POD2 viel zu basslastig

von Fretboard-Racer, 08.06.05.

  1. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.05   #1
    Und nochmals hallo!

    Seit gestern bin icih gezwungen meinen Pod, als ersatz, direkt über meine Endstufe zu spielen.
    Wenn ich auf nem Zerrsound spiele, übersteuern die hochbässe immernoch. Wenn ich den bass am pod komplett rausdrehe, klingt der sound viel zu dünn, aber die bässe matschen besonders bei palm mutes alles kaputt.

    Gibts da aushilfe?? mit seperatem EQ vielleicht? Kennt jemand das problem? wie habt ihr das gelöst?

    Ich hab das Teil in eine Marshall 9200 Endstufe gespielt und diese hängt an einer standard marshall 4x12er.

    Danke!
     
  2. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 08.06.05   #2
    Welches Amp-Model benutzt du denn, und was sind deine Soundvorstellungen? Ich habe mit nur dem Pod aus meinem alten Marshall 800er überhaupt mal konkurrenzfähige Bässe für Metal rausgeholt, ohne das es matschte. Wie laut ist dein Output Level am Pod eingestellt?

    Ich habe das Ding noch vor der Vorstufe gehabt, den Output auf circa 10 Uhr und Gain im Clean Kanal des Marshall auf ein viertel, also richtig clean. So kann man zwar nicht die Gesamtlautstärke des Amps ausnutzen, hatte aber kein matschen.

    Edit: Oh sorry, du hast ja nur ne Endstufe. Versuchs trotzdem mal mit Reduzierung des Outputs.
     
  3. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 08.06.05   #3
    Hast du den Kompressor drinnen? -> Hilft auf jeden Fall!

    Ich finde man muss nur gut aufpassen, dass man den Output Pegel nicht zu hoch ansetzt.
     
  4. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 08.06.05   #4
    AIR sollte nicht aktiviert sein...

    Gruß,
    /Ed
     
  5. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.05   #5
    leute, ihr sagt mir nix neues.

    Wenn man das Teil ja direkt an nen amp vor die vorstufe steckt, hat man solche probleme nicht.
    Das mit dem Air schalter weis ich auch.

    Ich hab auch keine soundvorstellungen...das war nur als ersatz gedacht.

    Anders gehts nicht. Wenn man mit den levels runtergeht, is klar das dann nixmehr übersteuert, aber dann isses nimmer laut genug. und bei uns in der band isses echt verdammt laut.
     
  6. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 09.06.05   #6
    Sorry Kumpel, mehr fällt mir nicht ein... :(

    Gruß,
    /Ed
     
  7. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.05   #7
    muss ich halt warten, bis endlich meine vorstufe wieder repariert ist :(
     
  8. zerobastard

    zerobastard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.05   #8
    hat die endstufe nen deep-schalter? wenn ja --> runterdrehn.

    als ich noch pod + endstufe gespielt hab hab ich grundsätzlich den drive-boost rausgemacht (tabtempo halten und drive unter 12uhr drehn), der matscht wie sau. lieber drive selbst n bissl höher drehn.
    schaltet das pod eigentlich die boxensim aus wenn a.i.r. aus ist? weiß garnimmer... falls net, versuch andre boxen (tab + effektwahlregler drehn)...
     
  9. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 09.06.05   #9
    Also mir hat der 5fach-Parametrische Behringer-EQ wunderbar geholfen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping