POD 2 vorm amp

von boogerboy, 01.02.06.

  1. boogerboy

    boogerboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    25.04.16
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.06   #1
    hallo hätte die chance auf ein pod 2 mit allem drum und dran...meine frage....
    kann ich denauch vor den amp direkt hängen (i weiß, das der pod direkt am besten klingt)-habe aber ein Vortex top (mit effekt in /out-falls das besser ist)
    also wenn wer erfahrungen hat.......danke leute
    lg walter
     
  2. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 01.02.06   #2
    Kannst du ohne weiteres machen, mußt halt nur die Boxensimulation ausschalten (dort AIR genannt), da du ja mit deinem Amp eine eigene Box benutzt.
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 01.02.06   #3

    müssen nicht unbedingt, das ist geschmackssache...

    es geht direkt davor, kannst aber auch den return bzw. line in deines amps benutzen
    dann umgehst du die vorstufe (die den klang der POD -presets ja auch beeinflusst)
    und nutzt nur die enstufe

    wenn du deine ampzerre aber magst, besteht auch die möglichkeit den pod einzuschleifen und nur die effekte des POD zu nutzen. ist IMO auch ne sehr interessante und vor allem sehr vielseitige möglichkeit. allerdings ist auch das geschmackssache

    mein tip...

    einfach ausprobieren was dir am besten gefällt:great:
     
  4. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 01.02.06   #4
    Nicht ganz...
    Dieser AIR-Umschalter schaltet zwischen Direktmodus (komplett mit Speakersim und Mikroabnahmesim für Recording oder direkt ins Mischpult) und Ampmodus (POD hängt an einem Amp) um.
    Die Speakersim bleibt jedoch auch im Ampmodus primär aktiv
    Wenn man ganz ohne Speakersim spielen will, muss man sie per "Cab Select => off" bei jedem Preset einzeln ausstellen. Eine Möglichkeit, die Speakersim mit einem Knopfdruck global zu deaktivieren, existiert meines Wissens nicht.

    Wenn der AIR-Umschalter auf "Amp" steht, erwartet (zumindest in der Theorie) der POD (trotz aktiver Speakersim), an einen Amp angeschlossen zu werden.
    Nach meiner Erfahrung klingt das vor allem wenn man leise spielt (dann formt der Speaker den Klang noch nicht so stark) besser als wenn man die Speakersim ganz deaktiviert.
    Bei höheren Lautstärken klingt die Speakersim öfters etwas muffig und leblos/glattgebügelt...dann muss man sie eben Preset für Preset manuell ausschalten.

    Außerdem lässt sich der POD per verstecktem Menü global nochmal in 4 Modi einstellen (dies betrifft nur den Ampmodus):
    - falls er an einen Amp + kleine Box mit offener Rückwand
    - falls er an einen Amp + geschlossene 4x12er
    - falls er an eine Endstufe + kleine Box mit offener Rückwand
    - falls er an eine Endstufe + geschlossene 4x12er
    angeschlossen wird. Dabei klingt er im Ampmodus mit Speakersim jedesmal deutlich anders. Ich würde diesen Beschreibungen nicht vertrauen und selbst austesten, welcher Modus am besten klingt.

    Ich würde einfach ausprobieren, in welchem der 4 Modi ob er mit oder ohne Speakersim er am besten an deinem Amp klingt...einfach so nach Schema lässt sich das nämlich nicht einstellen..hab ich jedenfalls die Erfahrung gemacht


    Nein! Das Ampmodelling lässt sich beim POD2 nicht deaktivieren, nur beim PODxt. Er hat zwar ein relativ "neutrales" Tube Preamp-Ampmodell...aber das färbt den Sound trotzdem sehr und zerrt auch ziemlich früh schon an. Als reines Effektgerät ist der POD2 nicht zu gebrauchen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping