Podxt(bzw. Gitarrenamp)-Rauschen eliminieren

von smelly666, 27.07.08.

  1. smelly666

    smelly666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    16.07.09
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.08   #1
    Hi Leute,
    Ich nehme grad nen paar Demos für meine Band auf, will das möglichst mit geringen Aufwand machen und knalle deswegen meinen Pod einfach per USB an meinen Laptop :D.

    Das Ganze nehm ich dann mit logic auf, das klappt auch bis auf nen paar kleine bugs ganz gut. NUR das Rauschen vom Pod stellt ein Problem dar, es handelt sich hierbei um das ganz "normale" Rauschen, was auch jeder Verstärker macht, wenn man den Gain weit aufdreht.
    Das tritt beim Pod auch nur bei aufgedrehtem gain auf bzw. wenn man ein Amp-Model auswählt, was einen sehr verzerrten sound nach sich zieht.

    Hoffe das beschreibt den Sound. ;)

    Hab versucht, das Ganze mit nem gate zu eliminieren bzw. mit weniger verzerrung aufzunehmen, was auch ganz gut bei Rhythmustracks klappt.
    Ein Problem habe ich allerdings mit Lead-Tracks, bei denen ich generell etwas mehr Verzerrung benötige. Da ergibt sich das Problem, das gerade bei länger gehaltenen Noten entweder das Gate zu früh "zu macht" oder das Rauschen wieder hörbar wird. Das Gleiche Problem hab ich auch bei Rhythmustracks, wenn ich z.B. nen Schlussakkord ausklingen lassen will, dass dann gegen ende das Rauschen wieder lauter wird und den Klang vermiest.


    Hab schon mit Hold, Threshhold und release rumgespielt, komm aber irgendwie nicht weiter, gibt's da ne clevere herangehensweise, oder etwas, dass ich nicht beachte?

    Vielen Dank schonmal
     
  2. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.528
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 27.07.08   #2
    hi!

    -ist das von dir benützte gate ein noise gate? ich kenn mich da zwar nur sehr schwach aus, aber manche noisegates schaffen ein besseres ergebniss als nur "klappe zu affe tot".
    Ich habe damit allerdings wenig erfahrung. aber ev. mal freeware oder aufjedenfall andere software testen.
    -Was manche auch machen, ist ein paar sekunden nur das rauschen aufzunehmen, und es dann gegenphasig zum nutzsignal zuzumischen. (habs aber selber auch noch nie gemacht)
    -Ev. ist das rauschen aber im endeffekt sowieso zu leise um es wirklich zu hören. Wenn die restlichen instrumente dabei sind... (das hab ich schon selbst festgestellt ;) )
    Wobei das natürlich auch nicht gerade die tollste lösung ist. :rolleyes:
    -mal überlegen, ob es wirklich soviel gain sein muss, kommt nicht in frage oder?
    Also ich habe nie soviel verwendet, dass das rauschen schon wirklich zum problem wurde. :p vielleicht ist der Pod auch nicht für highgain ausgelegt?

    Lg Melody
     
  3. smelly666

    smelly666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    16.07.09
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.08   #3
    danke, für die antwort.

    Ja das ist nen noise-gate plug-in , dass direkt bei logic implementiert ist, man kann zwecks der parameter hold und release auch dem "klappe zu Affe tot"- effekt entgegenwirken nur ist es dann so, das die note zwar längergehalten wird, aber auch bei geringer werdender Lautstärke (Ton der ausklingt) das Rauschen hinzukommt (werd' mal nen soundbeispiel aufnehmen, damit das klarer wird)

    Phasenauslöschung? Auf die Idee bin ich auch schon gekommen, hat aber nicht so richtig geklappt, hatte eher noch mehr Rauschen.... Hab das aber auch nur mal kurz zwischendurch gemacht und nicht richtig ausgefeilt.

    Also das Rauschen ist aber definitiv hörbar, bei einer Leadpassage evtl. nicht, da stimme ich zu, aber auf jeden Fall beim Schlussakkord, wo ja alle Instrumente ausklingen.

    Nunja mit gain hab ich schon ein bissl rumgespielt, so viel ist es dann eigentlich auch nicht imho.
    Hab noch die Idee das noise gate über nen external Key (das Rauschen) anzusteuern und dann quasi auf Ducking zu stellen. Werd das mal ausprobieren.

    So hoffe ich hab alle Klarheiten beseitigt ;)
     
  4. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.528
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 27.07.08   #4
    es ist mir klar wies funktioniert ;) wie gesagt ich kenn mich mit den dingern nicht so gut aus (hab ich bis jetzt auch nicht gebraucht). Ich dachte nur, dass es vielleicht "intelligente" noise gates gibt, die frequenzmäßig auch noch irgentwelche beienflussungen machen.. :o

    Wie stellst du dir das vor? (ich weis wie ducking funktioniert :) ) aber da es doch die ganze zeit da ist, kannst du gleich einfach nur die spur leiser stellen, oder?

    Lg Melody
     
  5. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 28.07.08   #5
    Hat nicht der POD auch ein Noise-Gate eingebaut? Vielleicht bekommst du damit bessere Ergebnisse hin? (bilde mir ein gelesen zu haben, dass es zusätzlich durch das cleane-Signal getriggert wird).

    Ansonsten, wenn das Noise-Gate sich einfach mit dem gespielten nicht verträgt -> Lautstärkenautomation oder schneiden. Eigentlich sind das die Standardvarianten.
     
  6. smelly666

    smelly666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    16.07.09
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.08   #6
    hier mal nen beispiel davon ist auch so zu hören

    :http://rapidshare.com/files/133328992/Rausch.mp3.html

    hab langsam das gefühl, das evtl was an meiner Gitarre nicht in Ordnung ist, könnte es auch daran liegen?

    Bei dem Ducking hatte ich nen Denkfehler drin, nichts für ungut ;O
     
  7. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.528
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 29.07.08   #7
    hast du da jetzt eine gate drauf? ich hätte jetzt eigentlich gemeint nicht, aber ca. sec 4 ist es mal ganz leise..
    und das ist glaub ich auch kein klassisches rauschen..

    Lg Melody
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 29.07.08   #8
    Da brummt was. Nervig. Könnte eine Netzeinstreung sein oder ein Verkabelungsproblem. Nun muss die Quelle eingekreist werden. Deshalb als 1. prüfen, ob das Brummen auch über einen direkt am Pod angeschlossenen Kopfhörer zu hören ist.
     
  9. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 29.07.08   #9
    ..und 2., Netzteil vom Laptop abhängen und ausprobieren, ob das Brummen dann verschwindet.
     
  10. smelly666

    smelly666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    16.07.09
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.08   #10
    also beim direkt am pod angeschlossenen kopfhörer ist das auch so.
    Passiert auch, wenn der pod gar nicht am laptop angeschlossen ist.
    Bin jetzt grad nicht zu hause, deswegen kann ich weitere sachen nicht direkt überprüfen.
    Werd dann mal gucken, ob es vielleicht am Gitarrenkabel liegt, kann das sein?
    Oder wie gesagt, an der Gitarre selbst?

    Das Pod interne Gate war übrigens an, aber ohne das der threshhold exakt eingestellt war, mein hörbeispiel diente eher um das brummen zu verdeutlichen.
     
  11. smelly666

    smelly666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    16.07.09
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.08   #11
    achso brummen wird mit zunehmender Lautstärke lauter, ist also nicht gleichmäßig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping