  4. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 31.07.05   #4
    :D

    musst halt das Plektrum bissl kürzer nehmen, dann gehts eigentlich ganz leicht :eek:
     
  5. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
  6. eyeless

    eyeless Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    4.01.10
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 31.07.05   #6
    is ein gscheites distortion pedal dabei wichtig??
    ich bekomm sie nicht hin, ja ich weiß, übung, aber übung schon seit 1 monat :D
     
  7. PaleDeath

    PaleDeath Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    2.10.08
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.05   #7
    Ich habe in etwa die gleiche Frage vor nicht allzulanger Zeit hier gestellt. Mein Problem war, daß ich bei "normaler" Plek-Haltung mit dem Daumen zu weit von der Saite entfernt bin, um sie abzudämpfen. Wirklich helfen konnte mir da niemand, aber seitdem habe ich einfach mal versucht, die Dinger im Spielfluß zu verwenden, anstatt sie nur trocken zu üben - und siehe da, es klappt problemlos.
    Klingt komisch - ist aber so. :great:
     
  8. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 31.07.05   #8
    musst einfach viel Zerre reinknallen und viel Höhen
    dann gehts auf jeden Fall leichter
    und du musst die Dinger an verschiedenen Positionen auf der Saite probieren, bei manchen Stellen gehts leichter ;)
     
  9. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 31.07.05   #9
    mit ner guten/sehr guten klampfe,die sehr obertonreich ist geht's leichter...aber ansonsten ist das equipment egal
     
  10. Fischer

    Fischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 01.08.05   #10
    Üben, igh output Humbucker und viel Gain und höhen machen es einfacher...
     
  11. Icewolf

    Icewolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    15.08.07
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.05   #11
    Genau das Problem hab ich auch. Wenn ich normal spiele steht das Plek ja um einiges zu weit raus als dass ich noch mitm Daumen die Saite berühren könnte. Und man kann ja schließlich nicht mittem im Solo mal kurz aufhören und des Teil weiter reinstecken.
    Wie macht ihr das, stellt ihr das Pick schräg?

    Und kommt mir jetz bitte ned mit üben :D:D
     
  12. PaleDeath

    PaleDeath Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    2.10.08
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.05   #12
    Ich halte das Plek weiter normal, drehe aber mein Handgelenk um 90° von der Gitarre weg. Dadurch erwische ich die Saite, ohne das Plek anders greifen zu müssen. Probier's mal.
     
  13. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.05   #13
    du meinst man beherrscht die spieltechnik besser, wenn man an seinem amp herumdreht?
    man kann pinch harmonics sogar clean spielen und wenn man sie richtig spielt, hört man sie auch dann.
     
  14. Mr Will Rock

    Mr Will Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    16
    Erstellt: 01.08.05   #14
    Mit der Zeit sind die Pinch Harmonics immer einfacher... Ich spiele meine Strat mit Singlecoils am fast cleanen Amp und habe keine Probleme mit PHs... Wie schon beschrieben: Plek einfach etwas tiefer greifen. Dann gehts wie von alleine :)
     
  15. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 01.08.05   #15
    ähm
    ich hab doch gesagt dann gehts leichter ;)
    seine Technik verbessert man ja net wenn man da rumdreht...
     
  16. Haloman

    Haloman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    7.08.14
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 01.08.05   #16
    Den Daumen über verschiedenen Tonabnehmern einzusetzen, gibt dir meist auch noch varierte Harmonics Klänge.
    Bei mir ist leider das Problem bei Harmonics, dass die nie richtig lange durchklingen..=/
     
  17. sleepwalker361

    sleepwalker361 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    4.05.08
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Fritzlar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 02.08.05   #17
    Wie lange die klingen hängt sehr stark davon ab, wie sauber sie gespielt werden. Ich würde zum Üben einen Cleansound ohne FX nehmen (oder ganz unplugged), dann hörst Du am besten, ob sie sauber sind und bekommst das beste Gefühl dafür. Nimm Dir mal ABSOLUTE RUHE, setz Dich hin, und bleib bei einem Ton. Immer einmal Anschlagen und Komplett ausklingen lassen. Erst mal ohne PinchHarmonics. Variiere nur die Anschlagposition. Du wirst feststellen, dass die entsprechenden Harmonics an den richtigen Anschlagpositionen auch bei einem normalen Anschlag minimal ! entstehen. Die offensichtliche Klangveränderung beim Verschieben der Anschlagposition wird nämlich auch durch die ständige Präsenz von Obertönen verursacht. Wenn Du so erst mal ein Gefühl dafür bekommst, an welchen Stellen die Obertöne stärker den Klang prägen, kannst Du dazu übergehen, sie in den Vordergrund zu bringen. Ich verändere meine Pickhaltung eigentlich überhaupt nicht. Bei mir schaut die Pickspitze auch nur ein paar Millimeter aus den Fingern vor, so dass ich nur "ein bisschen tiefer in die Saiten gehe". Damit kann man auch mit Wechselschlag schöne fliessende Übergänge zu den Obertönen hin schaffen.
     
  18. HeyjoPey

    HeyjoPey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    13.06.10
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 25.10.05   #18
    Hallo!

    bin neu, aber da ich mich auch grad mit dem thema beschäftige schreib ich einfach mal. hab heute das tolle coheed and cambria album "good apollo bla bla bla" gehört und weil ich das intro riff von "welcome home" so fein fand hab ich glecih erstmal pinch harmonics geübt. find die ehrlich gesagt so schlimm gar nicht. ob ichs richtig mach ist ne andere frage. ich halt das plek beim ph nen bißchen lockerer als sonst damit der daumen auch an die seite kommt. hört sich auf jeden fall gar nicht so schlecht an. hab ich mir defizite erarbeitet?
     
  19. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 25.10.05   #19
    Hi^^,

    Ob du dir es gut erarbeitet hast? Ja, denn genau so wie dus es am besten kannst ist es richtig;) . Pinch Harmonics sind tolle einlagen die man in sein Spiel einbringt und ob man sie dann einfach so stehen lässt oder sie noch mit etwas verfeinert, ist ganz alleine deine Sache.

    Gruz Ape^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping