Plektrum klirren bei solos

von Soulfly, 19.01.08.

  1. Soulfly

    Soulfly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Salzburg ( Schwarzach )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 19.01.08   #1
    Hi Zusammen !

    Mein Problem ist wenn ich Solos spiele hör ich immer so ein klingeln jedesmal wenn ich mit dem Plek auf die Saite anschlage und je höher der ton z.B.: H oder e Saite so ca. ab dem 12 Bund desto schlimmer wird es ! Bei Aufnahmen hört man es extrem gut und zerstört das ganze Soli weil so ein grässliches Nebengeräusch zu hören ist !

    Liegt das an meinen ( Noname ) Pickups die bereits in der Gitarre eingebaut gewesen sind(Epiphone SG ) , oder mach ich etwas falsch beim spielen !

    Bitte helft mir
    Gruss Chris
     
  2. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 19.01.08   #2
    wenn dein anschlag in ordnung ist liegts sicher an den Plektren, oder an den Saiten,
    oder am Zusammenspiel von beiden...

    Plektren erzeugen natürlich unterschiedliche Sounds beim Anschlagen,
    so klingen Stahlplektren zbs extrem hell und Zelluloidplektren etwas dumpfer,
    aber da gibs auch verschiedene Mischungen und Härten und natürlich auch
    Plektren aus verschiedenen anderen Matterialien wie stein, Horn, holz, usw

    kannst dich ja mal vom Fachman beraten lassen: http://www.plectronic.de
    Micha ist n wirklich netter und kompetenter Kerl der wird dir SICHER bei deinem Problemchen helfen können !

    mein Favorit ist übrigends das Pickboy Carbon Nylon
    [​IMG]


    grüssle
    Robi
     
  3. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 19.01.08   #3
    ähm ... hauen die saiten zufällig auf die bundstäbchen??
     
  4. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    1.935
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 20.01.08   #4
    Hy Soulfly,

    Noname-Plec ist definitiv nicht die Ursache.

    Ich vermute mal, Du hast ein

    a.) sehr hartes Plec und/oder
    b.) sehr dünne Saiten (008er ?) und/oder
    c.) PUs, die zur Microphonie neigen oder

    d.) alles gleichzeitig (= worst case)

    Meine persönliche Plec-Empfehlung:
    https://www.musiker-board.de/vb/zubeh-r/247382-haifischplektrum.html#post2703020

    LG
    RJJC
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 21.01.08   #5
    Pickups evtl. zu nah an den Saiten? Wieviel Abstand hast denn? Stegpickup sollte nicht näher an den Saiten sein als 3-4 mm, Hals min. 4-5 mm. Am sonsten evtl. zu niedrige Saitenlage? Mit sehr niedriger Saitenlage muss man mit der rechten Hand etwas feinfühliger anschlagen, sonst klopft man ständig die Saiten auf die Bundstäbchen. In dem Fall musst an Deiner Zupftechnik arbeiten.
     
  6. Nightmare666

    Nightmare666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.07
    Zuletzt hier:
    26.01.11
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 22.01.08   #6
    vielleicht bringt ein dickeres plektrum was
     
  7. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.597
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.910
    Kekse:
    44.004
    Erstellt: 22.01.08   #7
    achtung klugscheißer:

    singular: solo
    plural : soli

    was gar net geht ist:

    solos
    solis

    zum thema: ich vermute, dass du zu viel gain fährst und deine pickups zu rückkopplungen neigen.
    lösung: pickups weiter weg von den saiten, weniger gain

    oder:

    neue pickups

    an den pleks liegt es definitiv nicht, vielleicht stoppst du auxh auch die saiten aus versehen beim spielen ab, so dass du flagolettes erzeugst!
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.01.08   #8
    "Soli" finde ich völlig daneben, ganz ehrlich. Ist ja erst mal gar kein deutsches Wort. Man sagt hier für die Mehrzahl vom Virus auch nicht "Virii" sondern Viren. Wenn schon, dann konsequent bitte: entweder "Virii" anstatt Viren einführen oder "Solen" anstatt Soli :D ;)
     
  9. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.204
    Kekse:
    46.731
    Erstellt: 23.01.08   #9
    Wie Klartext ja schon geschrieben hat, erzeugen Plektren unterschiedliche Sounds beim Anschlagen. Vor allem beim Anschlagen einer bereits schwingenden Saite. Wenn man sich mal klarmacht, woher dieses Anschlagsgeräusch kommt, kann man daran arbeiten es zu reduzieren:

    Wenn man sich mit dem Plek einer schwingenden Saite nähert, dann kommt irgendwann der Punkt, an dem man die Saite noch nicht richtig getroffen hat, aber aufgrund der Saitenschwingung bereits ein erster Kontakt stattfindet. Dieser Kontakt verursacht ein Geräusch.
    Wenn man nun die Anschlagsgeschwindigkeit verringert (längere "Kontaktzeit"), wird das Geräusch länger zu hören sein, wenn man die Geschwindigkeit erhöht (kürzere "Kontaktzeit"), wird es kürzer und ist evtl. gar nicht mehr zu hören. Man kann also probieren die Anschlagsgeschwindigkeit zu erhöhen ohne kräftiger anzuschlagen.

    Ich hatte dieses von mir beschriebene Problem selbst mal. Mein damaliger Gitarrenlehrer hat es erkannt und mir genau diesen Tip gegeben, was letztendlich geholfen hat. Aber man muss es länger üben, sowas klappt nicht von jetzt auf gleich.

    Der Winkel, unter dem das Plektrum die Saiten trifft kann auch eine Rolle spielen.

    Es können aber natürlich auch ganz andere Gründe sein... Es soll ja sogar Leute geben, die ein störendes Schwingen der Saiten zwischen Mechanik und Sattel wahrnehmen ;)
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.01.08   #10
    Aber selbstverständlich, bei vielen (schlechten) Gitarren schwingen die Stückchen recht unangenehm mit. Ich glaube Du hast zu wenig Schrottgitarren gespielt :)
     
  11. Ill Blood

    Ill Blood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    nähe FFM
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    347
    Erstellt: 23.01.08   #11
    das macht mir angst xDD hab bei meiner floyd rose heute ziemlich die seitenlage runtergemacht und hab schon vorher genau das problem gehabt xD
     
  12. TheTwang

    TheTwang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 24.01.08   #12
    to xxx:
    Klugscheißalarm!!!
    Solo ist kein deutsches Wort sondern ein lateinisches, daher Plural von Solo=Soli
    Plural von Virus in Latein = gibts nicht! ätsch weil der Genus von Virus entgegen der ersten Annahme nämlich Neutrum und nicht Maskulin ist

    Man kann das ja umbauen in (geändertes Zitat)"...wenn ich Alleinspiele spiele..." klingt aber irgendwie auch doof mit dem eindeutig deutschen Wort

    Aber zum Thema: vermutlich zu flache Saitenlage und die Saiten klatschen auf die Bundstäbchen oder es ist was locker an der Gitarre - hatt ich mal und hat mich fast zum Wahnsinn gebracht: eine ausgeleierte Feder am Secure Lock wars dann - hat geklingelt wie die sau....
     
  13. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.204
    Kekse:
    46.731
    Erstellt: 24.01.08   #13
    Ich scheiss' auch mal etwas klug: Solo ist auch kein Lateinisches Wort, sondern ein Italienisches und ist im Zusammenhang mit Musik zum ersten Mal im Jahre 1695 aufgetaucht.

    Das es da einen Unterschied gibt dürfte klar sein, sonst würden ja alle Italiener Lateinisch reden ;)
     
  14. Ill Blood

    Ill Blood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    nähe FFM
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    347
    Erstellt: 24.01.08   #14
    mh verwirrt mich etwas :S hab die saitenlage wie gesagt gestern erst erniedrigt, hatte das problem vorher schon mit einer saitenlage die ich von anfang an auf der gitarre hatte. ein solo bei dem ich 2 mal im 24 bund lande klingt durch plek geräusche und andre eigenartige sachen die ich nicht identifizieren kann total scheiße -.-

    könntet ihr mir verraten was ich da so falsch mache?

    http://www.file-upload.net/download-628689/mhpfh.wav.html

    wär nett =)
     
  15. Ill Blood

    Ill Blood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    nähe FFM
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    347
    Erstellt: 24.01.08   #15
    ähm also die saitenlage scheints nich zu sein xDD hab meine jetzt so hoch dass ich kaum noch spielen kann, also sehr hoch und die geräusche sin immernoch so wie vorher
     
  16. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 24.01.08   #16
    Das klingt doch aber vollkommen normal, wenn Du die Gitarre allein spielst mit so viel Zerre. Erst wenn weitere Instrumente dazukommen, wird der Plektrumanschlag von denen etwas "verdeckt".

    Das leichte "klingeln" in den hohen Lagen bekommst Du etwas abgeschwächt, indem Du die Höhen etwas rausnimmst. Hört sich nach schlecht eingestelltem Multi-/Modellerzerre an. Kontrollier mal, ob die Speakersimulation auch eingeschaltet ist.
     
  17. Ill Blood

    Ill Blood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    nähe FFM
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    347
    Erstellt: 24.01.08   #17

    mh is nen Multieffektgerät das ich erst seit november hab xDD war meine 1. aufname direkt in den pc, ich spiel zuhause eig immer über nen ziemlich schlechten behringer amp als end dingens, also das multieffektgerät is dazwischen geschaltet .. immer wenn ichs im proberaum an die PA anschliesse oder so an den pc klingts halt ohne die cabinet-"Modulation" halt saumäßig daneben. ich find bei dem gerät einfach keine verzerrung die nicht zu übertrieben ist. mh muss mich da nochmal reinarbeiten xDD

    danke, weiß halt nich ob das normal is, hab nur 2 gitarren, den amp und das Korg AX3000G ... und mit der Strat komm ich eben nicht in den 24. bund ;) . hätte ja sein können das es an der ibanez liegt, hab wie gesagt sie gestern erst wieder richtig eingestellt, hab wenig erfahrung mit einstellen von Floyd Rose systemen, hätte ja sein können, dass ich was falsch gemacht hab =)

    danke für die hilfe =)
     
  18. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 25.01.08   #18
    ich würd mal sagen du hälst dein Pick falsch
     
  19. MortalSin

    MortalSin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    6.670
    Erstellt: 01.02.08   #19
    das glaube ich auch, vielleicht hältst du das Plek oder Pick zu schräg. Achte mal drauf wenn du spielst und versuch es mal gerader oder vielleicht schräger zu den Saiten zu benutzen.


    greetz
     
  20. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.597
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.910
    Kekse:
    44.004
    Erstellt: 07.02.08   #20
    natürlich ist "solo" ein lateinisches wort. es heißt "alleine" daher auch dann die übertragung in die musik (solo: der geiger spielt eine melodie alleine)... das ist erste mal, dass ich 20jahre nach em abi mein Großes Latinum anwenden konnt.... juhuuu, 5 jahre vokabeln pauken waren nicht umsonst!

    sorry für OT
     
Die Seite wird geladen...

mapping