Platinenlayout marshall JCM2000

von 25licks, 23.08.07.

  1. 25licks

    25licks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    27.02.11
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Oberbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 23.08.07   #1
    Hallo zusammen!

    mein Kollege und ich wollten zusammen einen Marshall JCM2000 bauen!
    Die schaltpläne haben wir! allerdings kein Platinenlayout. Bekommt man sowas auch irgendwo im Netz? Ich hab bis jetzt leider nix gefunden!
    Falls es am Platinenlayout scheitern sollte würden wir auch nen anderen Amp nachbauen!
    Vielen Dank!
     
  2. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 23.08.07   #2
    Layouts werdet Ihr da wohl eher nicht finden. Es gibt zwar Software, die solche Layouts aus Schaltplänen generieren kann, aber die sind, wenn sie was taugen, eher nicht billig und lohnen sich daher nicht.

    Ich würde Euch eher was in DIY Amp empfehlen. Schaut einfach mal da rein -> http://ax84.com/
     
  3. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 23.08.07   #3
    joa, oder hier: http://www.musikding.de/index.php?cPath=52_103
    n röhrenamp baut man auch nicht so eben, da reichts nicht, gummisohlen und eine hand in der hosentasche zu haben. da is man ganz schnell tod, wenn man nicht aufpasst.
    Gefährliche hohe Spannungen, Elko-Restladung, VDE-Bestimmungen u.s.w. sind Dinge, mit denen Du Dich unbedingt vorher beschäftigen mußt, bevor Du sowas angehst.
     
  4. 25licks

    25licks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    27.02.11
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Oberbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 25.08.07   #4
    also mein Kollege ist Elektroniker und selber Gitarrist. Deswegen mach ich das ja mit dem! Also sterben ist nicht!
    Also keine Marshall layouts? Wie machen die anderen hier das dann, die sich selber marshalls nachbauen? Lötleisten?
     
  5. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 25.08.07   #5
  6. Lynyrd Skynyrd

    Lynyrd Skynyrd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.126
    Erstellt: 25.08.07   #6
  7. Namenlos

    Namenlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    734
    Erstellt: 26.08.07   #7
    Na dann sollte es ja kein Problem sein, sich ein Layout zu machen, das schlägt sich bei der Bauzeit die so ein Verstärker hat auch nicht so stark zu Buche. Eagle oder Target sind gebräuchliche Programme dafür.
    Im Internet wirst du normalerweise kein orginal Layout finden, da es copyrightgeschützt ist.

    Grüße
     
  8. Pilzedieb

    Pilzedieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    6.01.16
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.346
    Erstellt: 27.08.07   #8
    ich würde das ganze auf lötleisten aufbauen. eine platine für ein einziges modell zu erstellen ist meiner meinung nach reine zeitverschwendung und dann wisst ihr immernoch nicht ob das ganze auch so funktioniert wie ihr euch das vorstellt. bei falsch positionierten leiterbahnen kann es leicht zu störungen kommen.
    mit lötleisten seid ihr wesentlich flexiebler und könnt auch mal etwas ändern oder ausprobieren, was sich bei einer geätzten platine als sehr schwer erweisen könnte
     
Die Seite wird geladen...

mapping