PÖL fürs Auto!.............die Alternative?

von drummeralf, 03.03.08.

  1. drummeralf

    drummeralf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    19.09.08
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.08   #1
    Wer von Euch hat Erfahrung mit einem PÖL Auto??? oder auch mit Pommesfett im Auto. Habe inzwischen viel gelesen, gehört und gesehen zu diesem Thema.
    Teilt mir Euer Wissen mit. Gerne können auch die sogenannten Wissenschaftler Ihre Meinung dazu kundtun.

    Freue mich über alles.
     
  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 03.03.08   #2
  3. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 04.03.08   #3
    Kumpel von mir hat einen alten Mercedes Mb 100 und fährt den Kutter
    schon seit über einem Jahr mit Öl. Bis auf einen regelmäßig verstopften Kraftstofffilter
    gibts keine Probleme :).

    Bei uns im Landkreis gibts mittlerweile sogar schon mehrere Pöl Tanken.

    Man braucht halt das entsprechende Auto mit nem entsprechenden Motor
    am besten alte Mercedes oder 2er Golfs :).
     
  4. Jimmy365

    Jimmy365 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    19.11.13
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Schwerin, Germany
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.645
    Erstellt: 04.03.08   #4
    Am besten machen sich da Dieselmotoren ;)
     
  5. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.421
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 04.03.08   #5
    hallo,

    PÖL ist nicht mit Dieselpartikelfiltern fahrbar. Wegen der starken Ölverdünnung sind kürzere Ölwechselintervalle sinnvoll. Für Kurzstrecken ist der PÖL betrieb nicht anzuraten.
    Auch neuere Autos können bedenkenlos auf PÖL umgerüstet werden. Die 2 Tank Lösung ist hier eindeutig vorzuziehen. Hierbei wird mit Diesel Gestartet und vor dem Abstellen das System gespült. beim Fahrbetrieb wird das Pöl über einen Wärmetauscher erwärmt um eine geringere Viskosität zu erhalten.
    Allerdings erlischt die Garantie des Fahrzeugs durch den umbau.

    Alte Wirbelkammerdiesel können auch ohne Umbau mit Pöl gefahren werden. Sie starten halt etwas schlechter und riechen nach Pommes Bude.
    Im Winter ist dann das fahren mit Pöl dann aber nicht möglich.

    gruß

    Fish
     
  6. Jimmy365

    Jimmy365 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    19.11.13
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Schwerin, Germany
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.645
    Erstellt: 04.03.08   #6
    Wieso kann man eigentlich nicht mit Partikelfilter fahren?
     
  7. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.421
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 04.03.08   #7
    Setzt sich zu und kann nicht mehr regeneriert werden.
     
  8. Jimmy365

    Jimmy365 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    19.11.13
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Schwerin, Germany
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.645
    Erstellt: 04.03.08   #8
    Danke, dacht ichs mir doch