Plötzlicher sound schock beim Framus dragon!hilfe!

von Jimmy klon, 06.11.05.

  1. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 06.11.05   #1
    freitag hatten wir proben und leider hab ich den amp im raum stehen lassen.
    naja auf jeden fall spiele ich nen framus dragon und ich muss schon sagen das der sehr viel bass hat . vorallem im leadchannel,in dem ich spiele lead ,doch auch powerchords. doch leider kommen in diesem kanal die höhen nicht richtig durch.
    nun habe ich meine schnellen melodien im in den bünden 5 aufwärts auf der d- und g-saite gespielt und irgendwie hatte ich das gefühl ,dass der nicht mehr richtig gezerrt hat .habe keine gebrochene akkorde gespielt sondern eher so solo und sogar unser bassist hat geasagt,dass er sich komisch angehört hatte.
    bei akkorden hatt ich dann nicht so das gefühl.

    spiele emo...
    einstellung:

    leadchannel

    bass 11 uhr , middle 14 uhr, trebel 15 uhr ,presence 15 uhr,gain 15 uhr,depp 11uhr.volume und master immer so 12 uhr.

    mfg jimmy
     
  2. Jimmy klon

    Jimmy klon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 06.11.05   #2
    kann es vllt sein das die vorstufenröhre für den leadchannel was abbekommen hat,da ich ihn ja gebraucht habe.
    oder ist es bekannt das die höhen im gegensatz wie zum crunch channel, im leadchannel untergehen.

    mfg jmmy
     
  3. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 06.11.05   #3
    Hm...

    Also mal vorweg: ich kenne den Amp nicht soo gut, hab ihn mal 2 oder 3 Mal im Musikladen gespielt.

    Aber ein von den Settings her: Gain auf 15 Uhr halte ich für zu viel. Etwas weniger lässt den Amp mehr "atmen", er klingt einfach besser und dynamischer.

    Treble UND Precense auf 15 Uhr kommt mir auch etwas komisch vor... Kann es sein dass das an der Box liegt?
    Wenn dir zu viel bass drin ist, dreh ihn noch raus. Evtl auch den Depth-Regler runterdrehen. Der hat ganz schön Power im unteren Bereich, was im Bandkontext nicht immer förderlich ist.

    Hast due evtl die Möglichkeit was aufzunehmen?
    Was genau meinst du mit "verzerrt nicht mehr richtig"?
    Hast du alle anderen Fehlerquellen (vor allem wegen den Höhen!!) ausgeschlossen? Vor allem Kabel (auch Boxenkabel?) usw.?

    Gruß Chris
     
  4. Jimmy klon

    Jimmy klon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 06.11.05   #4
    ja also die box ist schon sehr sehr alt .. habe sie auch gebraucht gekauft.. ich denke mir als nächstes wird ne framus cs 2x12 ins haus kommen.
    die kabel könnten es natürlich auch sein... werde mal alles überprüfen!
    das boxen kabel ist ok!

    ja das ist alles ein bisschen sehr viel an gain und so weiter ...
    werde das mal mittwoch ausprobieren.
    weniger gain zum atmen
    weniger treble und presence
    weniger bass und depp
    alles mal auf nem niedrigeren level ...

    ja der heftige punch unten rum ist echt zu heftig.
    mal schauen was mir so mittwoch gelingt.
    habe aber auch so das gefühl das im lead channel weniger durchsetztungsfähigkeit der höhen ist als im crunch channel ist.

    mfg jimmy
     
  5. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 06.11.05   #5
    Das kann durchaus am Gain liegen! Die Kompression bügelt dir die Höhen weg.

    Mach mal radikal den Gain Regler auf 1/4. Lass dich nicht beirren, dass es alleine vielleicht schei*** klingt. versuchs mal im Bandkontext. Man muss sich dran gewöhnen. Hat bei mir auch gedauert. Plötzlich ist Dynamik da, der Amps setzt alles um was du spielst (ist meist im ersten Moment sehr erschreckend!). Leider "verstecken" sich die meisten Gitarristen unbewußt hinter zu viel Gain, weil sie es noch nicht mit weniger probiert haben.
    Wie gesagt, den Sound kannst du nur im Zusammenspiel mit der Band finden. Sounds die alleine gut klingen sind leider meist nicht gut für den Bandsound.

    Also teste mal weiter. Das wird schon gehen. Der Dragon ist doch ein spitzen Amp. Vielleicht ziert er sich noch etwas, also gibs ihm :D !

    PS: noch ein anderer Vorschlag: Gain überall runter und Master hoch. Evtl will der Dragon auch die Endstufe am Arbeiten haben, damit er gut klingt.
     
  6. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 06.11.05   #6
    es kann durchaus am gitarrenkabel liegen. ich hatte so ein problem am freitag als ich meine box verkauft habe. der käufer hatte seinen cobra mit hatte ihn angeschlossen und meinte nur das es sehr komisch klingt. wir haben dann mal die kabel gewechselt und es klang sofort ganz anders und viel besser. es war ein unterschied wie tag und nacht. jetzt weiss ich wenigstens das ich ein neues kabel brauch ;)

    x-man
     
  7. Jimmy klon

    Jimmy klon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 07.11.05   #7
    habe vorhin mal mit explorer geschnackt und der meinte ,dass das problem mit den höhen von den endröhren kommen kann..
    haben dann mal über ne neue röhrenliste zu überlegen.
    andere röhren unterstützen auch noch die höhen.

    ergebnis:

    v1: JJ ec 83v1
    v2:TT ecc83v1
    v3:TTecc83s
    v4:JJ ecc83s
    v5:JJecc 83 balance

    endstufe: EH 6CA7

    was meint ihr...
     
  8. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 07.11.05   #8
    Hast du die anderen Möglichkeiten schon durchprobiert? Alle anderen Fehlerquellen ausgeschlossen?

    Erst wenn ich mir sicher wäre, dass es an sonst nichts liegen kann, würde ich kostspielig die Röhren wechseln.

    Wie alt sind die denn?
     
  9. Jimmy klon

    Jimmy klon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 08.11.05   #9
    is ja klar das ich vorher alles checken will.
    laut verkäufer sollen die ein bisschen über 2 jahre alt sein....
    werde morgen alle möglichkeiten durchgehen und nochmal berichten.
    sonst pimp ich ihn eben mit nem satz röhren.;)

    mfg jimmy
     
  10. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 02.01.06   #10
    Frage: Problem gelöst? Woran lag es?
     
  11. Jimmy klon

    Jimmy klon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 03.01.06   #11
    also das problem lag an mehreren faktoren..
    habe mal mit dirk von tube town geschnackt und der meinte nehme mal deine vorstufenröhren raus und schau mal welche das waren.
    weiß nicht mehr welche aber dirk meinte nur.. oh mein gott ,katastrophe...
    das waren wohl vorstufenröhren die die leistung des amp nur zu 70% rüberbringen....also irgendwie ihn bremsen.. er meinte engl verbaut gerne eine solche röhre damit es nicht so brummt oder solche s rauschen entsteht...
    naja er hat mir neue empfohlen und ich habe sie mir gleich bei ihm bestellt.
    ne andere sache war allgemein meine einstellung vom amp...
    viel zu viel gain und bass... brauch ja eher mittren und höhen.
    das wardann die lösung.

    mfg jimmy
     
Die Seite wird geladen...

mapping