Potiknöpfe für solide Poti-Achsen

von gnubbel, 11.04.06.

  1. gnubbel

    gnubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #1
    Bei meiner Höfner SG 174 ist ein Potiknopf gebrochen (da ich sie gerade erst "geerbt" habe weiss ich nicht wie das passieren konnte).
    Nun wollte ich diesen Potiknopf austauschen und habe im Internet ziemlich schnell diese Knöpfe gefunden:
    [​IMG]

    Dieser Potiknopf ist für geriffelte Potiachsen vorgesehen.
    Da die Höfner aber keine geriffelten Potiachsen sondern glatte (man musste die Potiknöpfe mit einer Schraube an die Achse "klemmen") besitzt, frage ich mich nun:
    1. Wo kriegt man passende SG-Style Potiknöpfe für glatte Achsen (am besten mit passenden Schrauben)
    2. Köntne man auch Potiknöpfe für geriffelte Achsen kaufen und diese durchbohren um sie an der glatten Achse zu befestigen?

    Für eure Tipps wäre ich sehr dankbar!

    mfG gnubbel
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 11.04.06   #2
    Entweder Potikappen bei
    - www.conrad.de
    - www.reichelt.de
    - www.musikding.de
    - www.banzaieffects.de

    Da kannst du auch einfach ein Poti mit Riffelachse kaufen.

    Ansonsten lässt sich das auch anders bewerkstelligen,
    - Silikon unters deckelchen träufeln und feddisch.
    - Stück Plastikfolie zwischen Poti und Achse klemmen und den Rest, der drüber steht abschneiden.
     
  3. gnubbel

    gnubbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #3
    jo - vielen Dank!
    Wusste nicht dass es so einfach geht!
    Das mit dem Silikon ist aber nicht soooo vorteilhaft für die Zukunft oder? ALso falls man die nochmal entfernen möchte....?!?
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 11.04.06   #4
    Grade Silikon ist das Vorteilhafteste was ich diesbezüglich kenne, dann ann man abziehen, deshalb wollte ich Heißkleber etc. nicht erwähnen.
     
  5. gnubbel

    gnubbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #5
    Das heisst also, Silikon in den Knopf und dann....
    trocknen lassen? oder gleich auf die Achse setzen?
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 12.04.06   #6
    gleich drauf, sonst kriegste den Knopf ja nimmer drauf ;)
     
  7. gnubbel

    gnubbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #7
    Vielen Dank für deine Hilfe - werde in kürze mit der Restauration anfangen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping