Pioneer Dvj-x1 Dvd Player

von kl, 19.11.04.

  1. kl

    kl Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 19.11.04   #1
    spätestens seit der eröffnung des neuen COCOON CLUBS IN FFM vor nun schon fast 3 monaten, weis eigentlich auch jeder "nichtclubgänger" das visuelle medien wie film, video und licht eine immer zunehmende rolle für clubs & bars spielen.

    die preise für plasmabildschirme und videobeamer fallen fast täglich, und
    selbst in dem kleinen cafe um die ecke hängt ein TFT an der wand.

    seit guten 3 wochen ist nun der lang erwartete PIONEER DVJ PLAYER auf dem deutschen markt erhältlich.

    mich würde interessieren was eure meinung zum thema "visuelle medien in clubs" ist, und speziell zu dem neuen DVJ-PLAYER von PIONEER.
     
  2. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 20.11.04   #2
    nun... als erstes möchte ich mal sagen, dass ich zwischen DJ und VJ zwei verschiedene personen sehe. ich will lieber den dj-part übernehmen. hab so gut wie keine erfahrung mit dem VJing, hab nur mal just4fun mit einer software namens arkaos herumexperimentiert. das programm an sich hat mich net wahnsinnig fasziniert, ich denke, das ist eher eine preisgünstige einsteigerlösung, die einem einen kurzen einblick in die möglichkeiten eines VJs bietet.

    zum thema VJs in clubs: nun... mir persönlich sind videowalls eher von größeren veranstaltungen bekannt. in meiner unmittelbaren nähe gibt es keine wahnsinnigen clubs, da is zwar schon was, wo auch eine videowall verwendet wird, jedoch läuft da nur eine endlosschleife mit den tagesangeboten an getränken... war vor kurzem auf einem electronic-music-event, wo es drei floors gab, einen techno-, einen drum&bass- und einen hardstyle-floor. jeder hatte eine eigene videowall, und die VJs haben anscheinend auch ordentlich was geleistet (es machte zumindest so den eindruck als ob :))

    naja, in kleineren clubs würd ich nicht unbedingt videowalls einbauen. bringt ja nix, sieht sowieso keiner genau hin. da "verplempert" man als veranstalter in meinen augen geld für einen vj. daher reichen für einen kleinen club die schon vorhandenen lichtanlagen als visuelles medium aus. einem vj wird, denke ich, nur sehr wenig aufmerksamkeit gewidmet.

    ob der pioneer für einen vj interessant ist, kann ich nicht sagen. für mich wär er halt nix, ich bin lieber mit der musik kreativ.
     
  3. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 21.11.04   #3
    ich sehe das so:

    es gibt immer wieder Themenabende in Diskotheken - Beachparty, Halloween etc... mit DVDs läßt sich da wesentlich schneller Stimmung machen. DVD-Player, bei denen man real-time in den Ablauf eingreifen kann sind ein ziemlich neues Instrument - da wird die Grenze zwischen DJ und VJ aufgehoben. Ich finde das ziemlich interessant, gerade weil auf diesem Gebiet noch sehr wenige DJs unterwegs sind
     
  4. reteep

    reteep Web Geek

    Im Board seit:
    04.08.03
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    2.885
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    12.068
    Erstellt: 21.11.04   #4
    Ich glaub den Cocoon Club muss ich mir mal anschaun, sehr gute Webpage :)
     
  5. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 21.11.04   #5
    Ich war da jetzt schon einmal. Ist echt interessant eingerichtet. Und ein schönes DJ-Equipment haben die dort ;)

    Mit visuellen Medien könnte ich nicht umgehen. Und der Pioneer DVD-Megaplayer ist dann doch ein wenig teuer... Und bei beinahe 3700 Euro hätte man doch zumindest ne Mp3-Funktion integrieren können... Aber einem VJ könnte das wahrscheinlicherweise egal sein..
     
  6. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 21.11.04   #6
    zum c.club
    hausherr sven väth hat sich aber auch mit seinem kumpel echt ins zeug gelegt.
    1 mille soll ja nur die sound-light anlage gekostet haben.
    von der küche ganz zu schweigen!
    10 mille die ganze location! aber es rentiert sich ja, wie man hört. ;-)
    was besonders geil kommt, sind die vip-kugeln aus plexiglas und die nebelmaschine mit GEKÜHLTEM (5°) FOG!


    zum them vj:
    ich finds immer geil, wenn ein vj mit "auflegt"!
    wie schon gesagt, kommt schneller stimmung auf und das FLAIR ist angenehmer als eine "kalte" lichtshow.
    wer mal nach berlin kommt sollte unbedingt ins ELECTRO SUSHI gehen (oranienburger straße). dort hat man auf zu d&b musik eine fette 40 mal 40 meter hauswand auf die der vj sein set packt. das alles unter einer dachschräge. der blick auf berlin ist auch noch mit drin. bier kostet nur 1,90
     
  7. kl

    kl Threadersteller Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
  8. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 23.11.04   #8
    ganz ehrlich, ich kann diesen visuellen efekten nicht viel abgewinnen. Liegt wohl auch daran, dass es zu hip-hop nicht wirklich passt.
     
  9. kl

    kl Threadersteller Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 23.11.04   #9
    ...kommt ganz drauf an denke ich. ist halt alles relativ neu und gewöhnungsbedürftig.

    diesen donnerstag ist zum beispiel FANTA4 aftershowparty.

    aber geht natürlich schon sehr in die elektronische richtung, da hast du schon recht.
     
  10. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 23.11.04   #10
    Ich finde das Styling echt super, es hat irgendwas futuristisches. Eckiges trifft auf rundes. Harte, digitalle, stampfende und technoide Musik trifft auf runde, feinabgeschmeckte relaxeinheiten aus der Bewusstseinsretorte. Diese Ausstattung hat einen Mega Kontrast. Es belebt irgendwie. Es passt total in die Atmosphäre von guten Sets, die irgendwie für dieses Ambiente gemacht worden ist. Anderstrum genauso. Es ist endlich mal nicht so eine 08/15 Einrichtung.

    Könnte man das alles mit diesem Pioneer auch nur ein bißchen zaubern (um mal wieder zum Thema zurück zu kommen;) ), wer es sein Geld allemal wert...
     
  11. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 23.11.04   #11
    glaub ich nicht.
    denn du kannst soweit ich weiß nur die beamer und andere medien steuren.
    par und scanner werden mit richtigen (unbezahlbaren) lichtmischpulten bzw. computern mit div. dmx-karten und auch wieder (unbezahlbarer) software wie z.b. von ma-l. betrieben!
    der job eines lichttechnikers ist 1000 mal anstrengender als der eines dj´s!
    die ganze indirekte beleuchtung in der lounge bzw. in den lounges ( plural richtig???) ist sowas von perfekt, da kann man einfach nur noch staunen als feiern, so was es bei mir jedefalls!
     
  12. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 23.11.04   #12
    Ja, ich weiss, das das nicht geht. Aber sagen wir mal, man könnte in Kombination mit einer guten Visual-DVD so nen kranken Kram produzieren... Dann wäre das doch genial, oder?
     
  13. kl

    kl Threadersteller Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 24.11.04   #13
    ...also im neuen cocoonclub werden z.b. wasser etc. komplett 360° um den ganzen raum/club an die wände projeziert. in dem ganzen raum hängen ca. 50 beamer, die jeden zentimeter der wand kennen. d.h wird ein bild auf eine
    wand mit einer tür projeziert, ist das bild auch wirklich nur auf der wand sichtbar, da der beamer bzw. der rechner genau weis das da eine tür ist und für diesen ausschnitt erst gar kein signal sendet. ziemlich clever gelöst. das sowas für die breite masse an clubs natürlich schon aus finanzieller sicht nicht machbar ist erklärt sich auch von selbst.
     
  14. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 24.11.04   #14
    OT.
    Klaus, ist das bild in deinem avatar teil deiner neuen collection??? :great:
     
  15. kl

    kl Threadersteller Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 24.11.04   #15
    das foto ist aus einer etwas älteren kollektion von RAF SIMONS, einem belgischen modedesigner.
    mache aber auch eine eigene kollektion die du hier findest: www.supa-supa.de

    im aktuellen PLAYBOY ist auch ein artikel darüber drin, ausgabe 11/2004 seite 182 "luxus love"
     
  16. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 24.11.04   #16
    Back to topic! Sowas könnt ihr vielleicht ja auch per PM regeln?!?
     
  17. kl

    kl Threadersteller Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 29.11.04   #17
    ...war am samstag abend in frankfurt im POP AND GLOW, bei EVA PADBERG live.
    und auch hier hatten sie auf der bühne über die komplette länge des tisches ein LED display auf dem animationen etc. abgelaufen sind. war super super hell, und es hat wirklich jeder über das display geredet.... weis nicht ob man das auf dem foto so gut erkennen kann?!
    [​IMG]

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping