Pitch

von selmer, 10.06.07.

  1. selmer

    selmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.14
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 10.06.07   #1
    Ich weis nicht wie oft dieses Thema schon behandelt wurde aber ich hatte noch nichts brauchbares für mich gefunden.

    1. Ich suche einen Harmonizer (Intelligenter Pitch shifter) fürs Rack oder als Bodenpedal und er soll nicht teuer sein max. 600 €.

    2. es sollte viel einstellungsmöglichkeiten haben (Tonart, Skala, intervall)

    Danke im Vorraus

    mfg. Philipp
     
  2. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 10.06.07   #2
    warum nicht einfach ein digitech whammy, das ist deutlich unter deinem preislimit und eigentlich der klassiker unter den harmonizern schlechthin.
     
  3. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 10.06.07   #3
    am digitech is der nachteil, das du die presets per hand umschalten musst. deshalb hat Steve Vai das Digitech Rack-Whammy mit dem er die Presets des Whammy-Pedals per PC-Befehl wechseln kann.

    ein guter harmonizer ist z.B. der Digitech IPS. Der gibts bei ebay manchmal. wird auch "the poor mans eventide" genannt.
    ansonst könnt ich dir noch den Eventide H3000 DSX (eine Beonderheit bei dem gerät sind die Prestsammlung der Guitar-Heros) empfehlen. Das Teil geht bei ebay immer für ca. 800€ weg. Ich hab meinen sogar um ca 670€ bekommen.
     
  4. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 10.06.07   #4
    Meines Wissens gibt es kein "Digitech Rack Whammy". Allerdings kann man das Bodenpedal ins Rack stellen und über Midi steuern. Ist es das was du meintest? Übrigens cool dich hier im Forum zu treffen, Steve. :D

    @Threadsteller: Leider hat das Digitech im Übrigen wenig Einstellmöglichkeiten (eigentlich nur der Intervall/PitchShift-Umfang). Akkorde harmonieren funktioniert auch nicht. Es gehört nicht zu den "intelligent" PitchShiftern, die auf eine Tonart eingestellt werden können.
     
  5. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 10.06.07   #5
    ok, sry, das war dann wohl stuss von mir.
     
  6. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 11.06.07   #6
    Falsch: --> z.B. Digitech IPS 33B, DHP-33, DHP-55 kann man per Fußwippe als Whammy umfunktionieren.
    Was soll das denn bringen ?
    Sinnvoller ist es, per Midiverbindung vom Verstärker/Modeler XYZ zum Whammy 4 bei Patchwechsel die dementsprechenden Presets gleich mit zu schalten.

    Yo: Das Whammy ist ein "Pitchshifter".
    Der Harmonizer ist ein IntelligenterPitchShifter.


    Gruß - Löwe :)


    [PS: Die erwähnten IPSs findest Du aller Wahrscheinlichkeit nur (noch) bei eBay.]
     
  7. sambapati

    sambapati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 11.06.07   #7
    das digitech whammy wird auch von kirk hammet (metallica) benutzt:great:
     
  8. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 11.06.07   #8
    Schön. Wieder was gelernt. Da der Schreiber auf den ich mich bezog, über ein "Digitech Rack Whammy" sprach, wollte ich nur darauf hinweisen, dass es das meines Wissens unter der Bezeichnung nicht gibt. Dass es Whammyartige Effekte in anderen (Digitech oder sonstwem)Geräten gibt, ist ja keine Neuigkeit.

    Was habe ich denn anderes gesagt? Ich wollte doch auch nur sagen, dass man das Whammy in ein Midisetup einbinden kann.

    Das stimmt aber nach meinem Verständnis nicht: das Whammy kann doch Harmonien hinzufügen. Genau das versteh' ich unter einem Harmonizer. Oder wie siehst du das?

    Grüße
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.06.07   #9
    Ist das jetzt ein Argument fuer oder gegen das Whammy?



    Und jetzt mal ehrlich: vielleicht kennen hier einige den Film "Dirty Dancing", es gibt da die Szene, in der Baby (Jennifer Grey) auf die Party des Personals geht. Baby traegt eine Melone in der Hand, und als Johnny (Patrick Swayze) auftaucht, faellt ihr nichts besseres zu sagen ein wie: "Ich habe die Melone getragen".


    Falls sich jetzt jemand wundern sollte, was das mit dem Thread zu tun hat: aber der Kommentar das Kirk Muppet oder sonstwer die Kiste spielt, ist mindestens so interessant wie Babys Spruch.
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.06.07   #10
    Meine Meinung = trägt nix zur Frage bei = Spam = Löschen.

    Diesen Beitrag dann bitte auch gleich, weil Antwort auf Spam :D
     
  11. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 12.06.07   #11
    Hähä..

    @ letzte beide Posts: Roffel :great:

    @ Post noch davor:

    Unterschied PitchShifter-->IPS (in ganz knapper Kurzform)

    Ein Pitchshifter kann das Signal verändern oder weitere veränderte Signale zum Original hinzufügen (Mickeymouse-Stimme oder 2 stimmige Gitarre,disharmonisch)
    Vorgang: ein Intervall (Tonabstand) wird fest eingestellt. Um diesen Tonabstand erhöht oder erniedrigt (Kann man i.d.R. auch einstellen) wird das Originalsignal verändert oder ein Zusatzsignal hinzugesetzt.
    JEDOCH: Der Abstand bleibt immer so, wie er eingestellt worden ist..
    .. d.h. das der PitchShifter keinerlei Rücksicht auf Tonleitereigene Terzsprünge macht; soll heissen, dass das Gerät entweder nur große Terzen oder nur kleine Terzen hinzufügt.. nicht aber den Wechsel zwischen beiden - wie es bei Tonleitern der Fall ist - beachtet.
    [Quint-/Quart-/Oktav-Intervalle klingen zwar "vernünftig.. aber alles andere völlig schräg und imo unbrauchbar !]

    Das Whammy funktioniert nach diesem Prinzip. Du kannst beim Whammy entweder das komplette Signal nach oben oder unten pitchen oder eine Zusatzstimme nach den selben Kriterien hinzufügen.
    Das Pitching selbst wird dann durch die Pedalwippe beeinflusst.
    [Einstellungen: Intervall, Wet/Dry, Tracking, Fine]

    Ein IntelligenterPitchshifter (IPS) "erkennt" die unterschiedlichen Terzsprünge in einer Tonleiter. Er ist - durch Voreinstellung der exakten Tonleiter - in der Lage selbst Terzen oder Septime korrekt zu setzen, so dass das gepitchte Signal stets "harmonisch" (zur Erinnerung: Whammy= disharmonisch) klingt und sich in der entsprechenden Tonleiter integrieren lässt.
    Die IPSs sind daher i.d.R. teurer als die "dummen" Kollegen, weil die Technik aufwendiger und die Optionen Umfang reicher sind.
    [Einstellungen: Key (Tonleiter), Scale (Skale z.B. Mixolydisch), Wet/Dry/Depth, Tracking, Fine, Tune]

    Beachte: ein auf falscher Tonart eingestellter IPS klingt genauso "schräg" wie ein normaler PitchShifter !

    Am Rande: Das Wort "Harmonizer" ist ein eingetragener Begriff der Firma "Eventide".
    Die haben vor Jahrzehnten Ihr Modell des IPS so genannt.

    Die Verkaufsbezeichnung ausserhalb von Eventide lautet: Intelligenter Pitch Shifter
    (Abwandlungen: z.B. Harmony-Machine, Harmony-FX, harmonischer PitchShifter, u.ä.)


    Gruß - Löwe :)


    [PS: Nochmal zur "Rack-Version" : Die Digitechs IPSs / DHPs wären so eine Racklösung: Whammy-FX im Rack.. Steuerwippe vor den Füßen.
    Aber Du hattest das so erklärt, dass das Whammy-Bodengerät ins Rack gestellt werden sollte und ein zweites Schwell-Pedal über Midiverbindung das eigentliche Bodengerät im Rack ansteuern sollte.
    Und DAS wäre in meinen Augen völliger Mumpitz gewesen ;)]
     
  12. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 12.06.07   #12
    @Löwe:

    Vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Nach deiner gelieferten Definition hattest du vollkommen Recht.

    Zu der Rackfrage kann ich nur anmerken: wie jemand seine Pitchshifting-Träume verwirklicht, ist mir erstmal egal und die vorgeschlagene Version ist nicht unbedingt die ökonomischste.
    Aber atens: Jedoch scheinen viele Leute mit MIDI-Setup den Sound des WH-1 zu suchen und zwar genau diesen Sound. Für die macht es Sinn, sich das Ding ins Rack zu stellen. Meines Wissens haben auch einige Größen das WH-1 im Rack stehen gehabt (z.B. Dimebag, Matt Bellamy, Steve Vai).
    Und betens: Wenn man ein MIDI-Controller schon hat, spart das ja auch Platz auf der Bühne wenn man mit einem Controller Whammy, Wah u.a. bedienen kann.

    Grüße,
    Da Flow
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.06.07   #13
    Das IPS33B benutzt die gleiche Hardware wie das Whammy I.

    Und das Whammy 1 macht im Rack gar keinen Sinn, denn erst das Whammy 4 war MIDI-Steuerbar... aber ich denke das meintest du. (und das WH4 ist dem WH1 aehnlicher, als die beiden Versionen dazwischen).
     
  14. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 12.06.07   #14
    1. Seltsam, dass dann das IPS soviel mehr kann.
    2. Das Whammy WH-1/WH-4 ist kult. Daher wird es viele Leute gar nicht interessieren, dass ein anderes Gerät genauso klingt, bzw. sie "hören" einen Unterschied :rolleyes: .
    3. Ist das WH-4 vielleicht günstiger als die Rackversion?

    Sorry, ich will's nicht in die Länge ziehen, nur den Ansatz dieser Leute retten, die sich wohl auch irgendwas dabei gedacht haben, was nicht per se Blödsinn ist.
     
  15. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.06.07   #15
    Dieselbe Hardware bedeutet nicht, dass das Geraet nicht auch noch andere Bauteile hat.

    Weisst du, ich schreibe meine Antworten idR fuer die Leute die nach ihrem Gehoer entscheiden, und eben nicht auf die Augen hoeren. Wenn jemand unbedingt das andere haben moechte... bitteschoen, keiner hindert ihn daran. Aber klug gekauft wirst du ein IPS33B in aehnlichen Preisregionen finden, wie ein gebrauchtes WH1, teilweise sogar guenstiger. Was man aus diesen Infos machen kann, kann jeder selbst entscheiden.

    Evt. billiger, aber nicht guenstiger :)
     
  16. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 13.06.07   #16
    Geräteunterschiede: Whammy vs. IPS vs. IPSdeluxe

    Das Whammy an sich kann Signal hoch/runter pitchen, detune und sonst nix.
    [Ich gebe zu, dass ich nicht weiss, ob ev. auch eine Tuner-Funktion mit vorhanden ist]
    Das zwar in sämtlichen Versionen; also Originalsignal, Zusatzsignal (Zusatzstimme), Detune (2 identische überlagerte minimal verschobene Signale), Oktaven, Zwischenstufen, Bend (nur 1 Signal wird gepitcht.. das andere bleibt, wie es ist), usw. ..aber sonst NIX !
    [Gut: die neuen kennen noch Midi...]

    Der z.B. IPS-33 von Digitech kann das alles theoretisch auch.. kann aber nicht den eigentlichen Whammy-FX, da kein Schwellpedalanschluss vorhanden.
    Dafür harmonisiert er mit den Tonleitern (halt intelligent).
    Also: Pitchshifter, Harmonizer, Detune, Tuner.. und das war`s.

    Der IPS-33B derselben Firma hingegen kann zudem noch viele andere Algorithmen: Chorus, Flanger, Delay, Shimmer (Synthie-Sound), andere Kaskadeneffekte, Synth Bass-Sim, Arpeggiator, Tremolo/Vibrato, Leslie, Panner, ..und die schon genannten Whammy, Detune, Tuner, IPS, PS..
    .. und das alles ziemlich Kreuz-und-quer miteinander verknüpft
    (z.B.Delay+Flanger oder Whammy+Delay oder Chorus+Panner)
    Das Ding wird auch oft als "Edel-Whammy" bezeichnet
    [Midi-Ansteuerung + 3 Anschlüsse für weitere Fußansteuerungen + Presetspeicherplätze], da die normalen Bodenlaatscher WH-x bei weitem nicht so flexibel sind.

    Klar ist allerdings auch - wie oben schon erwähnt - dass dieses in einer anderen Preisklasse angesiedelt ist als die Feuer roten Spielmobile.
    Ausserdem gibt es beide IPS-33 -Modelle nicht mehr im normalen Handel, sondern nur noch über Gebrauchtmärkte zu beziehen.
     
  17. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 24.06.07   #17
    das rack-whammy von digitech gibts sehr wohl. nur is es ein one-of-a-kind teil für steve vai angefertigt:

    hier der link: http://www.vai.com/Machines/livegear_sex_religion.html
    das rack-whammy ist das dritte Gerät von oben auf dem ersten Bild :great:

    hier nochmal ein pic:
     

    Anhänge:

    • rack.jpg
      Dateigröße:
      17,3 KB
      Aufrufe:
      40
  18. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 24.06.07   #18
    also ich nehm mal an, du bist kein fan von king crimson, oder? ;)

    gibts eigentlich überhaupt keine vernünftigen ips um die 300 €?
     
  19. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 24.06.07   #19
    Für 300 Öcken kannst Du durchaus schon versuchen über die Bucht einen IPS 33 B zu ergattern.
    (Meiner hatte damals ca. 260 € gekostet.)


    Gruß - Löwe :)


    [PS: Von TC-Electronic gibt es noch so ein Voice-Gerät als Bodentreter.
    Allerdings weiss ich nicht, wie gut dies auch für die Gitarre geeignet ist.
    Ach ja.. kostet ungefähr das 3-fache...]
     
  20. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 24.06.07   #20

    Sorry, das mag dann Custom verpackt sein fuer den Herrn Vai, aber ein Digitech Rack-Whammy ist das dann nicht wirklich (das verpacken in ein neues Gehaeuse ist im Rackbereich nicht unueblich, und wird immer wieder praktiziert... die Ergebnisse gehen dabei von sehr profesionell, bis amateurhaft anmutend (wie z.B. in diesem Fall)).

    Wenn du ein schoenes Beispiel fuer "One Of a kind" (bzw. "Two of a kind") sehen willst, dann suche mal nach dem Line6 Distortion Modeller Pro.
     
Die Seite wird geladen...

mapping