Plektren rutschen live wegen Schweiß weg

von WannaBeFlyingV, 18.07.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. WannaBeFlyingV

    WannaBeFlyingV Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.10
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    310
    Erstellt: 18.07.16   #1
    Hallo liebe Musiker-Board-Community,

    ich möchte hier mal ein Thema ansprechen, was hoffentlich auch für viele der stillen und aktiven Mitleser interessant sein wird, die live damit zu kämpfen haben ihre Plektren zu verlieren oder Probleme mit dem Handling haben.
    Dazu mal schnell meine Erfahrung. Ich habe live immer wieder das Problem, dass mir die Plektren zwischen den Fingern wegrutschen, oder ich diese im schlimmsten Falle sogar verliere. Die Sache liegt einfach darin begraben, dass ich auf den Bühne immer gehörig ins Schwitzen komme. Ich benutze Dunlop Tortex Sharp-Plektren in der Stärke 1,5 oder 1 mm. Mein Versuch, mit einem Messer eine Art grobe Schraffur in das Plastik zu ritzen, waren leider nicht sehr effektiv. Da ich vorher Ibanez Grip Wizard-Plektren verwendet habe, kam mir die Idee, einfach etwas Sandpapier auf meine bevorzugten Plektren anzubringen, was aber eher unkomfortabel zu spielen war. Die Grip Wizards kommen für mich auch nicht mehr wirklich in Frage, da ich den sehr präzisen Klang der Sharpys bevorzuge und ich ohnehin nicht das Gefühl hatte, dass die Sandbeschichtung sonderlich viel dazu beigetragen hat, dass ich wirklich ohne Verrutschen spielen konnte.

    Da ich immer noch ein wenig im Dunklen zu fischen scheine, möchte ich hiermit zum offenen Austausch eurer Erfahrungen und evtl. auch ein konkreten Lösungsvorschlägen anleiten. Ich würde mich natürlich besonders über letzteres freuen. =)
     
  2. hogan666

    hogan666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    13.12.18
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    755
    Erstellt: 18.07.16   #2
    Dunlop Max Grip. Seitdem war ruh bei mir ;-)
    Die gibt's halt leider nicht in "sharp"
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    58.486
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    16.517
    Kekse:
    226.435
    Erstellt: 18.07.16   #3
  4. Palm Muter

    Palm Muter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.13
    Zuletzt hier:
    19.11.18
    Beiträge:
    503
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    4.941
    Erstellt: 18.07.16   #4
    Schweißbänder können auch viel helfen, der meiste Schweiß in der Hand ist ja der, der den Arm hinunterläuft.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.474
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.433
    Kekse:
    24.548
    Erstellt: 19.07.16   #5
    Schliesse mich @Palm Muter an - wenn du auch mit aufgerauhten Plektren das Problem hast, solltest du verhindern, dass der Schweiss an deine Finger kommt. Und es hat wohl einen Grund, dass viele Gitarristen mit Schweissbändern spielen.
     
  6. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    13.12.18
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    165
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 23.07.16   #6
    Ibanez Sandgrip oder Planet Waves/D'addario Duragrip und schon ist das Problem gelöst!

    Muss es die volle Kelle für Metal sein dann Ibanez Maxgrip (?), Dunlop Ultex Sharp oder Pickboy Carbon Nylon.
     
  7. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    14.12.18
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    613
    Kekse:
    3.402
    Erstellt: 25.07.16   #7
    Ich habe dir früher immer mit Schleifpapier angerauht, dann habe ich die Jazz III max grip verwendet, sobei sich da immer schön der Dreck gesammelt hat. :D
    Irgendwann habe ich die Dunlop John Petrucci ausprobiert und mit denen habe ich auch keine Probleme. Vielleicht hilft das Logo da drauf, keine Ahnung.
     
  8. Schleeo123

    Schleeo123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.16
    Zuletzt hier:
    26.01.17
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.08.16   #8
    Ich hab einfach irgendwelche plektren mit 1,5mm, die ritze ich so doll an wie es geht, und auch etwas schräg, so das die Plastik Späne noch am pick hängt. Damit hab ich immer guten halt. Nachteil ist nur das die nach ein paar tagen echt eklig aussehen.
     
  9. Bluesliebe

    Bluesliebe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.11
    Zuletzt hier:
    14.12.18
    Beiträge:
    1.126
    Ort:
    Neunkirchen
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    7.717
    Erstellt: 26.08.16   #9
    Ein paar Löcher reinbohren hilft meist schon. Probiere es einfach mal aus, ob es dir vom Feel her passt;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Giusto

    Giusto HCA Lautsprecher und Cabinets HCA

    Im Board seit:
    13.05.09
    Zuletzt hier:
    3.10.18
    Beiträge:
    3.249
    Ort:
    Wittgenstein NRW
    Zustimmungen:
    2.128
    Kekse:
    15.074
    Erstellt: 27.08.16   #10
    Ich habe auch schon Löcher in Tortex Plektren gebohrt. Hat gut gewirkt, man sollte die Löcher nur nicht zu weit an der Spitze bohren, sonst werden die plektren weicher.
     
  11. Eventmicha

    Eventmicha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.14
    Zuletzt hier:
    14.12.18
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    217
    Erstellt: 09.09.16   #11
    image.jpeg image.jpeg Hi,
    Ich hab auf der vorletzten Musikmesse den Stand von
    Pickworld.com durchsucht und etwas gefunden was mich "alten Punkrocker" bei Gigs glücklich macht: mojogrip.
    Das sind so Gummi-Überzieher für Standardplecks, siehe Foto anbei.... Damit habe ich seitdem jeden Gig gut überstanden - der ältere Mann brauch halt etwas mehr Grip
    Greets,
    Micha
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. MichaHH

    MichaHH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.13
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    581
    Kekse:
    10.746
    Erstellt: 09.09.16   #12
    günstig, schnell und von Profis benutzt:

    Der Tech von Rick Parfitt (Status Quo) haut vier Löcher an fixen Punkten ins Plek.
    Wo genau wird auch erklärt. Unterlage, Hammer und Körner bitte bereit halten...

    Von 28:19 min bis 29:50 min

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. I3lackcloud

    I3lackcloud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.13
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    1.084
    Erstellt: 27.09.16   #13
  14. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    14.12.18
    Beiträge:
    4.925
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    1.476
    Kekse:
    16.898
    Erstellt: 27.09.16   #14
    Ich hab mir Griptape gekauft, gibt's für Skateboards o. ä. Zurechgeschnitten, aufgeklebt, fertig. Isses abgenutzt einfach runter mit dem alten und wieder neues drauf.
     
  15. hobbot

    hobbot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.15
    Zuletzt hier:
    14.12.18
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    291
    Erstellt: 28.09.16   #15
    Dunlop Jazz oder Ähnliches?.. Das wäre die einfachste lösung, wenn man mit der GRöße/Form klar kommt...
     
  16. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.474
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.433
    Kekse:
    24.548
    Erstellt: 28.09.16   #16
    Bin ich froh, dass ich in den Händen offenbar nicht so viel schwitze. Ich verlier eigentlich fast nie ein Plektrum, hab aber immer welche griffbereit, falls doch. Aber eher verlege ich die Dinger und finde sie nicht mehr...
     
  17. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    14.12.18
    Beiträge:
    8.725
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.303
    Kekse:
    48.058
    Erstellt: 29.09.16   #17
  18. robinBjordison

    robinBjordison Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.13
    Zuletzt hier:
    23.11.18
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Trebur
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    3.177
    Erstellt: 20.10.16   #18
    Von den Snark picks gab es mal ein Plektrum in nem Magazin (ich meine Guitar) und ich bin echt begeistert! Zwar mag ich lieber kleinere in der Dunlop Jazz III Richtung, aber die fühlen sich super an!
    Es gibt noch von Planet Waves blaue Plektren, die sind oben recht rau, einen Tick größer, wie die Jazz III und auch etwa so dick. Die sind auch noch sehr griffig.
    https://www.musicstore.de/de_DE/EUR...ks-1-14mm-10-Pack-3NPR7-10/art-GIT0030162-000
     
  19. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    13.12.18
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    165
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 09.11.16   #19
    Seit kurzen benutz ich die Ibanez Steve Vai Signature Grip Pleks und bin Begeistert! Klingen enorm kraftvoll und nix rutscht mehr. Ausserdem halten die extrem lange. Achja, und geil Aussehen tun die auch noch, Auge isst ja mit :-)
     
  20. tuckster

    tuckster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    14.12.18
    Beiträge:
    3.649
    Ort:
    Weißwursthauptstadt
    Zustimmungen:
    1.226
    Kekse:
    12.116
    Erstellt: 09.11.16   #20
    Pykmax "High Performance Guitar Pick"


    Wenn es sogar der Ola in seinen Videos nutzt scheints ja dufte zu sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping