pleks, haltung, wechselschlag und sound auf akkustik

von Korittke, 10.12.04.

  1. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 10.12.04   #1
    schon wieder fragen von mir :great:
    hab mir pleks besorgt. hab hier ne akkustik. jetzt ein paar fragen

    sollte das plektrum parallel zu den saiten sein? die achse, die durch den gitarrenboden und durch das schallloch geht, wäre dann die unbewegliche

    anders formuliert: soll man gerade und mit der spitze des pleks zupfen
    oder
    so dass die saite an EINER seite des pleks zur spitze hingleitet und sich dann löst?

    die zweite variante macht einen wesentlich besseren klang. wie is das bei euch? mach ich was falsch?

    zwitens: wenn ich die saite nicht mit dem plek "reindrücke" beim zupfen sondern zu mir hinziehe (vergleichbar mit daumen/andere finger bei klass. gitarre), sollte ich dann das plek auf der achse parallel zu den saiten drehen?
    wieder anders formuliert: sollte ich das plek so drehen, dass es so ist als würde man von der anderen seite reindrücken, nur ein bisschen mehr nach oben
    oder
    sollte ich das plek in der exakt gleichen haltung lassen und ziehen?

    das prob ist nämlich, dass ich mir nicht vorstellen kann dass man für die erste variante genug zeit hat.. bei der zweiten variante hakt das plek manchmal. das liegt natürlich an der grundhaltung, sollte das plek also in allen achsen parallel zu den saiten sein?

    wie schon vorher erwähnt, macht es nen besseren sound wenn ich die saite am plek gleiten lasse. beim wechselschlag hakt es aber dann manchmal.

    ist das alles nur ne sache der übung? mach ich zuviel falsch?

    und was noch wichtig ist: wann ist wechselschlag mit dem plek sinnvoll? nur wenn man etwas so schnell spielen will, dass man nicht alle saiten von oben anschlagen kann?

    ALLES hier bezieht sich übrigens auf picking, nix mit strumming oder so.

    danke für tips!

    anmerkung: ich hab hier ne konzertgitarre. ich hab letztens auch mit pleks auf einer e-gitarre gespielt, da war es ziemlich egal, wie man das alles gemacht hat, weiß auch nicht warum.

    wenn man da das plek ein wenig schräg hatte ist es beim aufschlag auf der einen kante längsgegleitet und beim abschlag auf der andern, ohne probleme
     
Die Seite wird geladen...

mapping