Pool beleuchten

von marco-lotz, 24.07.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. marco-lotz

    marco-lotz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe demnächst eine Beach-Party zu beleuchten. Jetzt habe ich mir überlegt den kleinen Pool mit einem 9m langen Lichtschlauch zu beleuchten. (auch Rubberlights genannt). Jetzt ist die Frage kann ich das machen oder gibts da irgend welche Risiken oder Gefahren?

    Ich mein das ich die Stromzuleitung weit außerhalb des Wasserbereichs hinlege ist klar aber kann man einfach so einen Schlauch ins Wasser werfen?

    Hoffe ihr könnt mir da helfen
     
  2. moon4

    moon4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    24.05.09
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Erkelenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 24.07.08   #2
    Also ich denke mal das das kein Problem sein sollte. Nur das Ende vom Lichtschlauch sollte nicht mit Wasser in Verbindung kommen da die da offen sind bzw. nur eine Kappe drauf sitzt die nicht wasserdicht ist.
     
  3. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 24.07.08   #3
    Es gibt Lichtschläuche, die ausdrücklich unter Wasser eingesetzt werden können, andere wieder nicht.
    Müsstest Du mit dem Hersteller/Händler klären.
    Wenn er 100% wasserdicht ist, kannst Du ihn auch in den Pool werfen.
     
  4. marco-lotz

    marco-lotz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #4
    Also es handelt sich da um einen Schlauch aus dem Baumarkt! Solte aber bestimmt drauf stehen oder?
     
  5. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.340
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 24.07.08   #5
    Hallo,

    Strom und Wasser sind eine nicht ungefährliche Mischung!!! Last das Experimentieren mit Baumarktleuchtschläuchen im Pool die womöglich noch ohne Trafo direkt eingesteckt werden!!!! Das ist Lebensgefährlich!!!!!

    Im Schwimmbad nur:
    Grundsätzlich mit passendem FI!

    - Entweder zugelassene Lampen die von außerhalb (zulässige Zonen beachten!!!) über einen Sicherheitstransformator mit (max. halber) Schutzkleinspannung versorgt werden (z.B. Teichlampen)

    - Für den Unterwasserbetrieb ausdrücklich zugelassene Lampen.

    und:

    Grundsätzlich nur von einer Elektrofachkraft installieren lassen!!!!

    Gruß

    Fish
     
  6. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 24.07.08   #6
    Punkt!
    Es gibt Schläuche die wasserfest und für den Außeneinsatz geeignet sind, aber dass heißt noch lange
    nicht dass sie einfach so in einen Pool geworfen werden können.

    Sachen gibts.... :screwy:
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping