Plekhaltung

von ...timur°°°, 23.03.04.

  1. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 23.03.04   #1
    Mir ist eine etwas beunruhigende Sache aufgefallen: in allen Musikvideos (zumindest im Rock-Bereich) halten alle Gitarristen ihr Plek mit zwei Fingern - Daumen und Zeigefinger - und rollen die anderen drei Finger etwas ein. Das scheint die gängige Technik zu sein. Ich als Autodidakt habe mir eine Technik angelernt, bei der ich das Plek mit drei Fingern halte - Daumen, Zeige- und Mittelfinger. Und damit bin ich immer wunderbar klargekommen. Da das aber offenbar falsch ist, habe ich es mit zwei Fingern versucht, aber wenn ich das Plek nur mit zwei Fingern halte, habe ich gar keine Kontrolle, kann nur noch unsauber anschlagen und das Plek fällt mir die ganze Zeit aus den Fingern. Außerdem verkrampfen sich die anderen drei Finger sofort...
    Ist das ein typischer Fall von versauter Technik? Ich bin ratlos, helft mir...
     
  2. Mr.White

    Mr.White Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.12.06
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.04   #2
    hab auch mal genauso gespielt wie du (auch das Plek mit drei Fingern gehalten), allerdings hat mir mein Gitarrenlehrer, bei dem ich dann Unterricht genommen hab das ausgetrieben. War am Anfang sehr ungewohnt und unbequem, hab mich aber recht schnell (ca. 1 Monat) dran gewöhnt. Mittlerweile kann ich mir diese 3 Finger Haltung gar net mehr vorstellen, mit dem netten Nebeneffekt, das ich auch einen wesentlich kontrollierteren Anschlag hab. (und mir das Plek auch net mehr weg fliegt).

    Kann dir also nur empfehlen, dir die "richtige" Haltung drauf zu ziehen, hat schon seine Vorteile. Auf der anderen Seite, wenn du mit deiner Technik gut klar kommst, und die 2 Finger Haltung dir gar nicht liegt, dann spricht eigentlich auch nix dagegen bei deiner Technik zu bleiben.
     
  3. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 23.03.04   #3
    Mir ists ähnlich ergangen. Mein Ex-Gitarrenlehrer meinte, ich soll das Plek so halten, wie es am bequemsten ist, also hab ich es auch mit 3 Fingern (so wie er auch) gespielt. Irgendwann bin ich dann draufgekommen, dass 3 Finger unpraktisch sind und hab mit Mittelfinger und Daumen gespielt. Irgendwann hab ich dann verglichen, und ich hab mit Zeigefinger-Daumen schneller und sauberer spieln können, obwohls total ungewohnt war... Außerdem hatte ich das Gefühl, als wenn ich vor Jahren nur mit Zeigefinger-Daumen gespielt hätte. Das war für mich der Punkt, von dem an ich nur noch so gespielt habe, bis jetzt. Klar war es am anfang schwer, mir is das Plek dauernd davongeflogen, aber so nach 1 Woche ungefähr war die Phase vorbei.
    Also für mich war der Umstieg die richtige Entscheidung, aber wenn ich mir ansehe, dass Rusty Cooley mit einer Faust, Batio mit den Daumen nach innen gedrückt, Malmsteen ungefähr wie ich spielen, dann kann ich mir nicht vorstelln, dass es eine richtige Haltung und sonst nur falsche gibt...
     
  4. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.04   #4
    die technik, bei der das plek mit daumen und eingeknicktem zeigefinger gehalten wird, erleichtert das abdämpfen mit der rechten hand enorm. steve morse muss dafür beispielsweise, da er mit daumen, zeige- und mittelfinger (ausgestreckt) spielt, immer den kleinen finger abspreizen. da krieg ich ja schon nen krampf wenn ich das nur sehe ;)
    er hat dafür beim spiel über mehrere saiten vorteile... auch hier sieht man: "richtig" gibt's nicht.
     
  5. Seren

    Seren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    16.08.05
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 23.03.04   #5
    Die Frage ist in irgendeinem Thread neulich schonmal aufgetaucht. Ich glaube der Link hier:
    http://www.justchords.com/guitar/99ways.html
    beschreibt recht gut, dass es kein richtig und falsch gibt.

    Ich spiel eigentlich auch so, dass ich das Pick mit Daumen und Zeigefinger halte, dabei ist dann der Mittelfinger ausgestreckt, der Ringfinger eingerollt und mit dem kleinen Finger stütz ich mich am Bridge-Humbucker ab, zumindest meistens *g* ... ich variier ständig je nach Stück die Handhaltung.
     
  6. Ruronin

    Ruronin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.03
    Zuletzt hier:
    18.03.09
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Minseln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.04   #6
    Also ich hab auch so angefangen das Plek zu halten. Ging (und geht) auch ganz gut. Dann hab ich mal per Zufall 'nen Plek gekauft, dass auf beiden Seiten 'ne Mulde für mehr halt hatte. Da musste ich dann mit Zeigefinger und Daumen spielen...und hab festgestellt, dass ich so viel schneller und präziser picken kann.

    Allerdings verfall ich ich auch noch ab und zu in die 3-Finger-Haltung und rythmische Sachen spiele ich eigentlich ausschließlich mit selbiger.
    Also so schlimm ist das ganze nicht, aber ich würd trotzdem mal nur mit 2 Fingern versuchen. Man weiß ja nie... :)

    mfg
    Ruronin
     
  7. fretboardwizzard

    fretboardwizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    8.08.04
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Heinsberg / NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.04   #7
    Hallo

    Diese Frage muß jeder für sich entscheiden.
    Habe auch nur 2 finger und die anderen eingerollt.
    Aber wer Steve Morse kennt ( Dixie Dreggs ; Deep Purple ) und seine
    Videos kennt, weiß Steve benutzt die 3 Finger Methode.
    Seiner Meinung nach ist das Stringskipping einfacher zu handhaben.
    Der meint aber auch das für Anfänger die Geschwindigkeit dabei anfangs
    auf der Strecke bleibt.

    Also ich spiel schon seit ca 12 Jahren und brech mir immer noch die Finger
    wenn ich diese 3 Finger Meth. testen will.

    Solange du dein Pick nicht beim spielen verlierst, könntest du sogar mit den Füßen spielen :D (was bestimmt cool aussehe)

    @ Ruronin :
    Dein Pick kann das sein das es der " Stylus Pick " ist ?
    Ist ein super Teil um Alternate picking in den Griff zu bekommen.

    ok bis denne
     
Die Seite wird geladen...

mapping