Plattenspieler

von abraxas_de, 12.01.05.

  1. abraxas_de

    abraxas_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    134
    Ort:
    nieder-bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.05   #1
    Also ich spiele grade mit dem Gedanken mir nen Plattenspieler zu kaufen.
    Allerdings hab ich keine Ahnung von der MAterie, zB welchen Anschluss so die alten Geräte haben, die so bei ebay rumgeistern. Kann ich die auch über die normalen Video/aux Anschlüsse bei meiner Stereoanlage anstecken? Also diese 2 Stecker die so raustehen, wo man das Kabel immer so schlecht rausbekommt ;) Gibts sonst noch irgendwas zu beachten? Schon wer schlechte Erfahrungen dabei gemacht?
     
  2. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 12.01.05   #2
    Also, zwar haben die Plattenspieler normalerweise Cinch-Stecker (ich nehme an, das hast du gemeint), aber: Du kannst die nicht einfach an einen Aux-Eingang einer Stereoanlage anschließen. Das Signal vom Plattenspieler hat einen niedrigeren Pegel und muss außerdem zuerst entzerrt werden, weshalb man einen Phono-Vorverstärker braucht. Wenn dein Verstärker einen Eingang hat, der mit Phono bezeichnet ist, dann hat er so einen Preamp bereits eingebaut. Leider haben das viele neue Verstärker nicht mehr, du musst dann noch extra einen externen Vorverstärker kaufen. (Manche Plattenspieler haben den Preamp auch schon eingebaut, ist aber eher selten.)

    Empfehlenswerte Marken beim Gebrauchtkauf sind hauptsächlich Thorens und Dual. Genauere Informationen sind etwa auf http://www.thorens-info.de und http://www.dual-plattenspieler.de/ zu finden.

    EDIT: Mir ist gerade eingefallen, dass du ja vielleicht einen Plattenspieler für DJ-Zwecke willst? Dann solltest du dir unbedingt einen Spieler mit Direktantrieb besorgen und Technics in die engere Wahl ziehen. Dafür gibt's hier aber auch ein eigenes Forum.
     
  3. abraxas_de

    abraxas_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    134
    Ort:
    nieder-bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.05   #3
    nein nein, ich will nur paar platten vo meinem vater abspielen und selber ein paar jazz und blues platten ersteigern :)
    dj-zeugs kommt mir nicht ins haus. mir reichen schon die 30sek 30-meter nähe an die house-djs bevor in den rockkeller flüchten kann ;)
     
  4. Floh

    Floh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 13.01.05   #4
    hab auch einen, kann dir aber technisch da nich weiterhelfen, sorry..

    dafür kann ich dir erzählen, dass jack white von den white stripes von der neusten(nimmer so neuen) plattte elephant nur platten an journalisten verschickt hat, da er von niemandem bewertet werden will, der kienen plattenspieler besitzt

    du bist also auf dem richtiigen weg!!! :great:
     
  5. Dr. Oleg REcznski

    Dr. Oleg REcznski Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    15.03.05
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    satanisches Knuddelschaf!
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.05   #5
    nette Aktion :D

    ich hab 'n gebrauchten Technics-Plattenspieler... selbstverständlich wird dieser auch nicht für DJ-Schund missbraucht.
     
  6. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 13.01.05   #6
    Ich versteh diese ganze intolerante und ignorante Einstellung nicht.... :confused:
     
  7. KnallerKay23

    KnallerKay23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Tostedt bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 13.01.05   #7
    Hmmm,also ich weiss das die Technics einen guten ruf haben, und das meine Eltern ihren schon länger haben als mich. Da ich nun langsam 23 Jahre alt bin und der Plattenspieler noch immer lebt und auch noch ohne Probleme funktioniert kann man da durchaus sagen das die halten. Ich glaube als DJ-Gerät ist der nicht geeignet, aber anyway, das wollt ihr ja nicht machen.

    BTW: Ich habe das mal versucht (Leider nur einmal), macht eigentlich spass und ist auch bei einigen Rock-Stücken ne Schmoove aktion.
     
  8. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 13.01.05   #8
    :screwy: :screwy: Aufpassen!! :screwy: :screwy:


    Wenn du wirklich nen 1210er oder nen 1200er von Technics (alle anderen sind für DJ zwecke nicht zu gebrauchen) hast um platten anzuhören bist du wirklich :screwy: denn die teile kosten gebrauch noch 300€
     
  9. Rookie

    Rookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.04
    Zuletzt hier:
    19.01.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 13.01.05   #9
    Hi abraxas_de!

    Wieviel willst du denn überhaupt ausgeben? Welchen Verstärker hast du denn? Wie schon gesagt wurde, haben die meisten neueren Verstärker keinen Phono-Vorverstärker mehr. Sowas gibts aber separat zu kaufen.

    Phono-Vorverstärker --> Preis: 80 Euro

    Benötigst du eine Endabschaltung, oder kannst du darauf verzichten?
    Willst du die Geschwindigkeit per Knopfdruck ändern können, oder ist es dir egal den Plattenteller mal abzunehmen und einen Riemen umzulegen?

    Wenn du auf Luxus verzichten kannst, würde ich dir mal raten einen der Firma PROJEKT zu testen.

    180 Euro in Schwarz

    ...wenn du mal in Rente bist und auf den Porsche Carrera in der Garage verzichten kannst, würde ich dir zu dem hier raten. :D

    Räke Gravitá 65.000 Euro :screwy: :D

    Gruß
    Rookie
     
  10. Dr. Oleg REcznski

    Dr. Oleg REcznski Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    15.03.05
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    satanisches Knuddelschaf!
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.05   #10
    ich halte nicht allzuviel von DJs - egal welchen Stil die auflegen.

    ot:
    jedesmal wenn ich ein Scratch-Geräusch höre kehrts mir fast den Magen um im Gedanken das es sich dabei um eine Lärm LP von 84 handeln könnte :-/
     
  11. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 13.01.05   #11
    Ja und? Kann man die deswegen nicht zum Plattenhören verwenden? Es gibt HiFi-Plattenspieler, die noch wesentlich mehr kosten.
     
  12. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 13.01.05   #12
    Klar gibt es das aber einen 1210er nur um platten anzuhören finde ich übertrieben. Da reicht auch einer für 50€. Wer sich einen teuren Plattenspieler mit der Begründung "Der Klang ist besser" kauft, darf auch gleich noch ne sauteure nadel sowie kabel, boxen und verstärker kaufen, sonst bringt das nämlich alles nichts.
     
  13. KnallerKay23

    KnallerKay23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Tostedt bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 13.01.05   #13
    Das ist mal ein weises Wort. Man muss aber auch sagen, das Kabel, egal wie gut die sind, nur Messbare vorteile bringen. Die Nadel sollte wirklich kein Plünn sein, schliesslich ist sie das was direkt mit der Musik zu tun hat
     
  14. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 13.01.05   #14
    Nein man braucht keinen teuren Plattenspieleer um Schallplatten anzuhöhren, man kann aber mit teurerem und eben besserem Equipment diese Platten mit mehr Genuss anhöhren, weil dieses Equipment auch noch Töne rausbringt, die die 50 EUR Teile eben nicht mehr reproduzieren, und ja...man muss, um alles in Ordnung zu haben, auch den Rest der Kette in Ordnung und mit adäquatem Equipment versorgt haben....aber das nützt alles nix, wenn die Platten alt und verkratzt und was weiss ich noch alles sind!
    Ich verstehe trotzdem die Aussage nicht, man solle einen 300 EUR teuren Playeer nicht einfach nur zum Anhöhren von Platten benutzen...was machen die Turntabelspezialisten denn nun wirklich mehr mit dem Teil???? Und jetzt komm nicht mit dem ganzen Firlefanz von Scratchen Mischen und so'n unfug, letztlich kommt aus so nem Teil auch nur Töne, und gerade das Rumgescratche am Plattenteller ist nicht der Sound der Ursprünglich drauf ist (naja in den meisten Fällen).
     
  15. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 13.01.05   #15
    Also ein Plattenspieler um €50.... klar kommt da auch was raus, aber der Hörgenuss wird sich eher in Grenzen halten. Natürlich ist der Klang mit einem besseren Plattenspieler besser, ist doch logisch; dass da auch Tonabnehmer und der Rest der Anlage eine Rolle spielen, ist ebenfalls klar.

    Ich hab aber einen NAD-Verstärker und nicht ganz billige Boxen, und deshalb hab ich gerade erst €100 alleine für einen Tonabnehmer ausgegeben, mit dem ich meinen alten Plattenspieler aufgerüstet habe. Ich sage, das war's wert: das neue System (ist ein Goldring) klingt um Längen besser als das uralte, das im Spieler drin war. Warum man also "nur" zum Musikhören keinen guten Spieler verwenden soll, geht mir nicht ein.
     
  16. Rookie

    Rookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.04
    Zuletzt hier:
    19.01.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 13.01.05   #16
    Da kann ich dir nur zustimmen, aber wer versteht schon HI-FI Freaks mit ihrem VOODOO-Kram. :rolleyes:
    Ich habe keinen Plattenspieler mehr, weil er mir zu unbequem war. Nichts geht über CD´s. Aber wenn man schon auf Vinyl steht, sollte man keinen 50 Euro Plattenspieler kaufen. Gerade hier kommts auf Qualität an.

    Ciao
    Rookie
     
  17. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 13.01.05   #17
    Der Threatersteller schien mir nicht gerade unsummen für den spaß ausgeben zu wollen. Und ich bezweifle auch, dass sich dr.oleg eine Anlage leisten kann, mit der man den unterschied sonderlich gut hört.
    Nun, ich kenn mich mit Hi-Fi Plattenspieler nicht sonderlich gut aus aber ich kann mir vorstellen, dass es in diesem Preisbereich Plattenspieler mit besserem sound gibt. Z.B. mit Lineausgang oder digitale.
    Wenn nicht freu ich mich, denn dann hab ich nen plattenspieler mit super klang und super DJing eigenschaften.

    @migu
    kann das sein, dass du dich mit dem Thema DJing noch nie wirklich auseinandergesetzt hast?? Sonst würdest du wohl kaum sinngemäß behaupten man kann mit jedem Plattenspieler aus dem Töne kommen auflegen. Schonmal was von Antrieb, Tonarmlagerung, Plattentellerlagerung, Feedback Eigenschaften usw. gehört??

    Wie ging nochmal dieser schöne Merksatz?
    Wer keine ahnung hat, soll...
     
  18. Dr. Oleg REcznski

    Dr. Oleg REcznski Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    15.03.05
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    satanisches Knuddelschaf!
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.05   #18
    ich hab ja auch nirgends geschrieben dass ich so ein Teil besitze... tue ich nämlich nicht hab ein anderes Technics-Gerät. Auch gut aber halt nicht den selben Kultstatus ;)
     
  19. Stuemper

    Stuemper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    7.05.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Großraum Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.05   #19
    ... diese DJ-Diskussion ist ja mal wieder eher offtopic ....

    schau mal bei Fachleuten rein

    kann den Laden empfehlen, ich habe u.a. mein letztes System (Denon DL 103) für meinen Dual CS 5000 bei denen gekauft - Du findest auch GrundsatzInformationen dort.

    Den Pro-Ject habe ich selber, ist sehr gut und es gibt ihn z.B. bei eBay auch mal günstiger (habe knapp 50€ bezahlt).
    Ich würde keinen 50 Euro-Player an meine Platten lassen, dazu hab ich die zu gern!
     
  20. geisterfahrer

    geisterfahrer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    6.08.08
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 13.01.05   #20
    ich hab zwei plattenspieler: einmal einen dual von meinen eltern (700er serie mein ich). ist halt schon etwas älter (so ende 1970er anfang 1980) aber tut immernoch sehr gute dienste! das zweite gerät ist eine kombo von wega mit einem dual plattenspieler-modul auch etwa so alst wie mein anderer. der ist, soweit ich weiß, jedoch nie in betrieb genommen worden! lag jahrzehnte gut verwaht im keller zusammen mit einem paar boxen.... der ehemalige besitzer hatte keine verwendung dafür, also hab ichs geschenkt bekommen! sehr geile sache!