POD XT Live, Tipps? :D

von B45H3R, 20.12.07.

  1. B45H3R

    B45H3R Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    345
    Erstellt: 20.12.07   #1
    Hallo Leute,
    Ich bin seit heute stolzer Besitzer eines POD XTLs (auf eBay ersteigert). Natürlich habe ich ihn heute sofort angespielt. Viele der schon vorgespeichten Sounds waren auch schon durchaus brauchbar. Nun weiss ich aber gar nicht, was für Möglichkeiten mir der POD bietet, bzw. was ich alles damit anstellen kann. Als ich die Dicke des Handbuchs sah, wurde mir auch schnell ein wenig übel :p Ich wollte hier halt mal fragen, was Ihr mir für Tipps dazu geben könnt. Was sollte ich beachten, was sollte ich ausprobieren.. etc? Ich wollte auch noch fragen, wo ich hier im inet coole Sounds dafür runterladen kann. Keine Ahnung was ich hier noch fragen soll, ich suche halt einfach nach guten Tipps :D
    Vielen Dank schonmal im Voraus ;)
    Gruss, B45H3R
     
  2. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 20.12.07   #2
    edit...
     
  3. Maskapone

    Maskapone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Otterstedt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    891
    Erstellt: 20.12.07   #3
    Mein Tipp: Lies das Handbuch !
    Dafür ist es da. Viele Möglickeiten = viele Seiten = dickes Manual ;)

    Ich mein du kaufst dir nen schweineteures Board und weisst beim Kauf nicht was du damit machen kannst??
    Find ich mal krass ^^
     
  4. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 20.12.07   #4
    also gut...hatte sowas ähnliches geschrieben, aber dann editiert, weil ich dachte: das ist zu hart, sowas zu sagen - aber stimmt einfach...eine bessere reihenfolge wäre gewesen: erst informieren, was du damit machen kannst und dann entscheiden, ob du kaufst.
     
  5. Degg

    Degg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.07
    Zuletzt hier:
    19.10.15
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    363
    Erstellt: 20.12.07   #5
    registrier dich unter line6.com, dann nachm einloggen in der linken navi ganz oben steht customtones.com oder sowas...da scheints für den XT Live was zu geben
     
  6. Birdy

    Birdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.10
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 21.12.07   #6
    Ich finde die Werkssounds beim XTL zum grössten Teil schrottig, jedenfalls für meinen Geschmack. Bin aber auch nur "Nebenbeigitarrist" :rolleyes:
    Denke das Beste ist sich vorher erstmal klar zu machen was für eine Art von Sound man überhaupt haben will. EDIT- Taste drücken, alles ausschalten ausser der Ampsim und vielleicht ein relativ neutraler Speaker und dann rumprobieren welcher Amp einem am meisten zusagt, mit wieviel Drive, Bass usw. Danach dann den für Dich passenden Speaker suchen. Wenn Du dann einen Grundsound hast der Dir zusagt kannste Dich mit den Stompboxen, Modulationen und Delays/Hall beschäftigen (wobei ich finde dass da weniger oft mehr ist). Im Übrigen wurde ja schon erwähnt, dass man auf der Line6 Seite jede Menge Sounds runterladen kann. Gearbox zu benutzen ist auch keine schlechte Idee, das ist viel übersichtlicher als das Rumgeschraube am Pedal.

    Gruss Birdy
     
  7. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 21.12.07   #7
    Am wichtigsten für den Anfang: Richtigen Output wählen :-)
     
  8. denzel

    denzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.10
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.07   #8
    hey ich hab auch mal ne frage ...

    bin eigentlich gt-8 user .. aber die übersichtlichkeit des xtl hats mir angetan...

    meine frage

    ich spiele ein jcm900 top, will den marshall sound benutzen und nur die modulation, wah und einige zerrer aus dem line 6 verwenden ... mein problem ...

    1) der richtige output ( da liegt wahrscheinlich der hund bergraben )

    ich habe amp --> aus die einst. auf stack, allerdings bekomm ich nur einen ekligen bypass sound ( als wenn die vorstufe gar nicht arbeitet )

    ich hab den xtl einfach vor den amp gestöpselt ...

    mit meinem boss gt8 is das kein problem, der übernimmt mein amp sound so wie ichs will ...

    habt ihr tipps? mein ziel --> modulation, verzerrer und wah aus der kiste holemn ( ohne AMP's, diese ganzen simulationen brauch ich nicht ) und meinen verstärker grundsound beibehalten ...

    wenn das so klappt, denn geht das gt-8 nämlich weg, weil ich denn nur noch das ding benutzen brauch ... ;-)


    vlg
     
  9. Birdy

    Birdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.10
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 21.12.07   #9
    Wenns am Output liegt gibts mehrere Möglichkeiten. Dass die Ampsim aus gestellt sein muss ist klar. Wennde den linken Drehknopf weiterdrehst haste das Menü Amp Bypass Volume, vielleicht ist das zu niedrig eingestellt. A.I.R. Settings (Speakersim+Mikropositionierung) auch auf No Cab. Auf der Rückseite ist eine Schalter Line/Amp, der sollte auf Amp stehen. Darunter ist noch ein kleiner Poti für die Aussgangslautstärke, vielleicht ist die zu niedrig eingestellt. Und das Pedal natürlich ganz runtergedrückt (ausser du benutzt es als Wah oder Tweak). Neben der Inputbuchse ist auch noch ein Schalter (Norm/Pad), Pad ist für grössere Inputlautstärken, Norm für ein normales Gitarrensignal.
    So sollte das eigentlich klappen, jedenfalls bei meinem DSL 401, da benutz ich aber den Einschleifweg.

    Gruss Birdy
     
  10. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 21.12.07   #10
    für deinen fall....
    vergiss den POD XTL mal ganz schnell wieder. der ist für diesen zweck nicht mal ansatzweise in der lage das zu leisten, wass das GT8 in der situation kann. dazu kommt, dass der POD XTL ohne die Effekt-Model-Packs auch dafür eher nicht zu gebrauchen ist.
    als reiner vorschaltpreamp mit ampsimus läuft er dem GT8 schon den rang ab, aber als reines multi, obendrein mit der option nen amp zu switchen, die virtuelle effektkette in beliebiger reihenfolge (und zwar auch einige effekte mehrmals) zu platzieren, etc pp
    gibts derzeit kein variableres bodenmulti auf dem markt. im direkten vergleich schneiden die line6-effekte auch leider sehr dürftig ab. ich hab nix gegen line6, spiel ja selbst nen spidervalve und hab den pod 2.0 (und das nicht ohne grund) aber ich hatte pod xtl und GT8 parallell hier stehen und konnte mich ausführlich damit beschäftigen....
     
  11. Birdy

    Birdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.10
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 21.12.07   #11
    Das kann ich jetzt aber nicht ganz nachvollziehen. Kenne das GT8 zwar nicht, aber aus dem XTL kann man wirklich geile Sounds rausholen wenn man sich ein bischen damit beschäftigt, auch ohne Amp- und Cabsim.

    Gruss Birdy
     
  12. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 21.12.07   #12
    du sagst es eigentlich schon selbst....
    ziemlich geile sounds ist immer subjektiv...
    besorg dir mal n GT8 und vegleiche die beiden geräte, und dann bilde dir unvoreingenommen dein eigenes urteil. wie gesagt, ich bin kein line6 gegner sondern user, aber die verwendbarkeit der einzelnen geräte hat halt eben auch seine grenzen, dafür ist er ja (wie auch von mir angesprochen) im bereich vorschaltpreamp einsame spitze und wesentlich besser als die ampsounds vom GT8.
    nur im bereich gesamtkonzept und möglichkeiten kann dem Gt8 eben kein derzeit auf dem markt befindliches bodenmulit das wasser reichen
     
Die Seite wird geladen...

mapping