Plek Probleme

von ginod, 17.08.04.

  1. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 17.08.04   #1
    wenn ich Akkorde spielen soll komm ich mit Plek wunderbar zurecht. Aber bei einzelnen Seiten anspielen z.B. wie bei Solos oder so da kann ich einfach nicht mit dem Plek arbeiten. Da ich mit Plek einfach kein Gefühl für die Seiten habe und immer andere Seiten mit anspiele. Ist ein Plek sehr wichtig oder kann ich auch ohne Plek schnell Solos spielen
     
  2. Frankle

    Frankle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.04
    Zuletzt hier:
    9.04.06
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.04   #2
    Falls es dir nicht aufgefallen ist, es gibt tatsächlich verschiedene Arten von Plektren. Ansonsten spiel wie du meinst. Aber ich glaube du brauchst eher noch ein bisschen Übung!
     
  3. mcrwvd

    mcrwvd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    22.05.05
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.04   #3
    Wenn du schnell spielen willst musst du wohl dein Plek benutzen, mit ein bisschen Übung sollte es auch kein Problem sein die richtige Saite zu treffen.

    Du kannst natürlich auch mit Fingerpicking anfangen, ist auch ganz lustig, aber ich komm bei schnellen Sachen mit einem Plek besser zurecht. Mit Fingerpicking kriegt man auch ein ganz anderes Gefühl für die Saiten, aber am Anfangs ist es ziemlich schwer nur eine Saite zu treffen.
     
  4. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 17.08.04   #4
    Da stimme ich denen da oben zu.
    Übung mach den Meister.
    Mit der Zeit klappt das schon
     
  5. Atreyu

    Atreyu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    13.12.07
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Wattens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.04   #5
    mach dir keine sorgen das gefühl kommt schon noch, ich bin zuerst auch fast gestorben als ich nach 9 jahren fingerpicking plötzlich ein plek in der hand hatte, das ist jetzt 1 jahr her und mittlerweile gehts eigentlich ganz gut, ist alles gewohnheits- und übungssache

    grüße
    atreyu
     
  6. Corvus

    Corvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 17.08.04   #6
    Da kann i Frankle zustimmen. Probiere alle Arten von Pleks erstmal durch, weil es da sehr große Unterschiede gibt! Nicht nur die Stärke eines Plektrums is ausschlaggebend für den Umgang damit, sondern auch das Material aus dem es besteht. :great:
    Jedes Plek fühlt sich anders an und spielt sich anders. Teste das Beste für dich aus.
    Ich persönlich spiele nicht nur mit einen bestimmten Plek sondern mit 3 Verschiedenen. (Nein, nicht gleichzeitig :D )
    Für Solos nehm i weichere Pleks (0,73mm Nylon) und zum shreddern härtere (1mm Nylon). Ist aber letztendlich alles Übungssache...

    gruß Corvus :rock:
     
  7. sykes68

    sykes68 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    12.01.06
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 17.08.04   #7
    Nun ja...

    Zuallerst einmal:Geschwindigkeit kommt von ganz alleine...es dauert halt manchmal ein bischen.Weiß leider nicht ob Du diesbezüglich(Plek) irgendwelche Übungen machst?!
    Vor allen Dingen:EGAL WAS DU ÜBST:ÜBE ES LANGSAM!NOCH LANGSAMER!
    Ich weiß;Das ist immer leichter gesagt als getan,aber es zahlt sich aus!
    Übe Wechselschläge-oder für die Engländer :) :Down and Up-Strokes.
    Probiere mit den verschiedenen Plekstärken rum!Da gibt es KEINE Vorschriften!Höre NICHT auf Leute die Dir sagen das und das Plek SOLLTEST Du für den und den Zweck nehmen!!!!!
    Das mußt Du für Dich persönlich checken welches Plek OK ist!Das wichtigste ist das Du am Ball bleibst und immer offen bist für`s experiementieren!!!

    Cool finde ich die Aussage von "CORVUS" für Solo und Akkorde verschiedene
    Pleks zu benutzen....Wie machst Du das denn "LIVE"???? :confused:

    EGAL

    IMMER DRAN BLEIBEN !!!

    SYKES
     
  8. ginod

    ginod Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 18.08.04   #8
    ok vielen dank. Gute Gelegenheit weil mein einziges Plek ist gerade kaputt gegangen. Von daher werde ich mal im Shop kucken und mir in paar mehr verschiedene Pleks kaufen

    THX
    cu
     
  9. SurferGirl

    SurferGirl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.04
    Zuletzt hier:
    7.09.04
    Beiträge:
    17
    Ort:
    wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.04   #9
    mein ich auch.. ich hatte am anfang 6 verschiedene plecs..ich hab sie alle ausprobiert und hab dann meins gefunden... anders geht das gar nich... :)
    kannst dir einfach ein paar holen.. sind ja nicht sooo extrem teuer mit 50 cent....
     
  10. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 18.08.04   #10
    irgfendwann wird es egal sein welches plek du nimmst

    aber wie die andern gesagt haben für den anfang gucken welches dir liegt und immer üben üben üben :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping