Pleks "anspitzen"?

von Dixiklo, 26.12.05.

  1. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 26.12.05   #1
    hi,
    sagt ma leute, spitzt ihr eure Pleks an wenn die abgeschrubbt sind?
    ich mein, sie sind ja nunmal nich soooo teuer ok, aber ich hab ehrlich gesagt auch keinen Bock jede Woche oder zweite zum Musikladen zu rennen und neue zu holen weil die schon wieder ausverkauft waren oder blabla.
    Außerdem schrubbt ma ndoch nur n minimalen teil ab, im vergleich zum rest.
    von daher meine Frage, spitzt ihr die wieder an oder kauft ihr neu?
     
  2. Steve1989

    Steve1989 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.05   #2
    Also ich schmeiß sie weg wenn sie abgespielt sind!Du kannst sie allerdings mit ner Schere spitzschneiden,und es dann weiterbenutzen!Wenn sich deine Plektren so schnell abnutzen dann würd ich halt mal dickere benutzen!
    Mfg Steve
     
  3. \m/axx

    \m/axx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    135
    Erstellt: 26.12.05   #3
    Wenn es nur um den Verschleiß ginge, dann würd ja jeder mit Ultra-Heavy Pleks spielen. Vll. kommt er ja mit den dicken einfach nicht zurecht ;)
     
  4. Circle Zap

    Circle Zap Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 26.12.05   #4
    Das mit den dickeren Plecs bringts nich so wirklich: Ich spiele 1,21er Plecs und die nutzen sich nur minimal langsamer ab! Mein Tip renn nicht immer zum Gitarrenladen und kauf dir ne Plecs bestell dir bei Ebay ne 100er Packung. Erstens ist das wesentlich preiswerter und zweitens gewöhnst du dich an die Plecs nimm am besten welche mit Grip!
     
  5. Dixiklo

    Dixiklo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 26.12.05   #5
    Ja ich spiel normalerweise auch nur 1mm oder o.88mm tortex von dunlop.
    problem is: unser musikladen hat immer nur was weiß ich, 5-10 stück, fragt mich nich wieso, aber das mit ebay is ne gute idee.
    Danke.

    zu der sache mit dickeren Pleks:
    ich find 1mm nich grade dünn. >1,5 find ich echt schon ne leichte zumutung. Da könn vielleicht bassisten was mit anfangn aber ich nich.
     
  6. Knecht Ruprecht

    Knecht Ruprecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Krabbenkolonie Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 26.12.05   #6
    ich bestell mir die immer in großen mengen bei thomann, ab ner bestimmten menge glaub ich 21cent pro stück.
    hab aber auch schon welche angespitzt, allerdings nicht weil sie verschlissen waren, sonder weil einfach mal probieren wollte wie sich der ton oder die spielweise mit einem spitzen plek ändert.
    was ich aber immer mache, ist, dass ich die pleks auf den seiten anschleife bzw kleine rillen reinmache , damit sie nen bisschen mehr grip haben, weil mir die sonst immer verrutschen
     
  7. gibsonrocker

    gibsonrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    12.11.06
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 26.12.05   #7
    also ich spiele die dunlops 1mm (tortex blau) wenn die mal abgenutz sind nehm ich meißtens en neues, aber wenn ich grade keine finde oder mehr habe spitze ich es an mit ner schlichtfeile.

    [​IMG]
     
  8. Klampfenhans

    Klampfenhans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.05   #8
    Da muss ich wiedersprechen!!!
    Ich spiel selbst mit 2mm Dunlop-Pleks, und könnt mir keine dünneren mehr vorstellen. Meiner Meinung nach lässt sich durch härtere Plecks der Anschlag besser kontrollieren, so dass man beispielsweise einen starken oder schwachen Anschlag präzieser zur Geltung bringt. Außerdem geht bei zu weichen Pleks Geschwindigkeit bei Wechselschlägen verloren.
    MfG
     
  9. Dixiklo

    Dixiklo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 26.12.05   #9
    Gut das is jezz nunmal geschmackssache mit der pleksstärke das is mir schon klar.
    Das der Anschlag präziser is mit härteren pleks find ich auch. Allerdings brauch das plek meiner meinung nach etwas Weihce um nachgebn zu können. Sonst kannst ja gleich mit Steinen spieln. es hat alles vor und nachteile aber letztendlich ist es halt geschmackssache.
     
  10. **Slash_84

    **Slash_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 26.12.05   #10
    bin ich der einzige der nicht die spitze, sondern sie seite der pleks zum spielen benutzt???? scheiß auf die spitze :-D meine roten tortex halten ewig...
     
  11. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 26.12.05   #11
  12. Deffi

    Deffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    425
    Ort:
    bei stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.05   #12
    Jungs
    ich glaubt ihr habt das thema verfehlt ^^
    hier gehts nicht um "was für pleks spiele ich", weil den thread gibts schon ^^

    @ topic
    Nimm schmirgelpapier oder (geheimtipp^^) nen teppich.
    Also keinen läufer oder sowas, sondern die die man flächendeckend verlegt.
    Wenn du sowas hast einfach das plek mit der seite drüberziehen.
    Wenn du das schnell genug machst und stark genug drückst wirds auch wieder spitz ^^
     
  13. Knecht Ruprecht

    Knecht Ruprecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Krabbenkolonie Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 26.12.05   #13
    ich spiele auch extra heavy pleks, jedenfalls wenn ich e-gitarre spiele, auf ner akustik nehme ich immer etwas dünnere, solche die halt ein bisschen nachgeben.

    @dixiklo: es gibt auch steinplektren, sind nur teuer
    @predo: der u2 typ spielt glaub ich auch mit der flachen seite.
     
  14. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 26.12.05   #14
    Meine Paul Gilbert Pleks spitz ich immer wieder an.
    Die gehen bei mir zwar nicht so schnell kaputt wie immer gesagt wird, aber den Verfall merkt man doch.
    Einfach mal Gefühlvoll aufn Bandschleifer halten und fettich. Schaut genauso aus wie n neues.

    Und ich spiel seit 2 Monaten mitm gleichen Gilbert-Plek ;)
     
  15. tofugetr?nk

    tofugetr?nk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    27.05.06
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.05   #15
    Ich spitze meine auch des öfteren, sofern ich sie nicht verliere, an. Warum wegwerfen, wenn sie danach auch noch genausogut (wenn nicht evtl sogar besser?) funktionieren?
     
  16. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 26.12.05   #16
    Meine Dunlop .88 nutzen sich nicht wirklich schnell ab. Also kann ichs finanziell schon verkraften, jedes mal ein neues zu nehmen. :D Kauf sie dir nicht einzeln sondern gleich nen Packen (www.saitenkiste.de), das spart enorm viel Geld auf Dauer.
     
  17. Farbenfinsternis

    Farbenfinsternis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    24.10.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 26.12.05   #17
    kommt drauf an..wenn ich bei den Nylons von Dunlop nen ditsch drin hab oder fransen die stören mach ich die mit ner nagelfeile weg. die tortex 0.73 spiel ich bis zum verrecken dun dann nehm ich n neues
     
  18. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 26.12.05   #18
    also ich hab über ein jahr mit 2.0mm plecs von tortex meine stromgitarre bearbeitet... der verschleiß der plecs war sehr gering, der der saiten dafür um so höher...

    jetzt hab ich mir das hier bestellt. damit dürfte ich die nächsten drei jahre hinkommen und meine saiten werden mir dankbar sein.

    Rock On.
    Cedric
     
  19. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 26.12.05   #19
    Keine Sorge, ich kann lesen ;)

    Das war nur ein Tip ab jetzt diese Plektren zu kaufen, da die sich nur sehr langsam abnutzen und schon von Anfang an spitz sind. Er hat nämlich geschrieben er hat keinen Bock jede Woche zum Musikladen zu rennen um neue spitze Pleks zu kaufen.

    Gruß PYRO
     
  20. agentsmith1612

    agentsmith1612 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    22.02.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.05   #20
    Ich habe von Anfang an mit ganz dicken Pleks gespielt. Doch der blöde Musicstore Köln hatte die fast nie wenn ich dahin gefahren bin. Also hab ich welche gekauft die fast genau die selbe Form haben und dann zu Hause einfach Metalfeilen genommen und spitz gefeilt und es hat gut funktioniert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping