Positive Grid Bias Distortion

von No Nick, 05.10.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. No Nick

    No Nick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.15
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    368
    Erstellt: 05.10.16   #1
    Das Video hat mich gestern ziemlich neugierig
    gemacht, was haltet Ihr denn davon?


     
  2. Caliente

    Caliente Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    10.08.18
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    140
    Kekse:
    1.033
    Erstellt: 11.11.16   #2
    Hi,

    ich finde das Konzept total cool. Konnte nicht widerstehen und habe mal ne pre-order abgegeben. Wenn das Teil da ist (Versand soll Ende November erfolgen), werde ich gern berichten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Mr.Zeppelin

    Mr.Zeppelin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    25.02.18
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    85
    Erstellt: 11.11.16   #3
    War nur eine Frage der Zeit. Die Software war schon überzeugend, deren Pedale werden auch der Hammer sein.

    Mal gespannt, wann Kemper ein paar Pedale rausbringen wird. :great:
     
  4. Schimi

    Schimi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.09
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.16   #4
    Wäre ja in gewissen Bereichen eine Alternative / Konkurrenz zu Kemper. Wäre super, wenns hier bald Neuigkeiten gibt :)
     
  5. Caliente

    Caliente Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    10.08.18
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    140
    Kekse:
    1.033
    Erstellt: 12.12.16   #5
    Hi,

    internationaler Versand der Pre-Order soll am 29.12. erfolgen laut Support. Das ist echt grausam diese Wartezeit! Erst hieß es nämlich, das käme noch vor Weihnachten. Naja, Warten steigert die Vorfreude. Ich werde dann berichten und bin schon sehr gespannt!
    Mit der Demoversion von Bias Pedal hab ich schon mal bisschen rumgespielt. Ich kannte das vorher garnicht. Sehr cool!
     
  6. Caliente

    Caliente Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    10.08.18
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    140
    Kekse:
    1.033
    Erstellt: 17.01.17   #6
    Hi,

    das Pedal ist jetzt zu mir unterwegs. Es hängt zurzeit beim Zoll in Leipzig fest. Mal sehen, wie lange es noch dauert. Wenn es da ist werde ich berichten.
     
  7. Vincent John

    Vincent John Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.15
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Frankfurt a.M. "Mainhattan"
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    11
  8. Xanadu

    Xanadu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    14.09.17
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    1.107
    Kekse:
    13.026
    Erstellt: 17.01.17   #8
  9. Caliente

    Caliente Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    10.08.18
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    140
    Kekse:
    1.033
    Erstellt: 17.01.17   #9
    Ja,

    das entspricht der "Pressemitteilung" auf verschiedenen Portalen. Irgendwo auf Youtube hatte noch ein spanischsprachiger Typ ein Unboxing Video hochgeladen. Aber mit Wackelkammera und ohne echten Inhalt zum Pedal.
     
  10. ppierson

    ppierson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.12
    Zuletzt hier:
    21.05.18
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    90
    Erstellt: 24.01.17   #10
    hi,
    klingt ja cool. Ich persönlich finde allerdings immer, dass man bei den pogrammierbaren Pedalen nie die Einstellungen sieht... das find ich doof...
    das einzige Teil, das da cool war und jetzt nicht lachen... war der Behringer Vamp... die LED Kränze fand ich echt prima. Warum macht das niemand?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Caliente

    Caliente Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    10.08.18
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    140
    Kekse:
    1.033
    Erstellt: 25.01.17   #11
    Hi,

    das Bias Distortion ist inzwischen angekommen und ich hatte ein paar Abende Zeit, mich damit zu beschäftigen.

    Das erste was man machen sollte, ist die Firmware zu aktualisieren! Im Betrieb am PC zeigte der Wahlschalter nicht an, welches Preset man gerade gewählt hatte. Das war sehr verwirrend und wurde mit dem Update behoben. Mit dem dazugehörigen Distorion Pedal Programm (als Standalone und VST Plugin) kann man seine Pedale selbst kreieren, Vorlagen verändern oder aus der Cloud auch schon einige Pedale runterladen. 20 Speicherplätze sind mehr als genug. Funktioniert alles sehr intuitiv finde ich. Seine 3 Lieblingspedale legt man sich auf die Switches 1-3 und mit der 4 kann man einen von 3 Boosts aktivieren. Ausserdem kann man festlegen ob Boost vor oder hinter der Zerre liegt.

    Änderungen speichert man einfach durch längeres Drücken des Presetwahlschalter ab.
    Ich finde, die Pedalsounds machen vor dem Amp eine gute Figur. Ich spiele das Pedal in einen clean eingestellten Amp. War bisher leider nur zuhause auf Zimmertemperatur oder über Kopfhörer möglich, da mein großer Amp zurzeit in der Wartung ist.
    Midi Einbindung funktioniert auch gut. Ich schalte alles über ein BOSS ES-8 und die Programmierung ist unkompliziert. Nur die Steuerung der Boost Funktion hab ich noch nicht so richtig raus. Das kann aber auch darin liegen, das ich das BOSS Es-8 noch nicht in der Teife durchdrungen habe :-)

    Mit einem Expressionpedal kann man Parameter (einen oder mehrere) noch zusätzlich steuern. Funktioniert auch gut. Sobald mein Amp aus der Reparatur ist, muss sich das Pedal im Proberaum gegen ein Fulltone Plimosul und Wampler Souvereign behaupten. Mal sehen, aber ich bin zuversichtlich.
     
  12. Caliente

    Caliente Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    10.08.18
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    140
    Kekse:
    1.033
    Erstellt: 14.04.17   #12
    Ich hab mal´n kleines Video gemacht:

     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  13. Caliente

    Caliente Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    10.08.18
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    140
    Kekse:
    1.033
    Erstellt: 27.04.17   #13
    Moin,

    nachdem ich nun 2 Gigs mit dem Bias Distortion hinter mir habe, wollte ich mal wieder berichten:

    Für den Gig habe ich mir 3 Sounds zurechtgelegt. 2 Overdrives und ein Distortion für´s Solo. Eigentlich alles die Stock-Presets - nur leicht verändert. Beim Distorion hab ich in der Software z.B. die Batterie auf 18V gesetzt, damit es weniger kratzt. Der Amp ist gerade so an der Zerrgrenze, wenn man fester in die Saiten haut. Alle Effekte hängen vor dem Amp.

    Am schwierigsten war es, die Lautstärkeverhältnisse anzugleichen beim Soundcheck. Hier unterscheidet sich Zuhause und Probe ja immer noch etwas von der Bühnensituation. Beim ersten Gig hatte ich das Problem, dass die Soli wirklich zu leise waren. Aber on the Fly ließ sich das nicht mehr so ohne weiteres korrigieren. Die Presets waren schon so laut, wie es eben geht. Dank Boost auf dem Bias hab ich den dann halt manuell zugeschaltet, ist aber etwas umständlich, weil ich ihn auf die Schnelle nicht programmieren konnte. Trotz Boss Es-5 musste ich den nach dem Solo per Tap-dankce immer wieder abschalten. Am 2ten Abend war´s dann gut.
    Die Sounds an sich passen wunderbar in den Bandsound und ich fand nicht, dass es irgendwie digital oder kalt oder sonstwie falsch klang. Die Sounds klingen wie richtige Pedale und das Pedal reagiert auch so. Alles super.
    Am besten finde ich aber das Noise Gate. Zusammen mit meiner Strat mit EMG Pickups (DG20) hab ich noch nie so einen nebengeräuschfreien Sound gehabt. Trotzdem geht Rückkopplung vor dem Amp erzeugen wunderbar!
    Ich müsste nochmal rauskriegen, ob man das Noise Gate auch ohne Software steuern kann. Wenn nicht, wäre das mein Vorschlag für ein Softwareupdate.
    Als nächstes werde ich mal die Cloud nach netten Pedalen (z.B. Klon Centaur) durchsuchen und mal ein paar andere Overdrives runterladen. Mal sehen wir die so klingen, wenn man mehr mit der Gitarre den Sound steuert. D.H. Volume der Klampfe auf 7-8, dann Amp an die Zerrgrenze bringen = dicker Cleansound. Gitarre auf 10 müsste dann für Zerre im Refrain reichen. Für mehr "Boost"/Soli probier ich dann ein paar Pedale im Bias aus.

    Übrigens, da ich hier schon einige Beträge habe: ich bin nicht mit Positive Grid irgendwie verbandelt. Ich mache das nur, weils mir Spaß macht und ich die 1000 Möglicheiten des Pedals so cool finde.

    Hat eigentlich jemand hier noch das Pedal? Man könnte ja mal´n paar Erfahrungen und Sounds tauschen :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Esist

    Esist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.17
    Zuletzt hier:
    31.10.17
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.08.17   #14
    Hallo,
    mich würden auch noch weitere Erfahrungen mit dem Pedal interessieren.
    Besitzt jemand das Pedal und kann etwas zur Soundqualität, Stärken und Schwächen sagen ?
    Wäre super.
     
Die Seite wird geladen...

mapping