Politik

von ericsinger, 11.06.04.

  1. ericsinger

    ericsinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.04   #1
    Was für eine politische einstellung haben Rocker. Würd mich interessieren?
     
  2. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 11.06.04   #2
    also ich würd sagen dass das total verschieden ist, und das es nicht wie bei punks oder so eher einheitlcih ist.
     
  3. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 11.06.04   #3
    Richtiger Hard-Rock sollte meiner Meinung nach unpolitisch sein. Er ist ja auch nicht aus einer politischen Bewegung heraus entstanden, denke ich.

    Für mich ist Rock einfach Musik mit Eiern und nix für Waschlappen und Hippies. :D
     
  4. das_timbo

    das_timbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 11.06.04   #4
    Hehe, geil. Also ich denke auch, dass Rock unpolitisch ist. Da gehts einfach nur um die Musik. Ist zumindest meine Einstellung. Es gibt ja genug Musikarten, die fast ausschließlich politisch sind.
     
  5. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.06.04   #5
    Mal ne gegenfrage: was hat rock überhaupt mit politik zu tun??

    Meinungsfreiheit herrscht auch unter rockern!!!
     
  6. das_timbo

    das_timbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 11.06.04   #6
    Äh, sagen nicht alle, dass Rock nichts mit Politik zu tun hat?? Was soll deine Frage :confused:
     
  7. Eugi2002

    Eugi2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    4.07.11
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.04   #7
    Meine meinung ist es das rock nichts mit politik zu tuhen hat.
     
  8. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 12.06.04   #8
    es gibt unterkategorien, die speziell eine politische richtung einschlagen.
    aber rock im großen und ganzen ist meiner meinung nach keiner speziellen politischen richtung zuzuordnen.
     
  9. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 13.06.04   #9
    politik in der musik ist mir wurscht. ich höre das, was mir gefällt.
     
  10. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 13.06.04   #10
    An sich hast du schon recht, man hört das was einem gefällt, aber wenn irgendjemand anfängt in einer bestimmten Szene politische Musik zu machen, dann besteht die Gefahr, dass diese Musikrichtung nachher irgendwie von diesen Leuten unterwandert wird und man nach außen hin, wenn man diese spezielle Musik hört gleich nen Stempel abkriegt.
    Naja so long, meine Meinung...
     
  11. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 13.06.04   #11
    Rock is Musik und keine Politik.
    FERTIG
     
  12. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 13.06.04   #12
    amen,
    lw.
     
  13. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 13.06.04   #13
    dabei gibt es doch tausende von politischen rockbands.
     
  14. das_timbo

    das_timbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 13.06.04   #14
    Jo, aber ich glaube, es geht eher um den Ursprungsgedanken der Musik. Ich meine Punk z.B. ist ja als Ausdruck von Rebellion und Abgrenzung entstanden. Und Rock hat sich langsam aus verschiedenen Musikstilen entwickelt, da steckt kein politischer Gedanke dahinter.
     
  15. anbeck

    anbeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    28.06.06
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.06.04   #15
    Ich persönlich glaube, daß die meisten Kunstrichtungen (zu denen auch Rock gehört) nicht unpolitisch sein können (da das schöpfende Subjekt hoffentlich nicht unpolitisch ist, und selbst wenn es vorgibt unpolitisch zu sein ist das schon eine politische Einstellung), sondern antipolitisch anzusehen sein könnten. Insbesondere die Rock-Musik hat ihre Wurzeln im Protest (man beachte die Entstehungszeit). Aber mit dem Ende des Vietnamkriegs ist dies nicht verloren gegangen, man höre sich z.B. das Album Riot Act von Pearl Jam an.
    Unpolitisch können sie deswegen nicht sein, weil i.d.R. die Schöpfer der Musik auch eine politische Einstellung haben, deren Einfluß sich schwer verhindern läßt. Schon die Struktur eines Songs (ohne Text) zeigt, ob der Urheber eher Konventionen schätzt oder gegen eben solche ist. Vom Neuen Testament bis zu Harry Potter lassen sich überall Anzeichen für solche Einflüsse finden.

    Aber welche Richtung das nun ist, kann man bestimmt nicht generell sagen. Du wirst wahrscheinlich Rockgruppen übers ganze politische Spektrum finden.

    Das ist zumindest meine Meinung,

    Andre
     
  16. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 13.06.04   #16
    dann hör dir mal z.b. star spangled banner von jimi hendrix an.

    edit: das war an all die "unpolitischen"
     
Die Seite wird geladen...