Pop-Rock musiker die harp spielen...

von Philophant, 22.03.06.

  1. Philophant

    Philophant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 22.03.06   #1
    naja man stösst immer wieder auf die alten verdächtigen. dylen, springsteen...

    öhmm ich such mal noch a weng mehr. weil ich spiel zwar ganz gern blues aber ich hätt gern was wo ich gitarre und harp gleichzeitig spielen kann und a weng rockiger/popiger wäre...

    G-Love hätte ich da zu bieten (so richtung jack johnson) aber was gibtsn sonst noch?

    wär kool wenn ihr mir n paar anstösse geben könntet nach was für CDs ich das nächste mal im second hand store diggn geh ;)

    greeds philerson
     
  2. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 22.03.06   #2
    Naja, Stevie Wonder spielt sehr geil Harp, allerdings chromatisch.
    Mick Jagger spielt ganz gut Harp, guck dir mal die Arena-Show auf der Forty Licks-DVD an, Midnight Rambler hat n ziemlich coolen Harp-Teil, nich schwierig, auf ner G-Dur zu spielen aber Jagger Artikulation is der Oberhammer!
    Bei den Beatles: "From me to you" und "She loves you" haben Harp-parts und noch n paar andre.
    Ich glaub Brian Adams spielt auch bei einigen Liedern die Harp aber frag mich jetz nich, wie die heißen!
     
  3. Scarlett1985

    Scarlett1985 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 06.04.06   #3
    Hallo
    Bryan Adams spielt in diesen Liedern Muha:
    "Open Road"
    "Do to you"
    "If you wanne be bad..." :cool::D
    hab bestimmt noch einige vergessen...


    Aerosmith - Crying, Pink, diverse andere
    The Libertines - Can't stand me now
    John Mayall - eigentlich in allen Liedern

    Hoffe ich konnte dir helfen :D
     
  4. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 06.04.06   #4
    @Scarlett: Auf welchen Alben sind denn die Lieder 2 und 3 von Brian Adams drauf?? Hab ich irgendwie nirgends finden können.
     
  5. Scarlett1985

    Scarlett1985 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 19.04.06   #5
    also "Do to you" ist auf der "18 till I die". Und "If ya wanna be bad" auf der MTV unplugged. Sehr empfehlenswert! :):great::D
     
  6. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.565
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 13.11.06   #6
    schau in meine Singatur
     
  7. bluesmash

    bluesmash HCA Bluesharp HCA

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Geseke
    Zustimmungen:
    86
    Kekse:
    1.346
    Erstellt: 14.11.06   #7
    Kann man natürlich machen - du wirst aber schnell feststellen, dass du dich dann doch irgendwie immer wie Bob Dylan, Neil Young oder die anderen "üblichen Verdächtigen" anhörst, die ihre Harp am Nackenbügel spazieren tragen. Stevie Wonder, Mick Jagger und Steve Tyler spielen zwar eh in der Regel keine Gitarre, aber ganz sicher nie zusammen mit der Harp. Du verschenkst nämlich mehr als dreiviertel der Kontrolle über das Instrument und bestimmt ebensoviel an Soundmöglichkeiten, wenn du sie nicht in der Hand spielst.

    Wenn du moderne, rockige Harp-Sachen suchst (zugegebenermaßen auch mit Blues-Wurzeln aber wesentlich freier uns ausgefeilter als die Standards), dann hör dir mal John Popper von Blues Traveler an (Tipp: "Crashburn" auf der Scheibe "Four"), Terry McMillan auf der Larry-Carlton-Scheibe "Renegade Gentlemen" (Tipp: "Farm Jazz") oder junge Wilde wie Little John Chrisley in der Formation Howling Iguanas (Tipp: "Saturday Morning") oder The Steepwater Band auf "Dharmakaya" (Tipp: "Jammin' down Southern"). Damit ist technisch so ziemlich alles, was (Blues-) Rock mit allen möglichen anderen Einflüssen angeht, drin und dran. Allerdings, wie gesagt, sind die vorgestellten Licks und die entsprechenden Sounds nur mit Spieltechniken zu erreichen, die weit "jenseits des Nackenbügels" liegen.....;)

    Gruß
    Matz
     
  8. Metallica4ever

    Metallica4ever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.06
    Zuletzt hier:
    26.09.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.06   #8
    Also was ich weiß kommt bei She loves you keine Mundharmonika vor.
    Aber entfehlen würd ich von den beatles auch Love me do wo mir persönlich das Intro sehr gut gefällt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping