POD and JCM800

von Fisler, 09.08.04.

  1. Fisler

    Fisler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    4.05.08
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 09.08.04   #1
    hallo!

    also ich hab folgende frage:

    hat jemand von euch schon mal versucht einen Line6 Pod Pro mit Ampsimulation an einen Marshall JCM800 2203 zu hängen? wie warn da die ergebnisse? kann man den Marshall als PowerAmp nutzen? oder war die soundbeeinflussung des JCM so groß dass da nur gematsche rauskam?

    hoffe auf gute postings
    mfg
     
  2. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 09.08.04   #2
    Ich würde auf keinen fall die Amp Sim vom Pod nehmen, der Sound vom Marshall sollte da um einiges besser sein.
    Du kannst ihn höchstens dafür nutzen, den Marshall etwas zu boosten und so die Verzerrung zu erhöhen :)

    mfg
     
  3. Fisler

    Fisler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    4.05.08
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 09.08.04   #3
    ich möchte den 800er nur als poweramp nutzen. beim pod möchte ich nicht den 800er simulieren sondern einen rectifier.
     
  4. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 09.08.04   #4
    Es klingt nicht gut, habe POD2 mit JCM2000 kombiniert.
    Amp/Speaker Sim muß man unbedingt ausschalten, der Marshall (und die Celestions) sind ja keine neutrale PA Anlage. Siehe meine FAQ

    Den besten Sound den ich zusammengebracht habe war, wie Du schon sagst, direkt mit der Git. in den POD und den Marshall als reinen PowerAmp (POD im FX Return). Da kann man wenigstens die vielen Effekte nutzen, aber gegen die Röhrenzerre von der Marshallvorstufe ist es leider nix.

    Hast Du einen 2003 Reissue mit FX Loop?
     
  5. Fisler

    Fisler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    4.05.08
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 09.08.04   #5
    also ich hab den originalen 2203 ohne fx-loop. aber es ist doch auch möglich, einen pod an einer gitarrenendstufe (z.b. mesa 2:90) zu verwenden, welche keineswegs soundneutral ist. und außerdem ist die vom aufbau her ähnlich als ein Marshall 2203 (hat ebenfalls eine röhrenvorstufe und eine röhrenendstufe). wenn ich jetzt den pre-amp-regler am marshall sehr niedrig einstellen, sollte er ähnlich wie eine gitarrenendstufe arbeiten. lieg ich da richtig??
     
  6. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 09.08.04   #6
    Fisler: Wenn der Amp keinen PowerAmp-In oder FX Loop Return hat, mußt Du den Pod vor die Vorstufe, also ganz normal an der Input Buchse and den Amp anschliessen. Dadurch hast Du auch im Cleanbereich (wenig Gain) noch immer eine Tonfärbung der Vorstufe des Marshall (zusätzlich zum POD).
    Die Vorstufenmodelle sind beim POD leider NICHT abschaltbar, sodass man nur die Effektkette vom POD benutzen kann.

    Wenn ich Dich richtig verstehe möchtest Du gerne einen Rectifier Vorstufenzerrsound aus Deinem Marshall mit Hilfe des POD herausbekommen?

    Meine Meinung: Es wird mehr schlecht als recht gelingen.

    Mein Tipp: Geh in einen Laden, wo sie ein Rectifier haben und stell Dein Setup daneben. Dann vergleiche.
     
  7. lord_maul

    lord_maul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    321
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 10.08.04   #7
    hab nur ne winzige frage, und will deswegen nicht gleich nen thread aufmachen....

    kann ich den pod mit ner aktiv-box betreiben? brauch ich da noch was dazwischen, oder reicht das. und kommt da der sound gut rüber mit ampsims usw. :confused:
     
  8. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 11.08.04   #8
    Nix brauchst dazwischen, das ist die ideale Kombination (wenn es eine PA Box ist)
     
Die Seite wird geladen...

mapping