POD XT - Akustiksounds

von schrotkaeppchen, 18.03.05.

  1. schrotkaeppchen

    schrotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Vechelde, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.05   #1
    Joa, ich hab mal ne Frage, bekommt man mit dem Pod XT Sounds hin, die sich in Richtung Akustikgitarre bewegen, wie z.B. mit dem Kor AX 1500G? Also simuliert, mit einer normalen E-Gitarre? Vielleicht ein Ampmodell oder ist eines so einstellbar?

    Gruß
    Schrotkaeppchen
     
  2. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 18.03.05   #2
    Schlicht und ergreifend: Ja.
     
  3. schrotkaeppchen

    schrotkaeppchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Vechelde, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.05   #3
    Kannst du das vielleicht etwas genauer erläutern? Wie? Ich besitze das Teil noch nicht, sonst hätte ich mich selbst dahintergeklemmt...
     
  4. Luc

    Luc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    195
    Erstellt: 20.03.05   #4
    Du nimmst deine Gitarre, steckst ein Kabel in die Gitarre, also in die mit der du den POD ansteuern möchtest...nicht in eine andere...dann steckst du dieses kabel in den POD, danach schaltest du den POD an. Du kannst ihn auch vorher anschalten, das ist im Grunde genommen egal. Wenn der POD jetzt läuft wählst du den Speicherplatz mit den abgelegten Akustiksounds an...dazu hast du mehrere Möglichkeiten. Entweder benutzt du einMidipedal oder das POD-Poti...oder iene der Line6 - Fussleisten. Jetzt musst du die Saiten der Gitarre in Schwingungen versetzen...das geschieht indem du sie mit den Fingern und/oder einem Plektum anschlägst. Wenn du jetzt noch einen Akkord und/oder einzelen Töne greifst erhälst du möglicherweise recht ansprechende Soundergebnisse.
    Damit di diese Sounds auch hören kannst, solltest du entweder einen Kopfhörer an das POD anschliessen und diesen dann aufsetzen oder du schliesst das POD an eine geeignete Quelle an, die es dir ermöglicht alles über Lautsprecher zu hören,...das kann z.B. eine aktive Monitorbox sein, oder eine Stereoanlage oder sowas die Richtung. Dann musst du diese Quelle natürlich noch anschalten und den Lautstärkeregler in eine geeignete Position bringen. Dann steht deinem Spiel mit Akustiksounds eigentlich nichts mehr im Weg... :great:
     
  5. GOD-ReapeR

    GOD-ReapeR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    30.06.14
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 20.03.05   #5
    ich lieg am boden
     
  6. schrotkaeppchen

    schrotkaeppchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Vechelde, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.05   #6
    Das hätte zwar gereicht :screwy:, aber danke für die doch sehr umfangreiche Antwort :D
     
  7. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 20.03.05   #7
    Hab ihn übrigens auch nicht aber 10 Sekunden Suche über google führen einen erfreulicherweise meist zur Antwort auf seine Fragen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping